Anadolu Efes – Real Madrid 14.11.2014, Euroleague

Anadolu Efes – Real Madrid / Euroleague – Real reist in die Türkei mit dem Wunsch die positive Serie fortzusetzen. Die Mannschaft hat nämlich in den ersten vier Runden der Euroleague die maximale Zahl an Siegen geholt. Efes anderseits hat drei Siege geholt und nur eine Niederlagen kassiert. Beginn: 14.11.2014 – 19:00 MEZ

Anadolu Efes

Efes wird hier eine Mannschaft empfangen die im Schnitt 95,8 Punkte erzielt, was für die europäischen Umstände wirklich unglaublich ist. Efes selber erzielt 20 Punkte weniger und kann es im Angriff mit Real schwer aufnehmen. Die heutigen Gastgeber brauchen deswegen eine starke Abwehr und sie müssen die Außenreihe der Gäste stoppen, besonders ihren Wurf von der Dreipunktelinie aus, der in dieser Saison bei 42 Prozent liegt. Bei ihnen selber läuft genau der Dreierwurf nicht besonders gut und zwar beträgt die Wurfquote nur 29 Prozent. Was die Rebounds angeht, können sie es mit Real aufnehmen, aber ein großes Handicap ist die Verletzung von Nenad Krstic. Er ist nämlich der beste Schütze des Teams und hat den besten Effizienzwert. Er wird wegen eines Armbruchs wahrscheinlich bis zum Saisonende nicht dabei sein.

Efes muss vor allem die schnelle Ballabgabe von Real untermauern. Trainer Ivkovic hat viel Respekt für diesen Gegner und das hat er immer wieder ausgesagt. Jetzt wird Draper zum ersten Mal gegen sein ehemaliges Team spielen. Er wird zusammen mit Janning und Osman versuchen müssen Rodriguez, Lull und Carroll zu stoppen. Auch Perperoglou wird aushelfen. Die Gastgeber werden auch eine große Unterstützung der Fans brauchen. Das entscheidende Duell sollte zwischen dem erfahrenen Nocioni und dem jungen Saric sein.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Janning, Balbay, Perperoglou, Saric, Bjelica

Real Madrid

Real hat die Saison wiedermal sehr gut gestartet. Die Mannschaft erzielt im Schnitt fast 96 Punkte pro Spiel und hat der Reihe nach Zalgiris, Unics, Nizhny und Dinamo Sessari bezwungen. Die letzten zwei Gegner haben insgesamt 277 Gegenpunkte kassiert! Was die Nationalmeisterschaft angeht, sind die Madrilenen nicht so sehr punkteeffizient, aber sie holen Siege und das ist wichtig. Sie sind somit auch in dieser Saison auf allen Fronten Titelanwärter. Sie sind Gruppenerster, während sich Efes gleich hinter ihnen befindet und somit wird dies hier ein interessantes Duell um den ersten Platz sein. Real erzielt im Schnitt über 26 Assists und hat nur 9,5 Ballverluste pro Spiel. Der Angriff spielt meistes sehr schnell und mit vielen Ballabgaben.

Efes und Real haben insgesamt 12 gemeinsame Duelle abgelegt und dabei hat Real 11 Spiele gewonnen. Die Madrilenen haben in der aktuellen Saison einen Effizienzwert von 120,5 Punkten, während dieser Wert von Efes in den ersten vier Runden nur 84 Prozent beträgt. Die Wurfquote von Real beträgt von der Zweipunktelinie aus 53,1 Prozent und von der Dreipunktelinie aus 42 Prozent. Sie sind auf allen Positionen gut gedeckt. Unter dem Korb sind Bouroussis, Ayon, Slaughter und Reyes, die es mit Bjelica und Lasme aufnehmen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Real:  Llull, Maciulis, Camapzzo, Nocioni, Ayon

Anadolu Efes – Real Madrid TIPP

Real ist schwer zu stoppen und das wird auch Efes zuhause schwer gelingen. Die Türken haben auch noch Probleme mit den Verletzungen von Spielern, also erwarten wir, dass die Gäste ihre Siegesserie fortsetzen.

Tipp: Real -7

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,82 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!