Acea Roma – Montepaschi Siena, 19.06.13 – Lega A

Nach dem 81:71-Sieg im vierten Spiel braucht Siena nur noch einen weiteren Sieg um den Titel zu holen. Dieser 3:1-Vorsprung in der Serie ist wirklich groß und das Team hat drei Matchbälle, darf sich aber keinesfalls entspannen. Die Serie zieht jetzt in die Arena von Acea Roma um, wo die ersten zwei Spiele stattfanden und wo Montepaschi Siena schon mal gewonnen hat. Beginn: 19.06.2013 – 20:30

Für Roma ist das Spiel „sein oder nicht sein“ und ob das eigene Terrain hilfreich sein wird, ist schwer zu sagen. Roma hatte in jedem Spiel Gewinnchancen. Die Mannschaft hat jedes Mal bis zur Mitte des letzten Viertels Chancen gehabt den Sieg zu holen, aber dann ist meistens die Erfahrung von Siena entscheiden gewesen. So war es im dritten und vierten Spiel. Jetzt hat die Mannschaft mit 10 Punkten Rückstand verloren und mit diesem Rückstand haben sie eigentlich das letzte Viertel verloren (genauer gesagt mit 9 Punkten, 21:12). Datome hat mit 17 Punkten das Team angeführt, während Lawal 16 Punkte erzielt hat. Roma konnte mithalten, nur der Dreierwurf war sehr schlecht, gerademal über 20 Prozent. Es fehlten mehr Punkte von Goss und Jones (zusammen nur 8 erzielte Punkte), während der Versuch Bailey, D´Ercole und Lorant einzuspielen relativ schwach war. Wieder sind hauptsächlich die Spieler der Starting Five entscheidend gewesen, die auch in diesem vielleicht entscheidenden Spiel wieder die Hauptrolle haben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Goss, Jones, Taylor, Datome, Lawal

Siena hat die letzten zwei Heimspiele sehr gut abgelegt. Die Ergebnisse bzw. der Unterschied sind nicht so wichtig, da Siena zwei Siege erzielt hat und jetzt eine 3:1-Führung in der Serie hat. Also wenn Siena das nächst Spiel gewinnt, wird die Mannschaft der neue-alte Basketballmeister des Landes sein. Siena weist die beste Spielform auf und zwar genau als es am nötigsten gewesen ist. Jetzt bleibt nur noch sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren und zu versuchen alles zu entscheiden, obwohl auch wenn das nicht passieren sollte, noch zwei Matchbälle übrig bleiben. Aber wir glauben dass auch die Spieler von Siena eine Entscheidung in diesem Spiel möchten, besonders wenn das bedeutet, dass sie die Trophäe holen. Beim dritten Sieg hat Hacket mit 16 Punkten das Team angeführt, während Moss 15 Punkte erzielt hat und Brown 14. Janning hat 10 Punkte erzielt, während auch die anderen Spieler ihren Beitrag geleistet haben. Wieder ist der Dreierwurf nicht wie gewünscht gelaufen, da sie nur um die 28 Prozent geworfen haben und Moss sowie Brown hatten eine gemeinsame 5/15-Wurfquote. Siena muss im nächsten Spiel geduldig sein, darf nicht vorpreschen und damit wird auch der Wurf sicherer, besonders der von den Außenpositionen.

Voraussichtliche Aufstellung Siena: Brown, Moss, Hackett, Eze, Kangur

Siena sollte diese Serie im nächsten Spiel beenden. Die Mannschaft kann es schaffen, weil sie stark genug ist. Andererseits steht der Gastgeber jetzt noch mehr unter Druck, da ein 1:3-Rückstand doch sehr groß ist.

Tipp: Montepaschi +1,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!