MT Melsungen – HSV Hamburg 25.02.2015, Bundesliga

MT Melsungen – HSV Hamburg / Bundesliga – Hier haben wir ein interessantes Duell zwischen zwei Teams, die um die Teilnahme beim EHF-Pokal kämpfen. Sie spielen beide in der aktuellen Saison in diesem Wettbewerb mit. Melsungen ist auf gutem Weg wieder Teilnehmer dieses Wettbewerbs zu werden. Die Mannschaft befindet sich nämlich auf dem sechsten Tabellenplatz. Die Punkteunterschiede sind aber auch klein. HSV ist mit drei Punkten weniger Tabellenzehnter, lässt also nach, denn jahrelang war er an der Tabellenspitze. Beide Teams haben in der letzten Bundesligarunde sowie in beiden Runden der EHF-Gruppenphase gewonnen. In der Hinrunde hat HSV im gemeinsamen Duell 31:30 gewonnen. Melsungen hat in den letzten fünf gemeinsamen Duellen gegen HSV nicht gewonnen. Beginn: 25.02.2015 – 20:15 MEZ

MT Melsungen

Melsungen spielt zurzeit unbeständig. Die beste Spielform zeigten die heutigen Gastgeber am Ende des letzten Jahres, als sie eine Serie von sechs Runden ohne Niederlage hatten. Am Ende des Jahres verloren sie dann gegen Lemog und auch die Rückrunde starteten sie mit einer Niederlage. Es war auch eine klare Heimniederlage gegen Kiel. Jetzt haben sie eine Serie von drei Siegen. Zweimal haben sie im Rahmen des EHF-Pokals gewonnen, während sie auch einen wertvollen Meisterschaftssieg bei Wetzlar geholt haben.

Es war ein ungewisses Spiel und Melsungen hat in der Schlussphase besser gespielt. Im Rahmen des EHF-Pokals haben die Spieler von Melsungen auswärts in Nasice (Kroatien) einen 28:25-Routinesieg geholt. Sie haben jetzt keine besonders großen Probleme mit dem Spielerkader, während Flügelspieler Allendorf und Sellin, dann Kreisläufer Maric und der linke Außenspieler Rnic sehr gute Einzelspieler sind. Melsungen hat sehr gute Spieler auf allen Positionen und ist nicht leicht zu schlagen, besonders nicht zu Hause.

Voraussichtliche Aufstellung Melsungen: Appelgren, Allendorf, Rnic, Fahlgren, Schroder, Sellin, Maric

HSV Hamburg

Es sind schwere Zeiten für HSV. Die Mannschaft gehört Mittlerweile zum Durchschnitt, kämpft aber auch hart weiter, um in der nächsten Saison zumindest beim EHF-Pokal mitzumachen. Auch in der aktuellen Saison sieht es bei diesem Wettbewerb ganz gut aus. Aber das wir ja auch erwartet, denn die Gegner sind ja auch aus viel schlechteren Ligen. Es ist somit keine Überraschung, dass die Hamburger bereits Gorenje zu Hause und Winterthur auswärts bezwungen haben. Sie hatten am Ende des letzten Jahres eine große Krise. Das Programm war nämlich auch sehr anspruchsvoll und sie haben mehrere Spiele in Folge verloren, während sie in den zwei Runden der Saisonfortsetzung die Hälfe aller Spieler gewonnen haben. Auswärts bei Wetzlar haben die Spieler von HSV sehr schlecht gespielt und verloren 25:32. Aber in der letzten Runde gegen Lübbecke gewannen sie zu Hause 34:26.

Wenn man die Einzelspieler von HSV in Betracht zieht, ist das gar keine schlechte Mannschaft. Es sind nämlich ein paar National- und auch tolle Spieler dabei, aber es ist halt keine so mächtige Zusammenstellung, wie vor ein paar Jahren. Das Problem ist, dass es nur einen rechten Außenspieler gibt, und zwar den deutschen Nationalspieler, Pfahl. Es sind erfahrene Flügelspieler dabei, Jansen und Lindberg, dann ist da auch Torwart Bitter und der linke Außenspieler Hens, sowie der junge französische Star Mahe, der als mittlerer Außenspieler agiert. Es ist ein Team, das auf jeden Fall überraschen, aber auch patzen kann.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Bitter, Jansen, Hens, Mahe, Pfahl, Lindberg, H.Toft Hansen

MT Melsungen – HSV Hamburg TIPP

Melsungen ist zurzeit besser und weist auch eine bessere Spielform vor. Wenn man noch den Heimvorteil berücksichtigt, ist natürlich ein Heimsieg zu erwarten. Es wird wahrscheinlich kein klarer Sieg werden, aber es sollte auch kein Drama in der Spielschlussphase geben.

Tipp: Melsungen -2

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei 10bet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€