Atlanta Hawks – Houston Rockets 11.01.2014

Atlanta Hawks – Houston Rockets – In Atlanta treffen dieses Mal die Hawks und die Rockets aus Houston aufeinander. Die Gäste haben zurzeit bessere Ergebnisse und eine Serie von zwei Siegen in Folge, während sich die Hawks dieses Mal auf den Heimvorteil verlassen, wo sie bis jetzt 13 Siege aus 18 Spielen geholt haben. Houston hat auswärts 8 Siege geholt und 8 Niederlagen kassiert. Beginn: 11.01.2014 – 01:30 MEZ

Atlanta Hawks

Die Hawks müssen seit kurzem ohne ihren besten Spieler, Schützen und Blocker Horford auskommen. Dieser musste die Saison verletzungsbedingt früher beenden. Die Hawks bemühen sich aber trotzdem an der Tabellenspitze im Osten und auf den Playoff-Positionen zu bleiben. Zurzeit haben sie 19 Siege und 17 Niederlagen auf dem Konto, was für die dritte Tabellenposition im Osten ausreicht. Gegen die Teams aus dem Westen haben sie eine negative Ergebnisbilanz, da sie bis jetzt sieben Spiele verloren und nur sechs gewonnen haben. Eine dieser Niederlagen war auch gegen Houston. Damals haben die Rockets 113:84 gewonnen und zwar vor allem mit einem tollen Spiel im letzten Viertel (36:17). Garcia und Brooks haben in diesem Duell jeweils 21 Punkte erzielt und Harden hat nicht mitgespielt.

Jetzt ist die Situation mit dem Spielerkader nur noch schlimmer, denn Horford ist nicht dabei, während bei den Rockets Harden mitspielen wird. Die Hawks müssen einen Spieler auf Howard ansetzen, obwohl sie auf der Centerposition im Defizit liegen. Antic agiert jetzt auf dieser Position, aber er bevorzugt doch eher die Dreierwürfe als einen Kampf unter dem Korb. Die Hawks haben als letztes einen großen Sieg mit zehn Punkten Vorsprung gegen Indiana geholt. Korver erzielt auch weiterhin Dreierwürfe und Teague Assists. Was die Assists angeht sind die Hawks immer noch das beste Team der NBA-Liga.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks:  Teague, Korver, Carroll, Millsap, Antić

Houston Rockets

Houston hat im ersten Duell gegen die Hawks gleich am Anfang klargestellt wer in Texas der Boss ist und hat Atalanta mit 11 Punkten Vorsprung geschlagen. In den letzten 12 Spielminuten haben die Rockets dann richtig Gas gegeben und einen klaren Sieg geholt. Wir haben aber bereits gesagt, dass diese zwei Duelle unterschiedlich ablaufen werden und zwar vor allem wegen dem Spielerkader. Die Rockets sind aber in diesem Duell trotzdem in leichter Favoritenrolle. Sie haben eine Serie von zwei Siegen in Folge (von den letzten zehn Spielen haben sie sechs gewonnen) und zurzeit befinden sie sich, mit 23 Siegen und 13 Niederlagen auf dem fünften Tabellenplatz im Westen. Auswärts sind sie nicht so gut, aber gegen die Teams aus dem Osten spielen die Rockets sehr gut (10 Siege, 2 Niederlagen). Angriffstechnisch gehören sie zu den besten Teams der Liga, genau wie im Bereich der Rebounds, aber im Unterschied zu den Hawks führen die Rockets viele Angriffe jeweils alleine aus.

Die Abwehr ist nicht so gut, da sie viele Gegenpunkte kassiert und zwar im Schnitt mehr als Atlanta. Unter dem Korb sind starke Spieler, die dem Team im Vergleich zu den Hawks einen Vorteil liefern. Harden ist einer der besten Guards der Liga und ist stärker als Teague und Korver. Auf den Positionen der Guards und der Small Forwards sind die Rockets dominanter als die Gastgeber und haben auch mehr Varianten als die Hawks, womit sie auch im Vorteil liegen.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Lin, Harden, Brewer, Jones, Howard

Atlanta Hawks – Houston Rockets TIPP

Wir haben ja bereits oben gesagt warum die Rockets in diesem Duell die Favoritenrolle haben, aber sie dürfen sich auch nicht entspannen, denn die Hawks sind auf jeden Fall in der Lage eine gute Gegenwehr zu bieten und auch bessere Mannschaften zu besiegen.

Tipp: Houston -4,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)