Armani Mailand – Montepaschi Siena 17.06.2014

Armani Mailand – Montepaschi Siena – Armani hat im ersten Finalspiel der italienischen Meisterschaft seine wahre Kraft demonstriert. Ohne größeren Probleme gingen die Mailänder in 1:0-Führung. Für sie spricht auch die Tatsache, dass sie auch das nächste Match auf dem eigenen Parkett spielen werden, vor eigenem Publikum. Beginn: 17.06.2014 – 20:30 MEZ

Armani Mailand

Armani hat das erste Match vielleicht nach der ersten Hälfte zu eigenen Gunsten entschieden als Ergebnis 44:28 lautete und deshalb konnten sich in der zweiten Halbzeit entspannter spielen. In den letzten paar Minuten haben sie dann völlig entspannt, was Siena ausgenutzt hat um die Niederlage zu mindern (74:61). Armani hatte vielleicht auch ein wenig Glück, denn statistisch betrachtet, wurden sie vom Gegner im Bereich der Rebounds vollkommen überspielt. Aus 19 Versuchen hat Siena nur einen Dreierwurf erzielt, wären sie präziser gewesen, ist es fraglich, wie dieses Match ausgehen würde. Auf der anderen Seite hat Jerrells eine großartige Partie abgeliefert. Er erzielte 26 Punkte (6 Dreierwürfe). Langford erzielte 11 Punkte, während Gentile 10 Punkte verbuchte und diese drei Spieler waren die größte Stärke des Teams. Andere Spieler waren solide.

Armani wird auch im zweiten Match versuchen, das eigene Tempo aufzuzwingen und mit einer starken Abwehr die Angriffe von Siena zu stoppen. Die Mailänder haben im ersten Match die Breite im Team demonstriert sowie die zahlreichen Lösungen, die sie haben, was ihr Vorteil auch im zweiten Match sein wird, vielleicht auch in der kompletten Serie.

Voraussichtliche AufstellungArmani: Jerrells, Langford, Gentile, Moss, Lawal

Montepaschi Siena

Siena kassierte Niederlage im ersten Match der Finalserie, aber wie gesagt, gibt es noch viel Freiraum für Fortschritte im Spiel von Siena.  Wir glauben nicht, dass sie auch im zweiten Spiel in Folge einen katastrophalen Dreierwurf haben werden. In der Abwehr müssen sie eine bessere Partie abliefern. Auf der anderen Seite hatten sie unglaubliche 19 offensive Rebounds verbucht. Wir sind also der Meinung, dass sie ihr Spiel noch verbessern können, obwohl es manchmal scheint, dass sie viel mehr gutgelaunte Spieler und Lösungen im Angriff brauchen.

Das Team wurde von Hunter mit 19 Punkten und 10 Rebounds angeführt, während Nelson 10 Punkte erzielt hat. Janning erzielte 8 Punkte und die anderen Spieler scheiterten. Siena schien nach der ersten Spielhälfte und dem Rückstand von 16 Punkten aufgegeben zu haben. Dieses zweite Match werden sie viel besser eröffnen müssen und sie müssen versuchen, aus den offensiven Rebounds möglichst viel zu punkten.

Voraussichtliche AufstellungSiena: Jannins, Nelson, Ortner, Hunter, Ress

Armani Mailand – Montepaschi Siena TIPP

Die Mailänder waren fantastisch und haben den Angriff von Siena erfolgreich gestoppt, während sie auf der anderen Seite  selber sehr effizient gewesen sind und das Match bereits in früher Phase zu eigenen Gunsten entschieden haben. Wir erwarten auch im zweiten Match ein effizientes Spiel, von Siena auch und vor allem erwarten wir einen viel besseren Dreierwurf der Gäste.

Tipp: über  149,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!