Atlanta Hawks – Detroit Pistons, 27.12.12 – NBA

Die Hawks empfangen die Pistons, die in dieser Saison auswärts sehr schlecht spielen. Anderseits sind die Hawks vor eigenen Fans erfolgreich, da sie 9 der 14 Heimspiele gewonnen haben. In dieser Saison sind sie noch nicht aufeinandergetroffen, sodass diese Partie ihr erstes direktes Aufeinandertreffen in dieser Saison ist. Beginn: 27.12.2012 – 01:30

Die Hawks sind ein sehr unangenehmer Gastgeber und zwar trotz der fünf Heimniederlagen. Insgesamt haben sie 16 Siege und 9 Niederlagen und mit dieser Leistung sind sie Tabellendritter im Osten. Sie haben es aber verdient, da sie ein gutes Zusammenspiel und die nötige Qualität besitzen. Gegen die Teams aus dem Osten haben sie bis jetzt 14 Spiele abgelegt und dabei insgesamt 10 Mal gewonnen. Die Hawks haben immer viel mehr Aufmerksamkeit der Abwehr gewidmet und so ist es auch in dieser Saison. Sie kassieren gerademal 93,8 Gegenpunkte pro Spiel und dank dieser Leistung sind sie in diesem Spielsegment Ligafünfter. Im Angriff sind sie nicht besonders gut, aber mit 96 Punkten pro Spiel sind sie auf dem 17. Platz in der Liga. Wenn sie noch ihre Rebounds etwas verbessern würden, wären sie sicher noch besser. Vor diesem Spiel gegen die Pistons haben sie die Bulls auseinandergenommen. Die Bulls hatten nach dem klaren Sieg gegen die Knicks in New York das Gleiche auch in Atlanta vor, aber die Hawks haben ihr Spieltempo aufgedrängt und damit die Bulls in die Knie bezwungen. Die Hawks haben ansonsten eine fantastische Aufstellung. Man dachte, dass sie ziemlich angeknackst sein werden, als Johnson zu den Nets gegangen ist, aber zum Glück ist das nicht passiert. Horford und Smith führen das Team an, während Teague und Korver auf den Außenpositionen sehr gefährlich sind. Da sind auch die anderen Spieler (Williams, Harris, Pachulia…), die ihren vollen Beitrag leisten.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Korver, Stevenson, Smith, Horford

Die Pistons kommen in ihrem Spiel einfach nicht nach vorne und zurzeit sind sie weit von den Playoff-Plätzen entfernt. Sie sind zurzeit auf dem 12. Platz im Osten und zwar mit gerade mal neun Siegen in 30 Spielen. Obwohl sie die letzten zwei Spiele gewonnen haben, ist es immer noch eine sehr schwache Leistung, da sie davor in acht Spielen nur einen Triumph und sieben Niederlagen hatten. Die Pistons erzielen im Schnitt genauso viele Punkte, wie viele Gegenpunkte die Hawks kassieren, während ihre Abwehr 95,7 Gegenpunkte zulässt. Ähnlich wie die Hawks schenken die Pistons auch keine besondere Beachtung dem Angriffsspiel. Sie bevorzugen seit Ewigkeiten eine sehr harte Abwehr und so ist es auch heute noch. Deswegen kann man selten ein attraktives Spiel der Pistons erwarten, egal gegen wen sie spielen. Die Fans behaupten oft, dass ihre Spiele langweilig sind und dass sie neue Spieler im Team brauchen. Knight und Monroe sind die Zukunft dieses Teams. Sie sollten das Team anführen und um sie herum sollte das neue Team aufgebaut werden. Prince und Maxiell sind die Veteranen, die ihre beste Zeit hinter sich haben. Stuckey hätte der wahre Playmaker sein sollen, um den herum das neue Team aufgebaut wird, aber Knight hat ihm die Show gestohlen. Stuckey ist aber zusammen mit Bynum und Villeneuve ein starker und vor allem wichtiger Ersatzspieler.

Voraussichtliche Aufstellung Pistons: Knight, Prince, Singler, Maxiell, Monroe

Die Hawks sind die klaren Favoriten in diesem Spiel und sind dem Sieg viel näher. Vielleicht sollten sie den Pistons ihr Spieltempo aufdrängen, so wie sie es mit den Bulls gemacht haben. Das Spiel sollte auf jeden Fall nicht besonders punkteeffizient werden.

Tipp: unter 189 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!