Anadolu Efes – Unicaja Malaga 25.03.2016, Euroleague

Anadolu Efes – Unicaja Malaga / Euroleague – Der Tabellenführer der türkischen Liga, Anadolu Efes, empfängt das spanische Unicaja, das keine Aussichten mehr auf das Weiterkommen hat. Mit einem Sieg in diesem Match könnte Efes auch weiterhin aufs Weiterkommen hoffen, denn die Aussichten dieses Teams sind auch nicht gerade die Besten. Beginn: 25.03.2016 – 20:45 MEZ

Anadolu Efes

Efes hat seine Chancen aufs Weiterkommen mit der Heimniederlage vom russischen Lokomotiv sehr verringert und zwar am Anfang ihrer sogar sechs Heimmatches. Obwohl sie danach Darussafaka auswärts und Cedevita zuhause geschlagen haben, sind ihre Aussichten aufs Weiterkommen objektiv wirklich minimal. Wie genau ihre Chancen stehen, werden sie noch vor diesem Match wissen, denn ihr Hauptkonkurrent, das griechische Panathinaikos, spielt auswärts beim Stadtrivalen Darussafaka. Ein Sieg von Darussafaka würde Efes die Tür zum Viertelfinale einigermaßen öffnen, aber nur unter der Bedingung, dass sie auch in der nächsten Runde Fenerbahce auswärts schlagen und in der letzten Runde einen Heimsieg gegen Panathinaikos verbuchen, das in der nächsten Runde das abgeschriebene Cedevita empfängt.

In diesem Fall sollten sie dann die Griechen mit einem Vorsprung von mehr als fünf Punkten schlagen, wie sie ja in Athen geschlagen wurden (78:83). Es ist nämlich wirklich schwer zu glauben, dass Crvena Zvezda und Lokomotiv, die einen Sieg mehr als Efes und zugleich auch eine bessere gegenseitige Ergebnisbilanz als Efes haben, in den verbliebenen drei Runden nicht wenigstens noch einen Sieg verbuchen werden. In diesem Fall könnte sie das türkische Team nicht mehr aufholen, so dass den heutigen Gastgebern nur noch geblieben ist, das griechische Pao aufzuholen, das ja das beste Team der Euroleague in den letzten zehn Jahren ist. Efes hat immer noch einen Grund, brillante Leistung zu erbringen und dieses Team wird sicherlich sein Bestes geben, um einen Sieg gegen Unicaja zu verbuchen, das sie ja auch in Malaga geschlagen haben (85:75). Nach diesem Sieg schien es, als wäre Efes nur einen Schritt von der Platzierung entfern, was letztendlich nicht der Fall war. Trainer Ivkovic kann noch immer nicht auf Krstic zählen und in der letzten Runde der türkischen Liga mussten Balbay und Diebler ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Huertel, Grenger, Brown, Saric, Dunston

Unicaja Malaga

Malaga hat schon eine längere Zeit lang keine Aussichten aufs Weiterkommen, aber man konnte in der ersten Halbzeit in der letzten Runde im Heimmatch gegen das in Fahrt gekommene Crvena Zvezda sehen, dass auch sie eine gute Leistung erbringen können. In der zweiten Halbzeit verpatzten sie allerdings 16 Punkte Vorsprung und wurden letztendlich mit sechs Punkten Rückstand geschlagen, womit sie ebenfalls gezeigt haben, warum sie den Einzug in die Top-8-Phase nicht erreichen werden. Dies ist auch einigermaßen unglaublich, da sie in der Top-16-Phase Tabellenführer im Bereich der offensiven Rebounds sind (13,6 pro Match), erzielen aber nur 73 Punkte pro Match und zwar viel weniger als Efes (81,9).

Trainer Plaza hat angekündigt, dass Unicaja in diesem Match so gut wie möglich spielen wird und natürlich wünscht sich dieses Team einen Sieg. Zugleich hat er auch angekündigt, dass Spieler mit einer kürzeren Einsatzzeit diesmal ihre Gelegenheit bekommen werden. Vor allem Playmaker Markovic, der nach dem letztjährigen Beinbruch endlich mal angefangen hat, zu trainieren, allerdings noch immer nicht aufgelaufen ist, denn er weist noch immer keine erwartungsgemäße Spielform vor. Dieses Match ist auch für ihn eine gute Gelegenheit, denn Unicaja steht ja auch der Kampf ums Playoff der spanischen Endesa Liga bevor. Mit der Ergebnisbilanz 12-12 sind sie erst Tabellenachte, aber nach dem überraschenden und brillanten Auswärtssieg in der letzten Runde bei Laboral Kutxa (83:56), stehen ihnen zwei Heimmatches bevor und zwar gegen Bilbao und Joventut, die ja ihre direkten Gegner fürs Playoff sind.

Voraussichtliche Aufstellung Unicaja: Nelson, Jackson, Suarez, Kuzminskas, Cooley

Anadolu Efes – Unicaja Malaga TIPP

Efes ist in diesem Match in großer Favoritenrolle und sollte einen Sieg wirklich problemlos verbuchen können. Wahrscheinlich auch mit einem größeren Vorsprung, denn in Malaga verbuchte dieses Team einen Sieg mit 10 Punkten Vorsprung.

Tipp: Efes -8,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei Unibet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€