Anadolu Efes – EA7 Emporio Armani 24.01.2014

Anadolu Efes – EA7 Emporio Armani – Der türkische Verein Efes hat überraschenderweise die zweite Wettbewerbsphase sehr schlecht gestartet. Die Mannschaft hat nämlich in den ersten drei Runden genauso viele Niederlagen kassiert. Armani anderseits hat positiv überraschen können, da er in genauso vielen Runden zwei Siege geholt hat. Dadurch ist die Mannschaft gleich hinter PAO und Barcelona platziert, die wiederrum noch nicht verloren haben. Statistisch gesehen ist Armani in der Türkei kein Außenseiter und kann objektiv gesehen auf ein positives Ergebnis hoffen. Beginn: 24.01.2014 – 19:15 MEZ

Anadolu Efes

Efes hat diese Wettbewerbsphase schlecht angefangen und die Alarmglocken sind schon längst angegangen. Wenn die Türken noch irgendwelche Chancen auf die Platzierung unter die ersten acht Mannschaften haben möchten, dann ist dieses Spiel entscheidend. Dies hier wird ihr 17. Duell gegen Armani sein. Die ersten zwei Duelle legten diese Teams bereits 1996 ab, als sie im Finale des damaligen Korac-Pokals aufeinandergetroffen sind. Efes ist in diesem Duell besser gewesen und hat angeführt von Naumoski sowie McRae den Titel geholt. Die Türken haben zuhause gegen Armani noch nie verloren (8 Heimspiele gegen Armani), aber jetzt sind die Gäste in toller Spielform und haben zwei Siege in Folge auf dem Konto. Efes hat vor kurzem Milko Bjelica dazu geholt. Er ist ein toller Spieler auf der Position vier und sollte Savanovic, Erden und Gonlum ein gute Hilfe sein.

Efes muss Langford stoppen und das wäre eine Aufgabe für Gordon, der übrigens der beste Stealer in der ganzen Euroleague ist. Langford ist aber nicht die einzige Gefahr für Efes, da die Außenspieler von Armani richtig gut sind. Das Duell sollte aber unter dem Korb entschieden werden bzw. in der Verteidigungszone und da sollt Efes seine erfahrenen Spieler auf diesen Positionen ausnutzen.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Gordon, Balbay, Vasileiadis, Savanović, Erden

EA7 Emporio Armani

Armani hat die zweite Wettbewerbsphase unerwartet gut angefangen und zwar vor allem da die Mannschaft sehr schwere Gegner hatte. Aber man sollte auch berücksichtigen dass die Spieler zwei Siege zuhause geholt haben. Wenn man aber auch berücksichtigt, dass sie den aktuellen Europachampion, Olympiacos mit 30 Punkten Vorsprung bezwungen haben, dann haben die Schützlinge von Trainer Luca Banchi wirklich unseren Respekt verdient. Neben Langford verlässt sich Armani auch auf Melli, Jerrells, Wallace und noch andere Spieler. Aber die Gäste müssen auch Planinic und Hopson aufhalten. Trainer Banchi experimentiert viel rum. Er benutzt seine Spieler auf mehreren unterschiedlichen Positionen und sorgt damit bei den Gegnern für Verwirrung. Bis jetzt hat er 12 unterschiedliche Spieler in der Starting Five gehabt und keiner dieser Spieler hat jedes Spiel von Anfang an gespielt.

Langford ist sehr schnell und durchdringlich, weswegen bis jetzt die meisten Fauls auf ihm ausgeübt wurden (im Schnitt 7), während Hacket in dieser Kategorie auf dem dritten Platz ist. Langford ist der zweitbeste Schütze der Liga, während Jerrells auf der Ersatzbank Goldwert ist, da er im Schnitt 12,7 Punkte in nur 21 Minuten erzielt. Armani ist etwas punkteeffizienter als Efes und ist im Berich der Rebounds besser, während bei den Assists Efes vorne liegt. Der Dreierwurf ist bei Efes besser und Armani ist besser von der Zweipunktelinie aus.

Voraussichtliche Aufstellung Armani: Langford, Gentile, Hackett, Melli, Samuels

Anadolu Efes – EA7 Emporio Armani TIPP

Für Efes ist dieses Duell entscheidend und die Mannschaft wird alles tun um es auch zu gewinnen. Wir glauben dass die Gastgeber mit der Hilfe der eigenen Fans ihren ersten Sieg in der zweiten Wettbewerbsphase holen können.

Tipp: Sieg Efes

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)