Atlanta Hawks – Charlotte Bobcats 29.12.2013

Atlanta Hawks – Charlotte Bobcats –  Das Spiel zwischen den Hawks und den Bobcats wird ein Duell zwischen der zweitplatzierten und der drittplatzierten Mannschaft in der südöstlichen Division. Es ist ihr zweites Aufeinandertreffen in dieser Saison (vier sind insgesamt geplant). Das erste Duell hat Atlanta auswärts 103:94 gewonnen und auch jetzt sind die Hawks in leichter Favoritenrolle. Beginn: 29.12.2013 – 01:30 MEZ

Atlanta Hawks

Im ersten gemeinsamen Duell gegen die Bobcats haben die Hawks das dritte Viertel 34:16 gewonnen. Dadurch, aber auch durch den tollen Auftritt von Al Horford wurde das Spiel bereits zu diesem Zeitpunkt entschieden. Die Innenreihe der Bobcats hatte für diesen Spieler nämlich keine Lösung (obwohl die Bobcats in der Verteidigungszone besser waren). Al Horford hat 24 Punkte erzielt. Darüber hinaus haben die Hawks den Bobcats eine Wurfquote von gerademal 40 Prozent erlaubt und konnten auch ihre drei wichtigsten Spieler stoppen (Henderson, Walker und Jefferson). Atlanta ist was die Ballabgaben angeht das beste Team der ganzen Liga! Die Hawks haben im Schnitt 25,9 erfolgreiche Assists (Teague 8,2 Prozent). Sie erzielen 103,2 Punkte pro Spiel, während ihre Abwehr zusammen mit den Rebounds das schlechteste Segment des Teams ist.

Sie haben das letzte Spiel gegen die Wizards gespielt und 127:125 gewonnen. Teague hat dabei 34 Punkte und 14 Assists erzielt. Die Hawks haben somit eine Ergebnisbilanz von 16 Siegen und 13 Niederlagen (zuhause haben sie 11 Siege aus 15 Spielen). Horford und Millsap (der Smith toll vertreten hat) führen die Innenreihe an, während auf den Außenpositionen Teague und Korver agieren. Die Mannschaft hat keine Probleme mit den Verletzungen und auf der Ersatzbank haben sie ein paar gefährliche Guards (Williams, Mack) und den Veteranen Brand.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Korver, Carroll, Millsap, Horford

Charlotte Bobcats

Die Bobcats scheinen auf den ersten Blick nur eine durchschnittliche Abwehr zu haben. Aber das ist nicht der Fall. Sie haben die drittbeste Abwehr der Liga, die im Schnitt nur 94 Gegenpunkte kassiert! Sie konzentrieren sich auch zu sehr auf die Abwehr und deswegen kommt der Angriff zu kurz, weswegen sie in diesem Bereich Ligavorletzter sind. Die Basketballfans sind deswegen von ihren Spielen nicht begeistert, da sie nicht attraktiv und interessant genug sind. Die Bobcats (in der nächsten Saison sind sie wieder die Hornets) gehen aber ihren Weg und ihr erstes Ziel dabei ist mehr als 21 Siege zu haben. Sie hatten nämlich in der letzten Saison genau 21 Siege (eine Saison davor, hatten sie nur 7 Siege).

Im Unterschied zu den Hawks haben sie ein nicht gut ausgebautes Zusammenspiel. Sie orientieren sich mehr auf die einzelnen Auftritte. In der Starting Five ist Jefferson auf der Centerposition. Er wird jetzt gegen seinen ehemaligen Mitspieler, Millsap antreten. Jefferson sollte für Sicherheit unter dem Korb sorgen und auf diese Weise die Außenreihe, wo sich Walker und Henderson befinden entlasten. Im Team sind auch noch die zwei jungen Centerspieler Zeller und Biyomba, während sich auf der Ersatzbank die erfahrenen Gordon und Sessions befinden.

Voraussichtliche Aufstellung Bobcats:  Walker, Henderson, Tolliver, McRoberts, Jefferson

Atlanta Hawks – Charlotte Bobcats TIPP

Die Hawks sind die Gastgeber und spielen wie bereits erwähnt keine besonders gute Abwehr, aber einen punkteeffizienten Angriff. Deswegen erwarten wir ein punktereiches Spiel.

Tipp: über 190 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!