Serie A Tipps und Wetten – hier findet ihr alle Tipps und Wetten aus italienischen Fußballigen und -Pokalen. Wir analysieren für unsere Leser fast alle Serie A-Spiele und dazu noch ausgewählte Spiele der Serie B und des italienischen Pokals Coppa Italia. – Sportwetten-Magazin

Wett-Tipp Serie A: US Palermo – AC Mailand – 24.04.2010 20:45

Palermo absolviert eine absolute überragende Saison. Vor Saisonbeginn konnte man noch damit rechnen, dass sie…

read more

Wett-Tipp Coppa Italia: Udinese Calcio – AS Rom – 21.04.2010 18:00

Udinese muss hier einen 2-0 Rückstand aus dem Hinspiel wieder ausgleichen. Erleichtern dürfte sich hier…

read more

Wett-Tipp Serie A: Lazio Rom – AS Rom – 18.04.2010 18:30

Wir müssen zugeben, dies ist eines unserer Lieblingsderbys in der Redaktion, auch wenn wir nicht…

read more

Wett-Tipp Serie A: Cagliari Calcio – US Palermo – 18.04.2010 15:00

Cagliari überraschte vor allem durch die Tatsache, dass dies die erste Saison ist, in der…

read more

Wett-Tipp Serie A: AS Bari – SSC Neapel – 18.04.2010 15:00

Bari hat das eigene Hauptziel geschafft und das war von Beginn an der Klassenerhalt. Objektiv…

read more

Wett-Tipp Serie A: Inter Mailand – Juventus Turin – 16.04.2010 20:45

Die Tabellensituation und auch die kommende Woche machen dieses Spiel zu einem absoluten Highlight mit…

read more

Wett-Tipp Coppa Italia: AC Florenz – InterMailand – 13.04.2010 20:45

Am Wochenende konnte der AC Florenz Inter ein Unentschieden abringen, wobei hier vor allem Inters…

read more

Wett-Tipp Serie A: AC Florenz – Inter Mailand – 10.04.2010 20:45

Hier haben wir eines der interessantesten Duelle an diesem Wochenende. Seit der Niederlage gegen den…

read more

Wett-Tipp Serie A: AS Bari – AS Rom – 03.04.2010 15:00

Hier spielen zwei Teams, die die Erwartungen vieler Experten weit übertroffen haben. Bari zeigte vor…

read more

Serie A 2016/2017 Vorschau

Serie-ADie italienische Serie A startet dieses Jahr etwas früher als sonst (20. August). Deswegen erwarten wir in der Schlussphase der Transferzeit ein paar sensationelle Transfers von Spielern, und zwar vor allem bei den Teams, die schon immer um die Spitze gekämpft haben. Die alte Dame aus Turin ist ja in den letzten fünf Jahren absolut dominant und wir bezweifeln, dass sie auch in der bevorstehenden Saison abgesetzt werden wird. Aber neben Neapel, Roma und AC Florenz wird dieses Jahr auch das Duo aus Mailand am Kampf um die CL-Teilnahme mitmachen. In der Zwischenzeit hat er nämlich reichlich Kapital aus dem Osten bekommen. In dieser Gruppe, die um die Tabellenspitze kämpfen sollte, erwarten wir auch Lazio Rom, der in der letzten Saison ziemlich versagt hat. Als angenehme Überraschungen galten Sassuolo, Chievo und Empoli, wobei wir die letzten zwei Teams doch in die gefährdete Gruppe reingesteckt haben. Im Laufe des Sommers haben die Vereine nämlich ein paar entscheidende Spieler verloren. Ähnlich ist es auch bei Sassuolo, weswegen wir glauben, dass auch er geringe Chancen auf die internationalen Tabellenplätze hat. In der zweiten Gruppe befinden sich Teams, die am Ende in der Tabellenmitte landen sollten und das sind neben Sassuolo noch weitere sechs Teams, während in der gefährdeten Gruppe auch sechs Vereine sind, und zwar auch die drei Aufsteiger eingeschlossen. 

Um Sie über die aktuellsten Ereignisse in allen 20 Teams zu informieren, haben wir auch dieses Mal beschlossen jedes einzelne Team detailliert zu analysieren. Natürlich werden wir uns besonders mit der Sommertransferzeit, die zwar noch nicht abgelaufen ist, beschäftigen. So wie immer wird es sicherlich auch dieses Mal erst zum Schluss so richtig sensationell zugehen. Wir haben trotzdem jetzt schon drei Gruppen von Teams zusammengestellt, und zwar die Abstiegskandidaten, dann die Tabellenmitte und die Teams, die um den Titel sowie die internationalen Tabellenplätze kämpfen sollten.

Abstiegskandidaten

Wie gewohnt beginnen wir die Vorstellung der Teams der Serie A in der neuen Meisterschafts-Saison mit denjenigen, die unserer Meinung nach, ums Überleben kämpfen werden und in dieser Gruppe haben wir sechs Vereine einsortiert. Darunter sind auch drei Aufsteiger, wobei nur Crotone debütiert, während Pescara und Cagliari nach einer kurzen Zeit, die sie in der Serie B verbrachten, wieder aufgestiegen sind. Was die anderen drei Mannschaften betrifft, die in dieser Gruppe der Abstiegskandidaten sind, werden vielleicht einige überrascht sein, dass sich Chievo und Empoli da befinden, da sie die letzte Saison in der Tabellenmitte beendeten. Da sie aber während des Sommers keine großen Transfers tätigten und außerdem über relativ kleine Etats verfügen, ist es dann klar, warum wir erwarten, dass sie ums Überleben kämpfen werden. Das sechste Mitglied dieser Gruppe, Palermo, führte bereits in der vergangenen Saison einen erbitterten Kampf ums Überleben und das gleiche Schicksal wird dieser Mannschaft auch in dieser Saison vorausgesehen.

FC Crotone

CrotoneWir haben schon gesagt, dass Crotone in dieser Saison der einzige Debütant in der Serie A ist, wobei er sich den Aufstieg bereits in der Regulär Saison sicherte, als er die Meisterschaft in der Serie B auf dem zweiten Platz beendete, mit sogar neun Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten Trapani. Doch für diejenigen, die sich mit dem italienischen Fußball besser auskennen, kam der Aufstieg von Crotone in die Eliteklasse nicht überraschend, weil diese Mannschaft in den letzten sieben Saisons, die sie in der Serie B verbrachte, ihr Spiel deutlich verbesserte. Genauso erwartet aber kaum jemand, dass sie jetzt bedeutsame Spuren in der Serie A hinterlassen, denn neben der mangelnden Erfahrung fehlt dieser Mannschaft sicherlich auch am hochwertigen Spielerkader, den sie sich angesichts des kleinsten Etats in der Liga während der Transferzeit nicht leisten konnten.

Darüber hinaus ist im Sommer der Verantwortliche für diesen historischen Erfolg, der kroatische Trainer Ivan Juric, gegangen. Er wechselte nämlich zu Genua und den Trainerposten wird deshalb der 43-Jährige Davide Nicola, der früher Bari und Livorno leitete, übernehmen. Mit Livorno ist er vor drei Saisons aus der Serie A abgestiegen. Was den Spielerkader für die neue Saison betrifft, haben von den Stammspielern Defensivspieler Yao und Modesto, Mittelfeldspieler Sabbione und Ricci sowie Stürmer Budimir den Verein verlassen. Darüber hinaus sind noch Verteidiger Balasa und Garcia, Mittelfeldspieler Toromino und Voltan sowie Stürmer Delgado gegangen. Auf der anderen Seite wurden Defensivspieler Sampirisi (Vicenza) und Ceccherini (Livorno), Mittelfeldspieler Rohden (Elfsborg) und Mazzarani (Medna) sowie Offensivspieler Tonev (Frosinone), Nalini (Salernitana) und Simy (Portimonense) ins Team geholt.

Voraussichtliche Aufstellung: Cordaz – Sampirisi, Ferrari, Claiton, Martella – Capezzi, Rohden, Salzano – Tonev, Simy, Stoian

Prognose: Natürlich gilt Debütant in der Serie A, Crotone, mit seinem bescheidenen Kader und dem neuen Trainer, der hinter sich eine erfolglose Saison in der Saison A hat, als Abstiegskandidat Nummer 1.

Direkter Abstieg: 1,57 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Delfino Pescara

PescaraHier haben wir einen Rückkehrer in die Serie A und zwar nach vierjähriger Abwesenheit, aber nach dem zu urteilen, was sie während der Transferzeit getan haben, ist es wirklich schwer zu erwarten, dass sie sich länger in der Serie A aufhalten werden. Darüber hinaus müssen wir hier betonen, dass Pescara mit viel Glück in die Eliteklasse geschafft hat. Die Regulär-Saison beendeten sie nämlich auf dem vierten Tabellenplatz und in der Aufstiegsrelegation haben sie dann nur dank dieser besseren Platzierung in der Meisterschaft Novara im Halbfinale sowie Trapani im großen Finale eliminiert. Für diesen großen Erfolg ist der junge Trainer Massimo Odd vielleicht am meisten zuständig, der die Mannschaft am Ende der vorletzten Saison übernahm, als sie im Finale der Playoffs von Bologna eliminiert wurden.

In der letzten Saison gelang ihnen endlich der Aufstieg in die italienische Eliteklasse, aber so wie wir es für Crotone gesagt haben, so können wir auch für Pescara sagen und zwar, dass sie nur geringe Chancen haben, den schnellen Abstieg in die Serie B zu verhindern. Allerdings waren sie während des Sommers ziemlich aktiv auf dem Transfermarkt. Sie haben einige Spieler dauerhaft unter Vertrag genommen, die in der letzten Saison in der Stammbesatzung waren. Darüber hinaus haben sie den ehemaligen Inter-Stürmer Manaj und Mittelfeldspieler Cristante (Benfica) ist Team geholt. Da sind noch der erfahrene Torwart Bizzarri (Chievo), Verteidiger Biraghi (Inter) und Stürmer Nicastro (Juve Stabia). Außerdem sind einige ausgeliehene Spieler ins Team zurückgekehrt. Was die Abgänge betrifft, ist der Torschützenkönig der Serie B aus der letzten Saison Lapadula zu AC Mailand gewechselt. Außer ihm hat noch der erfahrene Stürmer Cocco den Verein verlassen sowie die ausgeliehenen Mittelfeldspieler Torreira und Mandragora und Offensivspieler Verde und Pasquato.

Voraussichtliche Aufstellung: Fiorillo – Zampano, Fornasier, Zuparic, Crescenzi – Memushaj, Verre, Benali, Cristante – Caprari, Manaj

Prognose: Wir haben in unserer detaillierten Analyse von Pescara bereits darauf hingewiesen, dass sie zusammen mit Crotone als Hauptkandidat für den Abstieg gelten, wobei sie in der Offensive jedoch äußerst unangenehm für alle ihre Gegner sein könnten, vor allem, wenn es dem jungen Manaj gelingt, Lapadula adäquat zu ersetzen.

Direkter Abstieg: 2,50 bei betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€

Cagliari

CagliariHier haben wir einen weiteren Rückkehrer in der Serie A, wobei er viel größere Chancen auf Klassenerhalt hat als Pescara. Zunächst einmal sollten wir wissen, dass Cagliari vor dem Abstieg in der vorletzten Saison mehr als ein Jahrzehnt in der Serie A verbrachte und er sich den Aufstieg in der letzten Saison bereits ein paar Runden vor dem Ende der Regulär Saison sicherte. Allerdings steht vor dem Trainer Rastelli und seinen Schützlingen erst jetzt die schwierigste Aufgabe, zumal die Konkurrenz sehr hart ist und sie deshalb diesmal von Anfang an maximal engagiert und ohne größere Patzer spielen müssen.

Im Sommer waren sie sehr aktiv auf dem Transfermarkt und so verpflichteten sie fünf neue Spieler, wobei sogar drei von ihnen am Ende ihrer Karrieren sind und zwar sind das Innenverteidiger Bruno Alves (Fenerbahce), der ehemalige Juventus-Mittelfeldspieler Padoin sowie Stürmer Borriello (Atalanta). Darüber hinaus wurden Mittelfeldspieler Ionita (Verona) und Pajac (Inter, Kroatien) ins Team geholt. Auch der an Como ausgeliehene Mittelfeldspieler Barella kehrte ins Team zurück. Auf der anderen Seite haben hauptsächlich die Spieler mit der abgelaufenen Leihfrist den Verein verlassen wie Verteidiger Barreca, Mittelfeldspieler Tello sowie Stürmer Cerri. Darüber hinaus sind Verteidiger Balzano sowie Mittelfeldspieler Fossati und Cinelli nicht mehr im Team. Zum Saisonauftakt wird der erfahrene Stürmer Melchiorri verletzungsbedingt fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: Storari – Pisacane, Bruno Alves, Salamon, Murru – Padoin, di Gennaro, Ionita – Joao Pedro – Farias, Sau

Prognose: Da die meisten Spieler von Cagliari eine reiche Erstliga-Erfahrung besitzen, soll dies ihr größter Trumpf im Kampf ums Überleben sein sowie das eigene Stadion, wo sie schon traditionell viel besser spielen als in der Ferne. Allerdings sind wir der Meinung, dass sie die gesamte Saison irgendwo in der Nähe der Abstiegszone verbringen werden, sodass sie auf jeden Fall auch ein wenig Glück brauchen werden, um den erneuten Abstieg zu vermeiden.

Direkter Abstieg: 4,50 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

US Palermo

PalermoHinter Palermo ist eine äußerst stressige Saison. Den Großteil der Saison verbrachten sie nämlich in der Abstiegszone, aber dank großartigen Partien im Saisonfinish konnten sie den Abstieg doch noch vermeiden. Dafür war natürlich ihr Trainer Ballardini am meisten verantwortlich, der diese Mannschaft aus Sizilien sechs Runden vor dem Ende der Saison übernahm und zwar in einer nahezu aussichtslosen Situation, aber unter seiner Leitung fingen sie an viel besser zu spielen und so verbuchten sie an den letzten fünf Spieltagen drei Siege und zwei Remis, was letztendlich dazu führte, dass sie die Saison auf dem 16. Platz beendeten, mit nur einem Punkt Vorsprung auf den 18. Carpi.

Es war natürlich klar, dass Trainer Ballardini Palermo weiterhin leiten wird, wobei er in der kommenden Saison wieder eine Menge Probleme haben wird, den Klassenerhalt zu schaffen, da er während des Sommers ohne vier Stammspieler geblieben ist. Der erfahrene Torwart Sorrentino, Mittelfeldspieler Maresca sowie Stürmer Vazquez und Gilardino haben nämlich den Verein verlassen. Darüber hinaus ist die Leihfrist für die Mittelfeldspieler Cristante und Brugman abgelaufen. Für Ballardini bereitet vielleicht das größte Problem die Tatsache, dass er auf Torwart-Position und im Angriff keinen adäquaten Ersatz hat, weshalb wir bis zum Ende der Transferzeit einige neuen Namen in Palermo erwarten. Bisher wurden nämlich nur Defensivspieler Rajkovic (Darmstadt) und Aalesami (Göteborg), der erfahrene Mittelfeldspieler Gazzi (Turin) sowie Stürmer Nestorovski (Inter, Kroatien) verpflichtet. Darüber hinaus kehrten die ausgeliehenen Innenverteidiger El Kaoutari, Mittelfeldspieler N`Goyi sowie Stürmer Embalo, Cassini und Malele zurück ins Team.

Voraussichtliche Aufstellung: Posavec – Gonzalez, Rajkovic, Andjelkovic – Rispoli, Gazzi, Hiljemark, Lazaar – Quaison, Trajkovski – Nestorovski

Prognose: Selbst, wenn sie bis zum Ende der Transferperiode einige bekanntere Namen ins Team holen, erwarten wir von Palermo auch in dieser Saison einen erbitterten Kampf ums Überleben, vor allem, wenn er sein Spiel im eigenen Stadion nicht drastisch verbessern sollte.

Direkter Abstieg: 4,00 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Chievo Verona 

ChievoIm Gegensatz zu Palermo hat Chievo hinter sich eine der besten Saisons in seiner Geschichte, da er die Meisterschaft trotz einer etwas schlechteren Leistung im Saisonfinish in der oberen Tabellenhälfte beendete und zwar auf dem neunten Tabellenplatz. Aber was besonders interessant ist, ist die Tatsache, dass sie zu einem Zeitpunkt sogar im Rennen um die internationale Platzierung waren, was sicherlich eine große Überraschung darstellte, vor allem, wenn man berücksichtigt, dass sie mit Abstand die älteste Mannschaft der Liga haben. Gerade diese reiche Erfahrung, die ihre Spieler besitzen sowie gute Leitung des Trainers Maran führten dazu, dass sie eine stressfreie Saison hinter sich haben und so ist es nicht verwunderlich, warum sie im Sommer keine größeren Änderungen des Spielerkaders vornahmen.

Nur im Tor wurde der 38-Jährige Bizzarri durch den jüngeren Sorrentino ersetzt, während die verbliebenen zehn Spieler aus der Startbesatzung auch in der neuen Saison die Chance erhalten sollten. In der Transferzeit haben sie Verträge vom Verteidiger Cacciatore und den Stürmern Floro Flores und Mpoku definitiv abgekauft. Außerdem kehrten nach der abgelaufenen Leihfrist Stürmer Lazarevic sowie offensive Mittelfeldspieler da Silva und Sestu ist Team zurück. Was die Abgänge betrifft, haben neben Bizzari noch Torwart Bressan sowie Mittelfeldspieler Pepe und Ninkovic den Verein verlassen, während die Leihfrist für den jungen Verteidiger Mattiello abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Sorrentino – Cacciatore, Cesar, Gamberini, Gobbi – Hetemaj, Rigoni, Castro – Birsa – Meggiorini, Floro Flores

Prognose: Nach einer sehr guten Saison wird von Chievo erwartet, dass er auch die neue Saison in der sicheren Zone beendet. Da sie aber mit Abstand das älteste Team in der Liga haben, was sie im Falle größerer Probleme mit Verletzungen teuer zu stehen kommen könnte, würden wir sie aus dem Kampf ums Überleben nicht ausschließen.

Direkter Abstieg: 4,50 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

FC Empoli

EmpoliSo wie Chievo überraschte auch Empoli alle in der vergangenen Saison mit tollen Partien im Großteil der Saison und so beendete diese Mannschaft die Saison gleich hinter Chievo, auf dem 10. Tabellenplatz. Auf diese Weise bestätigten sie noch einmal, dass man sie auf keinen Fall unterschätzen sollte, unabhängig von der Tatsache, dass sie ständig ohne Trainer bleiben. Vor dem Beginn der letzten Saison blieben sie nämlich ohne den erfahrenen Trainer Sarri, mit dem sie vor zwei Saisons nach siebenjähriger Abwesenheit den Aufstieg schafften und auch sein Nachfolger Giampaolo hat im Sommer beschlossen Sampdoria zu übernehmen. Offenbar macht man sich im Lager von Empoli keine großen Sorgen darüber und so haben sie beschlossen den ehemaligen Mitarbeiter von Giampaolo, Martusciello, als Trainer zu verpflichten, was bedeutet, dass sie ihren Spielstil nicht großartig ändern werden.

Dafür gab es viele Änderungen im Spielerkader und so haben vier Stammspieler den Verein verlassen und zwar Defensivspieler Tonelli und Mario Rui, Mittelfeldspieler Zielinski und Paredes sowie Stürmer Skorupski, wobei die letzten drei nur ausgeliehen waren. Darüber hinaus ist die Leihfrist für den Innenverteidiger Ariaudo und den Stürmer Livaja abgelaufen, während sich auch der junge Mittelfeldspieler Camporese größere Einsatzzeiten in einem anderen Verein erhofft. Natürlich mussten all diese Abgänge rasch ersetzt werden und so wurden Defensivspieler Belussci (Leeds) und Pasqual (Florenz), Mittelfeldspieler Tello (Juventus) sowie der erfahrene Stürmer Gilardino (Palermo) verpflichtet. Auch Mittelfeldspieler Büchel (Juventus) wurde jetzt fest verpflichtet. Darüber hinaus kehrten fünf Spieler nach der abgelaufenen Leihfrist ins Team zurück, darunter auch Innenverteidiger Barba, der für die Startaufstellung konkurrieren soll.

Voraussichtliche Aufstellung: Pelagotti – Laurini, Costa, Bellusci, Pasqual – Buchel, Diousse, Croce – Saponara – Maccarone, Pucciarelli

Prognose: Unabhängig davon, dass sie hinter sich eine weitere gute Saison haben, erwarten wir von Empoli dieses Mal den Kampf ums Überleben, da sie im Sommer ohne den Trainer Giampaolo und sogar fünf Stammspieler geblieben sind.

Direkter Abstieg: 3,25 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Tabellenmitte

In dieser zweiten Gruppe haben wir sieben Teams einsortiert, die, unseres Erachtens nach, nicht um den Klassenerhalt kämpfen werden, wobei sie sich dem Kampf um die Tabellenspitze der Serie A auch sehr schwer anschließen werden. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass sich eins dieser Teams zu einem Zeitpunkt auch auf internationalen Tabellenplätzen befinden wird, wie Sassuolo, das im letzten Jahr letztendlich die sechste Tabellenposition besetzt hat. Generell betrachtet sind ihre Möglichkeiten ziemlich limitiert, so dass sie sich letztendlich mit der Platzierung in der Tabellenmitte zufriedengeben sollten. Außer Sassuolo haben wir in diese sogenannte „sichere“ Gruppe wieder mal das Duo aus Genua einsortiert (Sampdoria und Genua), wie auch Turin, Udinese, Bologna und Atalanta.

Atalanta Bergamo

AtalantaDer Meinung vieler nach, könnte Atalanta in dieser Saison auch um den Klassenerhalt kämpfen, aber, wenn man bedenkt, dass sie im letzten Jahr im Finish der Meisterschaft ziemlich gute Leistung erbracht haben, könnte man den gleichen Spielrhythmus auch im Zukunft erwarten. Es wurde ja auch anstelle vom Trainer Reja ein sehr erfahrener Experte auf die Trainerbank geholt, und zwar Gasperini, der für die Formation 3-4-3 bekannt ist, mit der er auch im letzten Jahr als Anführer von Genua ohne größere Probleme die Platzierung in die Tabellenmitte der Serie A erreicht hat.

Damit Gasperini seine taktischen Gedanken so gut wie möglich auch realisieren kann, nahm er im Sommer viele Änderungen im Spielerkader von Atalanta vor, so dass auch einige Stammspieler gegangen sind, wie Mittelfeldspieler Cigarini und de Roon und der erfahrene Stürmer Borriello, während auch die Leihfrist des Innenverteidigers Paletti abgelaufen ist. Es sind auch die Leihfristen vom Innenverteidiger Cherubin und der Außenstürmer Gakpe und Diamanti abgelaufen, während auch der erfahrene Defensivspieler Bellini und der junge Stürmer Monachello nicht mehr dabei sind. Andererseits wurden als zwei große Verstärkungen Innenverteidiger Zukanovic aus Rom und Stürmer Paloschi aus Swansea geholt, während Neuankömmlinge noch Außenstürmer Spinazzola und Cabezas sind. Hier sollte man noch hinzufügen, dass die Leihfristen vieler Spieler abgelaufen sind und sie wieder in den Reihen von Atalanta vorzufinden sind, wobei in der Startelf nur Innenverteidiger Caldara und Mittelfeldspieler Kessie auflaufen sollten, der in der letzten Saison bei Cesena einfach brillant war.

Voraussichtliche Aufstellung: Sportiello – Masiello, Toloi, Zukanovic – Conti, Kessie, Kurtic, Drame – D’Allesandro, Paloschi, Gomez

Prognose: Wir haben ja schon gesagt, dass Gasperini im letzten Jahr mit Genua ohne größere Probleme den Klassenerhalt geschafft hat, so dass wir das gleiche auch jetzt mit Atalanta erwarten, vor allem weil er dieses Team gleich am Ende der letzten Saison übernommen hat und genügend Zeit hatte, das Team nach seinen Wünschen zu ordnen.

Direkter Abstieg: 4,00 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Kommt in die Top 3: 351,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

FC Bologna

BolognaFür Bologna ist dies die zweite Saison nach der Rückkehr in die Serie A, wobei sie auch im letzten Jahr fast während der ganzen Meisterschaft ziemlich gut waren und recht weit von der Abstiegszone platziert waren. Im Finish haben sie den Eindruck allerdings einigermaßen verschlechtert und besetzten am Ende der Meisterschaft den 14. Platz und zwar mit insgesamt vier Punkten Vorsprung auf das 18. Capri. In diesen letzten Duellen, in denen man schon gewusst hat, dass Bologna den Klassenerhalt schaffen wird, gab Trainer Donadoni allerdings hauptsächlich denjenigen Spielern eine Chance, die bis jetzt keine große Einsatzzeit hatten, so dass dies eigentlich der Hauptgrund dafür ist, warum sie im Saisonfinish etwas schlechtere Partien abgeliefert haben.

Dies half allerdings auch ihm, sich nochmals davon zu überzeugen, auf welche Spieler er auch in der nächsten Saison zählen kann, so dass im Sommer Torhüter Stojanovic, Defensivspieler Constant und Morleo, Mittelfeldspieler Zuculini und Brighi und Stürmer Mancosu gegangen sind, während zugleich auch die Leihfristen vom Verteidiger Zuniga und dem Außenstürmer Giaccherini abgelaufen sind, der eigentlich von allen Genannten der einzige Stammspieler war. Dies sollte dann bedeuten, dass in der neuen Saison auf seiner Position der Neuankömmling aus dem tschechischen Sparta auflaufen sollte, und zwar Krejci, während die Startelf wie im letzten Jahr aussehen sollte. Hier muss man allerdings noch hinzufügen, dass im Transfer in Bologna noch Innenverteidiger Boldor aus Lanciano, Mittelfeldspieler Nagy aus Ferencvaros und Offensivspieler Verdi aus Mailand und di Francesco aus Lanciano geholt wurden, während die Leihfrist des Innenverteidigers Cherubin abgelaufen ist und er wieder in den Reihen von Bologna vorzufinden ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Mirante – Mbaye, Rossettini, Gastaldello, Masina – Diawara, Taider – Mounier, Rizzo, Krejci – Destro

Prognose: Da in Bologna nicht viel geändert wurde, angesichts der letzten Saison, sollten ihre Partien in Zukunft ziemlich gut sein, so dass sie auch diesmal ohne größere Probleme den Klassenerhalt schaffen sollten.

Direkter Abstieg: 5,00 bei betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€

Kommt in die Top 3: 301,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Udinese 

UdineseUdinese ist schon die zweite Saison in Folge eine der größten Enttäuschungen in der Serie A, da sie erst im Finish der Meisterschaft den Klassenerhalt erreicht haben. Vor zwei Jahren schafften sie das wortwörtlich erst in der letzten Runde, aber diesmal ging es im März und April bergauf, wonach sie in den letzten vier Runden nur noch einen Punkt geholt haben, der letztendlich genügend war, um über dem 18. Carpi platziert zu sein. Wegen diesen sehr schlechten Partien im Finish wurde Trainer de Cani gefeuert, so dass im Sommer auf die Trainerbank von Udinese der etwas jüngere Iachini geholt wurde, der in der letzten Saison zweimal der Anführer von Palermo war.

Was das Spielerkader angeht, hat sie von den Stammspielern nur der paraguayische Defensivspieler Piris verlassen, wobei noch Innenverteidiger Domizzi und Coeff, Mittelfeldspieler Guilherme, Kuzmanovic und Pasquale und der einmalige Stürmer dieses Teams, der 38-jährige di Natale gegangen sind. Andererseits wurden aus der Partnermannschaft Watford als Verstärkungen Innenverteidiger Angella und der junge Stürmer aus Venezuela Penaranda geholt, wie auch Innenverteidiger Musavu-King aus Lorient, Mittelfeldspieler Fofana aus Manchester City und de Paul aus Valencia und Stürmer Ewandro aus Sao Paulo und der Tunesier Harbaoui aus dem belgischen Lokeren. Schon der Tradition nach laufen die Leihfristen vieler Spieler aus Udinese im Sommer ab, so dass sie wieder in ihr Team zurückkehren und demnach ist es auch real zu erwarten, dass sich einige von ihnen vor dem Anfang der Meisterschaft für einen vorläufigen Abgang entscheiden. Am Anfang der Saison werden Innenverteidiger Wague und Musavu-King und Mittelfeldspieler Faraoni verletzungsbedingt ausfallen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung: Karnezis – Heurtaux, Danilo, Angella – Widmer, Badu, Fofana, Fernandes, Adnan – Zapata, Thereau

Prognose: Obwohl sie sich schon seit zwei Saisons in der Serie A ziemlich quälen, erwarten wir diesmal von Udines, dass sie sich den Klassenerhalt schon etwas früher sichern, da sie viele junge Spieler in ihren Reihen haben, wobei sie auch mit ein bisschen mehr Glück letztendlich in der oberen Tabellenhälfte platziert sein könnten.

Direkter Abstieg: 7,50 bei betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€

Kommt in die Top 3: 125,00 bei betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€

Sampdoria Genua

SampdoriaMan kann ruhig sagen, dass auch Sampdoria in der letzten Saison nachgelassen hat, da sie ihre Platzierung, im Vergleich zum letzten Jahr, sogar um acht Plätze verschlechtert haben. Sie waren nämlich letztendlich nur drei Tabellenpositionen über der Abstiegszone platziert und zwar mit insgesamt zwei Punkten Vorsprung auf das 18. Carpi. Man muss hierbei allerdings betonen, dass sie den Klassenerhalt etwas früher geschafft haben, so dass sie genau deswegen in den letzten drei Runden ziemlich entspannt gespielt haben und in diesen Duellen holten sie keine Punkte. Während der ganzen Saison spielte die populäre Doria ziemlich unbeständig, weswegen auch der Trainer gefeuert wurde und da Montella, der Meinung vieler nach, im zweiten Saisonteil ziemlich gute Arbeit geleistet hat, war er während dem Sommer sehr gefragt, so dass er letztendlich der Anführer eines der besten italienischen Teams wurde und zwar Mailand.

Auf die Trainerbank von Sampdoria wurde noch ein, immer besser werdende italienische Experte geholt und zwar Giampaolo, der im letzten Jahr mit einer etwas limitierten Aufstellung von Empoli letztendlich die 10. Tabellenposition besetzt hat. Natürlich erwartet man von ihm jetzt etwas Ähnliches auch auf der Trainerbank von Sampdoria, was allerdings nicht leicht sein wird, da dieses Team im Sommer viele Spieler verlassen haben. Bis jetzt sind Defensivspieler Moisander, Cassani und Diakite, Mittelfeldspieler Soriano, Fernando und Krsticic und Stürmer   Ponce gegangen, während die Leihfristen der Defensivspieler Ranochia und Dodo, Mittelfeldspieler Correa, Carbonero und Christodoulopoulos und Stürmer Rodriguez abgelaufen sind. Da die meisten dieser Spieler eine sehr große Einsatzzeit in der letzten Saison hatten, ist es sehr logisch, dass im Sommer auch viele neue Spieler geholt wurden und zwar Defensivspieler Castan und Pavlovic, Mittelfeldspieler Cigarini, Linetty und Djuricic und Stürmer Budimir und Schick, während die Leihfristen des Verteidigers Regini und der Mittelfeldspieler Torreira, Campana und Eramo abgelaufen sind und sie wieder in den Reihen von Sampdoria vorzufinden sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Viviano – de Silvestri, Castan, Silvestre, Regini – Ivan, Cigarini, Barreto, Alvarez – Budimir, Muriel

Prognose: Der Abgang des Trainers Montella wird in diesem Team wahrscheinlich Spuren hinterlassen, so dass sie sicherlich ein bisschen Zeit brauchen werden, um sich an die Arbeit mit Giampaolo zu gewöhnen. Dies sollte ihr Spiel allerdings nicht allzu viel ändern, so dass wir wieder auf die Platzierung in der unteren Tabellenhälfte tippen, wobei sie sich den Klassenerhalt diesmal etwas früher sichern sollten.

Direkter Abstieg: 11,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Kommt in die Top 3: 126,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

 Genu 1893

GenoaIm Unterschied zu Sampdoria war ihr Stadtrivale Genua in der letzten Saison genau in der Tabellenmitte platziert und zwar auf der 11. Tabellenposition, wobei sie ziemlich unbeständig gespielt haben, vor allem im zweiten Meisterschaftsteil. Für sie ist es am wichtigsten, dass sie zu keinem Zeitpunkt nicht allzu viel um den Klassenerhalt fürchten mussten, so dass sich auch Trainer Gasperini im Finish dazu entschieden hat, die Chancen denjenigen Spielern zu geben, die bis dahin keine große Einsatzzeit hatten. Diese Experimente haben den Hauptverantwortlichen dieses Vereins offensichtlich nicht besonders gefallen, so dass im Sommer auf die Trainerbank von Genua der junge und ehrgeizige kroatische Experte Ivan Juric geholt wurde, der im letzten Jahr mit Crotone das erste Mal in ihrer Geschichte in die erste italienische Liga aufgestiegen ist.

Natürlich steht ihm jetzt eine viel schwierigere Arbeit bevor, vor allem, weil wer das erste Mal der Anführer eines Teams in der Serie A ist, während die Tatsache, dass im Sommer Genua wirklich viele gute Spieler verlassen haben, nicht ganz erfreulich ist. Vor allem denken wir dabei an Defensivspieler Ansaldi und de Mai, Mittelfeldspieler Tachtsidis und Außenstürmer Capel, während die Leihfristen des Verteidigers Silva, Mittelfeldspieler Dzemaili und Offensivspieler Cerci, Suso und Matavz abgelaufen sind. Andererseits wurden fünf neue Spieler geholt und zwar Defensivspieler Renzetti aus Cesena und Gentiletti aus Lazio, Mittelfeldspieler Veloso aus Dynamo Kiew und Offensivspieler Ocampos aus Marseille und Ninkovic aus Chievo, während die Leihfristen der Verteidiger Rosi und Cissokho, Mittelfeldspieler Cofie und Offensivspieler Gakpe und Improta abgelaufen sind und sie wieder in den Reihen von Genua vorzufinden sind. Hier sollte man noch hinzufügen, dass der erste Torhüter Perin verletzungsbedingt am Saisonauftakt ausfallen wird, so dass er von Lamanna vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Perin (Lamanna) – Fiamozzi, Izzo, Burdisso, Renzetti – Rigoni, Veloso, Rincon, Laxalt – Ocampos, Pavoletti

Prognose: Natürlich werden diese Änderungen das Spiel von Genua beeinflussen, so dass es wirklich schwer zu erwarten ist, dass sie in der nächsten Saison um internationale Tabellenplätze kämpfen, wobei sie auch auf keinen Fall um den Klassenerhalt fürchten sollten.

Direkter Abstieg: 10,00 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Kommt in die Top 3: 101,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Sassuolo

SassuoloSassuolo ist definitiv eine der positivsten Überraschungen in der letzten Saison der Serie A, denn dieses Team wartete irgendwie immer aus dem Hintergrund auf seine Chance, die es letztendlich auch bekommen hat, angesichts der Patzer der beiden viel reicheren und bekannteren Vereine, AC Mailand und Lazio. Die Schützlinge des Trainers di Francesco erbrachten vor allem im Finish der Saison gute Leistung, als sie in fünf Runden vier Siege und ein Remis verbucht haben. Somit stiegen sie sogar auf die sechste Tabellenposition auf und erreichten zugleich auch ihre erste Platzierung in europäische Wettbewerbe in ihrer Geschichte. In diesem Sommer hatten sie in ihrem Debüt sehr gute Auftritte in der dritten Vorrunde der Europaliga, denn sie eliminierten das schweizerische Luzern, so dass ihnen auf dem Weg in die Gruppenphase nur Crvena Zvezda aus Belgrad steht.

Gerade diese Auftritte in Europa könnten ihnen die Arbeit in der Serie A erschweren, vor allem, weil im Sommer zwei sehr wichtige Spieler gegangen sind und zwar Verteidiger Vrsaljko und Stürmer Sansone. Darüber hinaus hat dieses Team nur noch Verteidiger Longhi verlassen, wobei bis jetzt nur ein neuer Spieler geholt wurde und zwar Innenverteidiger Letschert aus Utrecht, der am Anfang bei di Francesco nicht im Vordergrund stehen sollte. In Sassuolo haben sie eine gute Arbeit geleistet, indem sie die Verträge des Mittelfeldspielers Duncan und Stürmers Politano abgekauft haben. Die Leihfristen von sogar sechs Spielern sind abgelaufen, die jetzt wieder in den Reihen von Sassuolo vorzufinden sind und von ihnen sollten diesmal nur die jungen Mittelfeldspieler Sensi und Mazzitelli in der Aufstellung vorzufinden sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Consigli – Gazzola, Cannavaro, Acerbi, Peluso – Missiroli, Magnanelli, Duncan – Berardi, Defrel, Politano

Prognose: Abgesehen davon, dass zwei sehr wichtige Spieler gegangen sind, erwarten wir von Sassuolo auch weiterhin sehr gute Partien in der Serie A, wobei sie wegen den Auftritten in Europa ihre Platzierung im Vergleich zur letzten Saison etwas verschlechtern könnten. Demnach sehen wir sie genau irgendwo in der Tabellenmitte.

Direkter Abstieg: 15,00 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Kommt in die Top 3: 51,00 bei Unibet

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€

FC Turin 

TorinoFür das letzte Team, das wir in diese sogenannte Gruppe der „Sicheren“ einsortiert haben, können wir jedenfalls sagen, dass sie im letzten Jahr im ersten Saisonteil viel bessere Leistung erbracht haben, denn sie erreichten damals sogar internationale Tabellenpositionen. Im zweiten Saisonteil haben sie einigermaßen nachgelassen und waren sogar in der unteren Tabellenhälfte platziert, genauer gesagt auf der 12. Tabellenposition. Sie mussten allerdings zu keinem Zeitpunkt um den Klassenerhalt fürchten, denn am Ende hatten sie auch neben vier Niederlagen aus den letzten fünf Runden sogar sieben Punkte Vorsprung auf das 18. Carpi. All dies genügte allerdings nicht, dass der erfahrene Trainer Ventura auf der Trainerbank bliebt, so dass der junge und ehrgeizige serbische Experte Mihajlovic geholt wurde, der schon eine reiche Erfahrung als Anführer der Teams in der Serie A hat.

Damit seine neuen Schützlinge in der nächsten Saison wieder in die obere Tabellenhälfte aufsteigen können, war er im Sommertransfer sehr aktiv und holte sogar sieben neue Spieler, wobei wenigstens vier von ihnen wahrscheinlich gleich in der Startelf vorzufinden sein werden. Dies sind der junge albanische Innenverteidiger Ajeti, der aus Frosinone geholt wurde, dann der griechische Mittelfeldspieler Tachtsidis, der im letzten Jahr in Genua gespielt hat und die zwei brillanten Außenstürmer Ljajic und Falque, die zusammen aus Rom angekommen sind. Darüber hinaus sind die jungen Mittelfeldspieler Lukic und Gustafson und Stürmer Boye, der aus dem argentinischen River Plate gekommen ist, neue Mitglieder von Turin. Andererseits haben das Team im Sommer Innenverteidiger Glik, Mittelfeldspieler Gazzi und Farnerud und der erfahrene Torhüter Castellazzi verlassen, während die Leihfrist des Stürmers Immobile abgelaufen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Padelli – Zappacosta, Maksimovic, Ajeti, Bruno Peres – Benassi, Tachtsidis, Baselli – Ljajic, Belotti, Falque

Prognose: Von allen Teams, die wir in die Tabellenmitte einsortiert haben, könnte sich vielleicht nur Turin dem Kampf um internationale Tabellenpositionen anschließen, da sie definitiv einen besseren Spielerkader als im letzten Jahr haben, wie auch einen sehr ehrgeizigen Trainer auf der Trainerbank. Die realste Option ist allerdings die Platzierung in der Tabellenmitte, aber diesmal in der oberen Tabellenhälfte.

Direkter Abstieg: 19,00 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Kommt in die Top 3: 101,00 bei Unibet

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€

Meisteranwärter/Internationale Tabellenplätze:

Genau wie in der letzten Saison haben wir auch jetzt, in der stärksten Gruppe sieben Teams, wobei Lazio nach den schlechten letztjährigen Partien fast in der Mitte gelandet wäre. Aber hauptsächlich wegen des guten Rufs dieser römischen Mannschaft erwarten wir, dass sie in der bevorstehenden Saison zumindest um die EL-Teilnahme kämpfen sollte. Das Gleiche erwarten wir auch von Mailand, der in der Zwischenzeit auch neue Besitzer bekommen hat. Der zweite mailändische Verein Inter hat den Besitzerwechsel bereits letztes Jahr erlebt und ist trotzdem nur auf dem vierten Tabellenplatz gelandet. Jetzt möchte die Mannschaft auf jeden Fall die CL-Teilnahme schaffen, aber auch eventuell auch den Scudetto gewinnen. Davon träumen auch Neapel und Roma schon lange, während die alte Dame aus Turin in den letzten fünf Saisons der Serie A absolut dominiert hat.

Lazio Rom

LazioWie bereits gesagt, hat Lazio eine sehr schlechte Saison hinter sich, besonders da er ein Jahr davor Tabellendritter war und in den Playoff-Spielen auf die CL-Teilnahme mitgespielt hat, während er jetzt als achtplatziertes Team nicht mal die EL-Teilnahme geschafft hat. Jetzt kann sich die Mannschaft aber ganz auf die Nationalmeisterschaft konzentrieren, wo das Hauptziel die internationalen Tabellenplätze sein werden. Eine weitere Chance wird die Copa Italia sein. Am Ende der letzten Saison ist übrigens anstatt Trainer Pioli der 40-jährige Simone Inzaghi gekommen. Er wurde zuerst auch nur als eine Übergangslösung aufgestellt, aber nachdem er ein paar gute Ergebnisse erzielt hatte, haben sich die Vereinsführenden entschieden, ihm eine Festanstellung anzubieten. Es wird somit sehr interessant sein zu sehen, wie er sich mit dieser Rolle zurechtfinden wird.

Im Laufe des Sommers ist der beste Spieler Candrev zu Inter gegangen, während auch noch Defensivspieler Konko, Gentilleti und Braafheid, Mittelfeldspieler Onazi und Mauri sowie Stürmer Klose und Matri den Verein verlassen haben. Anderseits sind bis jetzt nur der junge Defensivspieler Wallace aus dem portugiesischen Verein Braga und J. Lukaku von Oostende, Mittelfeldspieler Leitner aus Dortmund sowie Stürmer Immobile aus Sevilla dazugekommen. Viele Spieler, die ausgeliehen waren, sind jetzt auch zurück, während aber keiner von ihnen für die Startelf konkurrieren sollte. Deswegen erwarten wir, dass die Römer bis zum Ende der Transferzeit noch weitere Verstärkungen dazu holen, besonders da am Anfang der Saison die verletzten Verteidiger Radu und Mittelfeldspieler Lulic fehlen sollten.

Voraussichtliche Aufstellung: Marchetti – Basta, Wallace, de Vrij, J. Lukaku – Parolo, Biglia, Milinkovic-Savic – Anderson, Immobile, Keita

Prognose: Lazio sollte unserer Meinung nach, dieses Jahr viel besser sein als in der letzten Saison, besonders da die Mannschaft keine weiteren internationalen Verpflichtungen hat. Aber angesichts der Tatsache, was für ein Spielerkader Trainer Inzaghi zurzeit zur Verfügung steht, wäre die EL-Teilnahme für Lazio ein Riesenerfolg.

Kommt in die Top 3: 11,00 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Holt den Meistertitel: 67,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

AC Florenz

FiorentinaIn der Serie A werden dieses Jahr auch die beliebten Viola mitspielen, da sie letzte Saison den fünften Tabellenplatz besetzt haben, und zwar nachdem sie in der Rückrunde deutlich nachließen. Ende Februar befanden sie sich auf den CL-Tabellenplätzen, hatten dann aber später Probleme mit den Verletzungen und schlechter Spielform von bestimmten entscheidenden Spielern, was natürlich zu nur zwei erzielten Siegen in den letzten 13 Runden geführt hat. Einen Sieg erzielten sie auch noch in der letzten Runde, als alles bereits entschieden war.

Die Vereinsführenden haben sich aber trotzdem dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit dem portugiesischen Trainer Sousa fortzusetzen. Sie hoffen nämlich, dass er es schaffen wird, die Anfangsatomsphäre der letzten Saison wiederaufzubauen. Damit das auch gelingt, hat er im Sommer versucht, alle entscheidenden Spieler zu behalten. Florenz haben somit nur die erfahrenen Defensivspieler Roncaglia und Pasqual verlassen, während für Torwart Sepe, Innenverteidiger Benalouaneu, Mittelfeldspieler Costa, Blaszczykowsky und Kone sowie Stürmer Tell die Ausleihfristen abgelaufen sind. Was die Verstärkungen angeht, ist kein spektakulärer Transfer dabei, da nur Verteidiger Diks von Vitesse, Mittelfeldspieler Sanchez von Aston Villa sowie Stürmer Toledo aus Argentinien dazu gekommen sind. Viele Spieler, die ausgeliehen waren, sind auch zurück und am meisten wird dabei von den Stürmern Gomez und Rossi erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung: Tatarusanu – Tomovic, Rodriguez, Astori, Alonso – Vecino, Badelj, Valero – Bernardesci, Kalinic, Ilcic

Prognose: Auch, wenn die Viola fast alle Spieler der Startaufstellung behalten konnten, werden sie unserer Meinung nach so einen guten Start wie letztes Jahr wohl kaum wiederholen können. Für sie wird es ebenfalls ein großer Erfolg sein, wenn sie die EL-Teilnahme schaffen sollten.

Kommt in die Top 3: 11,00 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Holt den Meistertitel: 51,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

AC Mailand

AC_MilanDie Ergebniskrise von Mailand hält seit drei Jahren an, wobei die Mannschaft bereits das zweite Mal in Folge die internationalen Tabellenplätze nicht schaffen konnte. Es war also klar, dass diesen Sommer viele größere Veränderungen passieren werden. Neue Besitzer sind gekommen, die aber immer noch keine besonders großen Geldsummer für Verstärkungen ausgegeben haben. Darüber hinaus wurde auf die Trainerposition der junge und ehrgeizige Fachmann, Vincenza Montello geholt. Er hat bereits Roma, Catania, Florenz und Sampdoria angeführt. Er hat übrigens auf der Trainerbank von Mailand Brocchi ersetzt, der im April dieses Jahres wiederum anstatt Mihajlovic gekommen ist und in der Saisonschlussphase sogar die internationalen Tabellenplätze hätte erreichen können, aber im große Pokalfinale verlor Mailand gegen Juventus 0:1.

Wiedermal wurde aber nur bestätigt, dass die Rossoneri eine viel bessere Mannschaft haben, als es die Ergebnisse der letzten Saison andeuten lassen.  Montella hat sich dann auch entschieden, das Grundgerüst der Mannschaft zu behalten, während nur Torwart Abbiatti, Defensivspieler Alex und Mexes, Mittelfeldspieler Boateng sowie Stürmer Menez und Balotelli frei Hand bekommen haben. Balotelli war aber auch nur ausgeliehen. Bis jetzt sind drei neue Verstärkungen dazugekommen, und zwar Defensivspieler Gomez und Vangionni sowie Stürmer Lapadul, der letztes Jahr mit Pescara der beste Torschütze der Serie B war. Neben Niango und Bacca wird er jedoch kaum gleich in der Startelf landen. Bis zum Ende der Transferzeit erwarten wir auf jeden Fall weitere Namen im San Siro Stadion. Montella kann eine Zeit lang mit den verletzten Verteidiger Abate und Mittelfeldspieler Montolivo nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – de Sciglio, Romagnoli, Gomez, Antonelli – Honda, Bertolacci, Kucka, Bonaventura – Bacca, Niang

Prognose: Mailand sollte auf jeden Fall um die Tabellenspitze kämpfen, aber nachdem die Mannschaft in den letzten zwei Jahren nicht mal die internationalen Plätze schaffen konnte, wäre jetzt zu erwarten, dass dies ihr primäres Ziel sein wird.

Kommt in die Top 3: 4,40 bei betsson

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€

Holt den Meistertitel: 34,00 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Inter Mailand

InterInter hatte in der letzten Saison auch große Probleme, besonders da er in der Rückrunde einfach keine positive Serie erzielen und deswegen auch nicht die CL-Teilnahme schaffen konnte. Der vierte EL-Platz ist aber auch ein großer Fortschritt im Vergleich zur letzten Saison, die er auf dem achten Platz beendet hat. Da Inter aber immer große Ambitionen hegt, wurde im Sommer Trainer Mancini entlassen und auf seinen Platz der niederländische Fachmann de Boer geholt.

Er wird natürlich unter großem Druck stehen, während er anderseits aber auch etwas mehr Zeit als Mancini bekommen sollte. Mancini schaffte es übrigens letztes Jahr, trotz großer Investitionen nicht, die CL-Platzierung zu holen. Damit es jetzt endlich gelingen sollte wurden im Sommer Defensivspieler Erkin, Ansaldi und Dodo sowie Mittelfeldspieler Candrev und Baneg dazu geholt, während immer mehr auch über die Ankunft des portugiesischen Mittelfeldspielers Joao Maria geredet wird. Anderseits gilt großes Interesse an ihrem Angriffsspieler Icardi, den sie deswegen auch schwer behalten werden. Wenn ihnen das gelingen sollte, dann sollten sie dieses Jahr zu einem großen Fortschritt fähig sein, besonders da nur Innenverteidiger Juan und Stürmer Manaj sowie Verteidiger Telles und Stürmer Ljajic gegangen sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – D’Ambrosio, Miranda, Murillo, Erkin – Medel, Brozovic – Candreva, Banega, Perisic – Icardi (Eder)

Prognose: Wie bereits oben gesagt, sollte Inter angesichts der vielen Verstärkungen dieses Jahr viel bessere Ergebnisse erzielen können als letzte Saison, besonders wenn auch noch Icardi dabeibleiben sollte. In diesem Fall wäre alles außer der CL-Teilnahme ein Misserfolg.

Kommt in die Top 3: 2,75 bei NetBet

AnbieterBonusLink
netbet100€

Holt den Meistertitel: 15,00 bei bet365

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

SSC Neapel

NapoliIm Unterschied zum Duo aus Mailand konnte Neapel letzte Saison die CL-Teilnahme schaffen, und zwar indem er gleich hinter dem Erstplatzierten Juventus war. Die Neapolitaner hatten auch schlechte Zeiten, aber alles in allem hat Trainer Sarri das in seiner Debütanten-Saison auf der Bank von Neapel sehr gut gemeistert und die Fans können sicher zufrieden sein. Ihre Lieblinge haben nämlich zu Hause kein einziges Spiel verloren, während sie nur dreimal unentschieden spielten.

Im Laufe des Sommers ist aber der beste Torschütze Higuain gegangen, und zwar zu Juventus, was bei den Fans für große Enttäuschung gesorgt hat und sie ihn in der Zukunft sicher nicht sehr gut empfangen werden. Den Verein haben darüber hinaus nur noch drei Spieler verlassen, und zwar waren sie ausgeliehen. Das sind Torwart Gabriel, Verteidiger Regini und Mittelfeldspieler Chalobah. Deiner von ihnen hatte aber eine besonders große Einsatzzeit. Die Verstärkungen sind Innenverteidiger Tonelli von Empoli, Mittelfeldspieler Zielinski von Udinese und Giaccherini von Sunderland sowie der junge Stürmer Milik von Ajax. Angesichts der immer besseren Spielform von Gabbiadini, der letzte Saison Higuain manchmal vertreten hat, ist es schwer zu erwarten, dass einer von diesen vier erwähnten Spielern gleich am Anfang in der Startelf sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Koulibaly, Albiol, Ghoulam – Allan, Jorginho, Hamsik – Callejon, Gabbiadini, L.Insigne

Prognose: Auch, wenn ihr größter Star, Higuain weg ist, haben die Neapolitaner immer noch eine der besten Mannschaften der Serie A. Mit einer adäquaten Adaptation der Neuzugänge sollten sie wieder einer der Hauptanwärter auf die CL-Teilnahme sein. Den Titel können sie aber unserer Meinung nach schwer holen.

Kommt in die Top 3: 1,55 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Holt den Meistertitel: 9,00 bei Ladbrokes

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€

AS Rom

RomaWas den zweiten Verein aus Italiens Hauptstadt angeht, hat er in der letzten Meisterschaftssaison am Anfang und am Ende großartig gespielt, aber die sehr schlechten Partien in der Mitte haben ihn wieder den Scudetto gekostet. In dieser Zeit hatten die Spieler nämlich viele CL-Auftritte und haben deswegen die Meisterschaft etwas vernachlässigt. Es kam zu einer Serie von nur einem Sieg, sechs Remis und zwei Niederlagen, die am Ende Trainer Garcia auch des Arbeitsplatzes gekostet hat. Mitte Januar dieses Jahres wurde anstatt ihm der Fachmann Spaletti auf die Bank von Roma dazu geholt. Das hat sich dann als ein toller Schachzug erwiesen, da Roma nicht mehr verloren hat und viel mehr Siege als Remis auf dem Konto hatte. Das reicht am Ende für den dritten Tabellenplatz und die CL-Teilnahme aus.

Im CL-Achtelfinale wurde Roma dann vom späteren Gewinner Real Madrid eliminiert. Jetzt werden sich die Römer sicher viel mehr auf die Serie A fokussieren, wo sie endlich die Domination von Juventus beenden wollen. Um das auch schaffen zu können, wurde im Sommer viel Geld für Verstärkungen ausgegeben, während auch ein paar Verträge abgekauft wurden. Dabei meinen wir vor allem Torwart Szczesny, Innenverteidiger Rüdiger sowie Angriffsspieler Salah, Perotti und Dzeko. Die neuen Namen im Olympiastadion sind Torwart Alisson, Defensivspieler Juan, Vermaelen, Mario Rui und Fazio sowie Offensivspieler Gerson. Gegangen sind Mittelfeldspieler Pjanic, Verteidiger Digne, Torwart de Sanctis, Defensivspieler Maicon, Zukanovic und Castan, Mittelfeldspieler Keita und Ucan sowie Stürmer Falque und Ponce. Am Saisonanfang werden übrigens die verletzten Defensivspieler Rüdiger und Mario Rui ausfallen, während auch der angeschlagene Szczesny fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny (Alisson) – Florenzi, Manolas, Vermaelen, Juan – De Rossi, Nainggolan – Salah, Perotti, El Shaarawy – Dzeko

Prognose: Letztes Jahr hat man erwartet, dass die Römer um den Titel kämpfen werden, aber es stellte sich heraus, dass es doch ein zu großer Schritt für sie ist. Juventus sieht jetzt stärker als letztes Jahr aus und somit ist es logisch zu erwarten, dass sich die Römer wieder nur mit der CL-Teilnahme zufriedengeben sollten.

Kommt in die Top 3: 1,45 bei BetClic

AnbieterBonusLink
betclic bonus
150€

Holt den Meistertitel: 8,00 bei Interwetten

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€

Juventus

JuventusAm Ende haben wir noch Juventus, der letzte Saison seine absolute Domination über der Serie A bestätigt und seinen fünften Scudetto in Folge geholt hat. Aber was die Champions League angeht, ist Juventus deswegen viel früher ausgeschieden als man es erwartet hat. In der Schlussphase der Saison hat er auch noch mit einem Sieg gegen Mailand die Pokaltrophäe verteidigt. Hier sollte man noch erwähnen, dass die Spieler von Juventus letzte Saison auch in der Hinrunde der Meisterschaft viele Probleme hatten, später dann aber in Form gekommen sind und ganze 26 Siege in Folge holen konnten. Dabei waren noch zwei Remis und nur eine Niederlage. Damit haben sie ihre Domination wieder bestätigt.

Jetzt hat der Verein angekündigt, dass sie endlich versuchen werden, auch die Champions League zu gewinnen und aus diesem Grund wurden im Sommer fünf tolle Spieler geholt. Das sind Defensivspieler Dani Alves aus Barcelona und Benatio von Bayern, Mittelfeldspieler Pjanic von Roma und Pjacu von Dinamo Zagreb sowie der beste Torschütze der Serie A, der argentinische Stürmer Higuain von Neapel. Anderseits sind der tolle Mittelfeldspieler Pogba und Stürmer Morata gegangen, genau wie Innenverteidiger Caceres, Mittelfeldspieler Padoin und Stürmer Cuadrado. Bis zum Ende der Transferzeit wird vielleicht auch der junge Stürmer Dybala gehen, wobei aber gleich auch ein adäquater Ersatz zu finden wäre. Es wird im Mittelfeld noch eine Star-Verstärkung erwartet, vor allem da Mittelfeldspieler Marchisio und Sturaro den Saisonanfang verletzungsbedingt verpassen werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Dani Alves, Pjanic, Khedira, Evra – PjacaHiguain, Dybala

Prognose: Es wird natürlich erwartet, dass die alte Dame aus Turin wieder die Domination über die Serie A hat. Nur die CL-Auftritte könnten für eventuelle Probleme sorgen, da ja angekündigt wurde, dass die Mannschaft versuchen wird, dieses Jahr auch diese Trophäe zu gewinnen.

Kommt in die Top 3: 1,03 bei Unibet

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€

Holt den Meistertitel: 1,50 bei mybet

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€