Atlanta Hawks – Boston Celtics 24.11.2013

Atlanta Hawks – Boston Celtics –  Die Hawks spielen schlecht zuhause und die Celtics auswärts. Diese Saison ist für Boston vielleicht bereits abgeschrieben und die Mannschaft braucht eine große Teamrekonstruktion. Die Hawks sind bis jetzt solide gewesen und man merkt überhaupt nicht, dass Josh Smith nicht mehr dabei ist. Aber die Hawks dürfen sich nicht entspannen und wir erwarten auf jeden Fall ein hartgeführtes Spiel. Beginn: 24.11.2013 – 01:30 MEZ

Atlanta Hawks

Die Hawks haben bis jetzt fünf Heimspiele abgelegt und davon vier Spiele gewonnen. Sie wurden also nur einmal bezwungen und sind somit automatisch in diesem Duell gegen die Celtics in der Favoritenrolle. Die Hawks haben eine Erfolgsratte von über fünfzig Prozent und sind in der eigenen Division hinter Miami platziert. Dieses Duell ist das Erste von insgesamt vier geplanten Aufeinandertreffen mit den Celtics in dieser Saison. Sie sind zwei alte Rivalen und zwar besonders erinnert man sich an die Zeit als die Celtics ein viel stärkeres Teams gewesen sind. Atlanta gehört zu den Teams die sich sehr auf die Ballabgaben konzentrieren und ist somit auch was die Assists angeht Ligazweiter. Aber die meisten Teams der Liga sind dann im Bereich der Rebounds viel besser und dieses Spielsegment müssen die Hawks verbessern.

Im Unterschied zu den früheren Saisons spielen sie jetzt viel offensiver, erzielen viele Punkte und die Abwehr ist immer noch solide. Millsap hat Smith hervorragend ersetzt und hat einen Schnitt von über 16 Punkten sowie 7 Rebounds. Das Team wird vom Duo Teague-Horford angeführt, das eine tolle Zusammenarbeit im Bereich Playmaker-Centerspieler hat. Teague erzielt auch über 18 Punkte, während der tolle Schütze Korver 12,5 Punkte pro Spiel erzielt. Elton Brand würde eine große Hilfe sein, wenn er seine frühere Spielform erreichen würde, während sich Guard Williams von seiner Verletzung erholt hat und man jetzt von ihm erwartet, wieder in Form zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks:  Teague, Korver, Carroll, Millsap, Horford

Boston Celtics

Boston kann es wohl kaum in die Playoffs schaffen und zwar auch im relativ leichten Osten. Im Spiel der Celtics stimmt vieles nicht und es fehlen Spieler, die das Team nicht nur ab und zu sondern immer anführen würden. Was die Statistiken angeht, befinden sich die Celtics in der unteren Hälfte der NBA Liga. Sie erzielen nämlich gerademal um die 93 Punkte, ihre Rebounds-Quote ist schlecht, während im Bereich der Assists nur ein Team schlechter ist als sie. Die Abwehr ist durchschnittlich, genau wie bei den Hawks. Der Mannschaft fehlt Rondo. Es ist aber fraglich ob er überhaupt wieder ins Team zurückkommen wird oder ob er seine Genesung in einer anderen Stadt abwarten wird und zwar insofern sich Boston dafür entscheidet ihn zu verkaufen, was wahrscheinlich passieren wird.

Boston hat außerhalb der eigenen Arena acht Spiele abgelegt und nur zwei davon gewonnen. Auch zuhause hat die Mannschaft keine positive Ergebnisbilanz. Jeff Green (der beste Schütze) und Bradley versuchen das Team anzuführen. Bradley hat durch die Verletzung von Rondo mehr Einsatzzeit bekommen, aber er spielt auf der Position des Playmakers katastrophal (er hat nämlich nur 1,3 Assists pro Spiel). Die Celtics haben noch ein paar solide Spieler, aber alles in allem ist das keine Mannschaft, die eine vielversprechende Zukunft hat.

Voraussichtliche Aufstellung Boston:  Bradley, Green, Crawford, Sullinger, Olynyk

Atlanta Hawks – Boston Celtics TIPP

Die Hawks müssen mehr Heimspiele gewinnen, besonders gegen die Teams, dessen Ergebnisbilanz schlechter ist als ihre. Solche Siege lancieren nämlich die Teams auch in die Playoffs. In diesem Duell sind die Hawks in der Favoritenrolle und wir erwarten einen Heimsieg in einem etwas punktearmen Duell.

Tipp: unter 197 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!