Atlanta Hawks – Indiana Pacers 02.05.2014

Atlanta Hawks – Indiana Pacers – Einer der Hauptkandidaten aufs große Finale steht bereits in der ersten Playoff-Runde kurz vor dem Ausscheiden. Die Pacers wurden im fünften Spiel zuhause bezwungen und dadurch hat Atlanta einen 3:2-Vorpsrung geholt. Atlanta möchte jetzt auch zuhause wieder gewinnen und in die zweite Runde einziehen. Beginn: 02.05.2014 – 01:00 MEZ

Atlanta Hawks

Die Hawks haben die Playoffs schwer geschafft und viele Kenner waren der Meinung, dass sie gegen die Pacers keine Chance haben. Aber die Hawks wussten, dass Indiana in den letzten zwei Monaten in einer Krise steckt und haben das auf die bestmögliche Weise ausgenutzt. Sie haben das fünfte Duell auswärts gespielt und hatten dabei die Außenseiterrolle, aber sie haben die Pacers auseinandergenommen und sind einen Schritt vom Halbfinale im Osten entfernt. Das fünfte Spiel wurde durch das unglaubliche Spiel der Hawks im zweiten Viertel gekennzeichnet, das sie 41:19 gewonnen haben. Sie haben in diesem Zeitraum neun Dreierwürfe aus 11 Versuchen erzielt, womit sie den Playoff-Rekord gebrochen haben. Das 107:97-Endergebnis verleiht nicht so ganz die Einsieht in den Spielverlauf, da die Hawks teilweise einen Vorsprung von 30 Punkte hatten (80:50).

Der Ersatzspieler Mike Scott hat sehr gut gespielt (17 Punkte, 5 Dreierwürfe), genau wie Shelvin Mack (20 Punkte, 5 Assists). Sie sind auch die besten Einzelspieler von Atlanta gewesen. Die Formation ohne einen richtigen Centerspieler der Hawks hat den Pacers wieder Probleme bereitet, da diese mit so einer Spielherangehensweise einfach nicht klar kommen.

Voraussichtliche AufstellungAtlanta: Teague, Korver, Carroll, Millsap, Antić

Indiana Pacers

Die Pacers stehen kurz vor der Elimination und wenn das passiert wird das für alle Fans in Indianapolis ein richtiger Schock sein. Die Pacers haben nämlich vor dem Saisonauftakt angekündigt, dass sie den Titel holen möchten und sie haben die Saison auch großartig gestartet. Sie haben sicher gespielt und haben ein paar Verstärkungen dazu geholt (Scola, Turner, Bynum), aber so wie das Ende des regulären Saisonteils nahte, so ließ ihre Spielform nach. Nur weil sie einen großen Vorsprung hatten und Miami in der Schlussphase etwas schlechter gespielt hat, konnten die Pacers die erste Tabellenposition im Osten behalten. Aber dadurch bekamen sie eigentlich mehr Probleme. Man hat nämlich erwartet, dass sie das eigene Terrain ausnutzen und einen Sieg holen werden, aber die Hawks haben mit einem fantastischen Wurf im zweiten Viertel den dritten Sieg in der Serie geholt.

Die Pacers hatten einen Rückstand von 30 Punkten, konnten dann auf -9 Punkte aufholen und das war´s dann auch. Jetzt stehen sie natürlich unter Druck, denn wenn sie dieses Spiel verlieren ist die Saison für sie zu Ende. Vielleicht haben sie Danny Granger zu leicht gehen lassen, da seine Erfahrung ein richtiger Vorteil in diesen Playoffs wäre. Die Pacers spielen aber einfach nicht mehr so kompakt wie früher und zwar besonders unter dem Korb, wo Hibbert einfach schlecht ist.

Voraussichtliche AufstellungIndiana: Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

Atlanta Hawks – Indiana Pacers TIPP

Es wird ein hartgeführtes und ungewisses Duell werden. Auf beiden Seiten steht viel auf dem Spiel und es wird somit kein besonders ideenvolles und schnelles Spiel werden, sondern eher ein langsames Spieltempo begleitet von gut durchdachten Angriffen. Im Endeffekt sollte es dann ein punktearmes Spiel werden.

Tipp: unter 187,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!