Anadolu Efes – Nizhny Nowgorod 19.03.2015, Euroleague

Anadolu Efes – Nizhny Nowgorod / Euroleague – Efes hat überraschend nachgelassen und jetzt ist die Weiterplatzierung gefährdet. Das hat man natürlich nicht erwartet. Mit einer eventuellen Niederlage in diesem heutigen Duell würde es für Efes noch schlimmer aussehen, da Laboral, Armani sowie Nizhny ernsthafte Mitkonkurrenten sind. Beginn: 19.03.2015 – 19:00 MEZ

Anadolu Efes

Efes hat diese Wettbewerbsphase mit zwei Siegen in Folge gestartet, aber danach auch gleich zwei Niederlagen kassiert. Eine Niederlage kassierte die Mannschaft gegen Nizhny in Russland. Aber das hat die Mannschaft nicht daran gehindert gleich danach wieder gegen Olympiacos und Armani zu gewinnen. Damit hatten die heutigen Gastgeber eine 4-2-Ergebnisbilanz. Aber als man erwartet hat, dass sie um die Tabellenspitze kämpfen werden, haben sie vier Niederlagen in Folge kassiert und diese negative Serie hält immer noch an. Es waren hauptsächlich Niederlagen mit knappem Rückstand, aber trotzdem sind es Misserfolge. Mit der 4-6-Ergebnisbilanz müssen sie sich jetzt den vierten Tabellenplatz mit Laboral teilen, während Nizhny und Armani eine 3-6-Ergebnisbilanz haben.

Das erste Duell gegen die Russen war vielleicht auch die schlechteste Partie von Efes in der aktuellen Saison. Die Türken wurden nämlich 90:109 bezwungen, wobei sie nur gegen Real mit einem größeren Punkterückstand geschlagen wurden. Die Russen gewannen die erste Halbzeit 65:47. Efes hatte keine Antwort auf die vielen gut gelaunten Spieler von Nizhny. Das darf jetzt nicht wieder passieren. Trotz der erwähnten Serie von Niederlagen hat Efes einen guten Spielerkader. Saric, Perperogolou, Krstic, Draper und vor allem Huertel und Janning müssen eine gute Partie liefern, während Lasme in der Abwehr sein Bestes geben muss.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Huertel, Draper, Perperoglou, Saric, Krstic

Nizhny Nowgorod

Wenn Nizhny jetzt eine halb so gute Partie wie im ersten Duell gegen Efes ablegen sollte, dann wäre er wieder in der Favoritenrolle auf den Sieg. Die Russen wissen, dass sie weit gekommen sind und wenn sie jetzt gewinnen würden, Efes wahrscheinlich raus aus dem Rennen wäre. In der letzten Runde haben sie gegen Laboral gewonnen und damit die Serie von fünf Niederlagen in Folge beendet. Dadurch sind sie wieder auf den vierten Gruppenplatz geklettert. Nizhny hatte im ersten Spiel gegen Efes eine Wurfquote von 70 Prozent und von der Dreipunktelinie aus 64%. Auch stärkeren Teams wäre es also schwer ergangen. Darüber hinaus erzielte Nizhny 30 Rebounds und 26 Assists. Rochestie erzielte 15 Assists und 19 Punkte. Der entscheidende Spieler war Parakhouski mit 27 erzielten Punkten, während Thompkins 21 Punkte und 10 Rebounds erzielt hat. Noch weitere drei Spieler hatten zweistellige Punktzahlen erzielt.

Was die Statistik angeht, liegt Nizhny im Vergleich zu Efes im Vorteil. Die heutigen Gäste erzielen mehr Punkte, sind bessere Rebounder und Assists, während auch ihre Wurfquote von allen Positionen aus besser ist. Aber trotzdem sollte es in diesem heutigen Duell knapp zugehen. Nizhny ist nicht in der Favoritenrolle, aber Überraschungen sind immer möglich.

Voraussichtliche Aufstellung Nizhny: Rochestie, Khvotsov, Antonov, Thompkins, Parakhouski

Anadolu Efes – Nizhny Nowgorods TIPP

Efes muss jetzt gewinnen und wird natürlich alles tun, um das auch zu schaffen. Die Gäste können wohl kaum gewinnen, aber sie werden sicher eine gute Gegenwehr liefern.

Tipp: Nizhny +8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€