Atlanta Hawks – Orlando Magic 09.02.2016, NBA

Atlanta Hawks – Orlando Magic / NBA – Atlanta und Orlando treffen zwei Nächte hintereinander aufeinander und nach dem Orlando am Sonntagabend der Gastgeber gewesen ist, wird dieses Match in Atlanta stattfinden. Dies ist das vierte und das letzte Duell dieser Teams in der Regulär Saison und in den bisherigen drei hat Atlanta zwei Mal gefeiert, während im letzten Match Orlando besser gewesen ist. Beginn: 09.02.2016 – 02:00 MEZ

Atlanta Hawks

Atlanta hat die ersten zwei Duelle gegen Orlando gewonnen und zwar mit 103:100 in Orlando sowie 98:81 auf eigenem Parkett. Vor diesem Match spielten sie wieder in Florida, aber Orlando hatte im Großteil des Matches einen soliden Vorsprung. Die Hawks fanden im letzten Viertel ins Spiel zurück und 48 Sekunden vor dem Spielschluss haben sie sogar ausgeglichen – 94:94, aber mit dem Schlusspfiff hat der Gegner getroffen und so kassierten sie eine Niederlage und beendeten damit ihre Siegesserie von drei Siegen in Folge. Jetzt haben die Hawks 30 Siege und 23 Niederlagen auf dem Konto und befinden sich weiterhin an der Tabellenspitze der Eastern Conference bzw. in der oberen Tabellenhälfte, die in die Playoffs führt. Die letzten vier Spiele verpasste ihr Centerspieler Splitter, der noch ungefähr zehn Tagen abwesend sein wird.

Während ihrer Positivserie von drei Siegen in Folge hatten sie einen sehr guten Wurf (52%), welcher ihnen Triumphe über Dallas, Philadelphia und Indiana brachte. Allerdings konnten sie das gegen Orlando nicht wiederholen und so war ihr Wurf (38,5%) einer der Hauptgründe für die kassierte Niederlage. Teague hat 24 Punkte und Bazemore 23 Punkte erzielt, aber Horford und Millsap hatten zusammen insgesamt 19 Fehlwürfe. Im nächsten Match müssen sie ihr Spiel unter dem Korb verbessern und versuchen Vucevic zu stoppen. Darüber hinaus wird ein größerer Beitrag der Ersatzbank erwartet (im letzten Match haben sie nur 12 Punkte erzielt, Sefolosch und Schröder je 6 Punkte).

Voraussichtliche Aufstellung Atlanta: Teague, Korver, Bazemore, Millsap, Horford

Orlando Magic

Orlando hat mit seinem Sieg vor eigenen Fans die Negativserie von drei Niederlagen in Folge beendet, aber wir sollten dazu sagen, dass die Niederlagen erwartungsgemäß kassiert wurden, da sie gegen die Spurs, Oklahoma und die Clippers gespielt haben. Sie waren ziemlich schlecht in der Abwehr und kassierten zwei Mal je 107 Gegenpunkte, während sie einmal sogar 117 Gegenpunkte kassierten. Im Duell gegen die Hawks haben sie sich verbessert und haben dem Gegner nur 94 Punkte zugelassen.  Jetzt bejubeln sie sicherlich ihren Centerspieler Vucevic, der von einer sehr schwierigen Position aus zum Sieg getroffen hat (96:94).

Orlando hat geschafft die Innenlinie der Hawks zu neutralisieren und ließ der Ersatzbank nicht zu ihren vollen Beitrag zu leisten (die Ersatzbank von Atlanta hat nur 3 von 18 Würfen umgesetzt). Damit haben sie einen guten Job gemacht und auf diese Weise kamen sie zu ihrem  erst dritten Sieg in neuen Jahr und zwar in 18 gespielten Matches. Es ist interessant, dass dies erst der vierte Sieg von Orlando über Atlanta in den letzten 21 Duellen dieser Teams ist. Orlando spielte ohne einen wichtigen Spieler und zwar Harris, der auch für nächstes Match fraglich ist. Wir werden noch hinzufügen, dass Orlando das Team mit den meist ungewiss gespielten Matches in der Liga ist und zwar die Matches die mit drei oder weniger Punkten unterschied entschieden wurden. In 12 solchen Matches haben sie fünf Mal gefeiert.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Oladipo, Payton, Fournier, Gordon, Vucevic

Atlanta Hawks – Orlando Magic TIPP

Es ist schwer von  Orlando zu erwarten, dass er ein ähnliches Match wie auf eigenem Parkett wiederholt. Die Hawks kämpfen übrigens um die möglichst bessere Platzierung in der Eastern Conference und sicherlich werden sie sich eine weitere Niederlage wie in Florida nicht erlauben.

Tipp: Atlanta -9,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€