Anadolu Efes – CSKA Moskau, 22.02.13 – Euroleague

Ein sehr interessantes Match erwartet uns in der Türkei, denn es treffen zwei Teams aufeinander, die sehr gut in der Top16-Phase spielen. Efes befindet sich in einer fantastischen Serie von sechs Siegen in Folge und es ist interessant, dass diese Positivserie nach der ersten Runde anfing und zwar nach der schweren Niederlage gegen CSKA. Das russische Team hat nach dem Triumph über Real seine negative Serie von zwei Niederlagen beendet, wobei es einen Vorsprung von 19 Punkten aus dem ersten Match mit Efes hat. Beginn: 22.02.2013 – 19:00

Efes wurde also in der ersten Runde der Top16-Phase in Moskau 71:90 bezwungen und durch diese Niederlage wurden sie offenbar wachgerüttelt, denn danach folgten Siege gegen PAO, Alba, Brose, Zalgiris, Unicaja und Real. Nun beginnt der zweite Teil der Top16-Phase und zwar die Rückspiele. Diesmal spielen die Moskauer in Istanbul, wo Efes in der letzten Runde Real aus Madrid geschlagen und den Madrilenen ihre erste Niederlage zugefügt hat. Efes hat keine „feurige„ Fans, aber die Unterstützung von den Tribünen aus ist schon da, vor allem in Spielen mit den starken Gegnern. Im Spiel gegen Real hat Lucas einen großen Beitrag geleistet, indem er 16 Punkte erzielt hat, während Savanovic 13 Punkte und Farmar 10 Punkte geholt haben. Im ersten Match gegen CSKA hatten sie außer Farmer keine gutgelaunten Spieler und andererseits haben sie nicht geschafft, Krstic und Weems, die jeweils 22 Punkte erzielten, zu stoppen. Diesmal müssen sie wieder auf diese Spieler aufpassen, sowie Teodosic und Micov. Efes braucht einen gutgelaunten Vujacic sowie Erden und Gonlum für den harten Kampf unter dem Korb.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Farmar, Lucas, Shipp, Savanović, Erden

CSKA hat die Serie von zwei Niederlagen (Unicaja und Real) beendet und auf dem eigenen Parkett PAO 86:69 bezwungen. Die Griechen haben in den ersten 25 Spielminuten gut gespielt, aber dann schalteten die Russenn einen Gang höher und machte dabei eine Serie, die ihnen am Ende einen überzeugenden Sieg holte. Für die Moskauer ist es wichtig, dass sie einen großen Vorsprung aus dem ersten Match gegen Efes haben. Sie sind natürlich in der Lage, dieses Match zu gewinnen, denn sie haben sehr gute Einzelspieler zur Verfügung, die genau wie gegen PAO sehr leicht die Wende im Spiel zu eigenen Gunsten schaffen können. Teodosic kann leicht dieser entscheidender Spieler sein, der mit seinen zwei-drei Dreierwürfe das Spiel wenden könnte, aber genauso darf Trainer Messina nicht zulassen, dass Teodosic im Gegenrhythmus spielt, weil er auf diese Weise das Konzept des CSKA-Spiels beeinträchtigen würde. Kaun hat eine sehr gute Partie gegen PAO abgeliefert und wir glauben, dass er neben Krstic die Schlüsselrolle in der Abwehr von CSKA spielen könnte (Kaun war nämlich der MVP der letzten Runde der Euroleague). Da ist noch Erceg, der im ersten Duell der beiden Teams nicht dabei gewesen ist. Er ist ein großer Spieler mit einem sehr guten Dreierwurf. Efes wird es sicher nicht einfach gegen CSKA haben, weil sie Weems und Christmas aufhalten müssen, während ihnen der erfahrene Khryapa ebenfalls viele Probleme bereiten könnte.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Teodosić, Weems, Micov, Krstić, Kaun

Efes und CSKA sind die Teams, die uns mit ihren aktuellen Formen ein sehr gutes und vor allem punkteeffizientes Match anbieten werden. Es ist schwer zu prognostizieren, wer der Favorit in diesem Match ist, weil beide Teams ziemlich ausgeglichen sind und deshalb tippen wir auf die Anzahl der erzielten Punkte.

Tipp: über 147,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,87 bei 10bet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!