Australien – USA 11.08.2016, Basketball Olympische Spiele

Australien – USA / Basketball Olympische Spiele – Die Amerikaner holten am Anfang zwei klare Siege und treffen jetzt auf Australien, das in den ersten zwei Runden zwei Siege gegen die favorisierten Franzosen und Serben geholt hat. Die Australier sind damit ernste Anwärter auf den zweiten Platz oder vielleicht sogar auch auf den ersten Platz, wenn ihnen gelingen sollte, die Amerikaner zu bezwingen. Beginn: 11.08.2016 – 00:00 MEZ

Australien

Australien spielte bis jetzt wirklich großartig und war gegen Frankreich und Serbien sogar dominant. Die Amerikaner dagegen haben bis jetzt nur gegen schlechtere Teams gewonnen. Australien hat sechs NBA-Spieler und kennt den heutigen Gegner somit sehr gut. In den Partien gegen Frankreich und Serbien waren die Australier wirklich perfekt, besonders im Angriff und auch beim Zusammenspiel.

Gegen Serbien lagen sie am Anfang des letzten Viertels im Rückstand, legten aber dann eine fehlerfreie Serie ab und gewannen mit 15 Punkten Vorsprung. Delavedov hat dabei 23 Punkte und 13 Assists erzielt, während Mills das Team mit 26 Punkten angeführt hat. Bogut hat wiedermal bewiesen, wie reif und vielseitig er ist und 12 Rebounds, 9 Punkte, 6 Assists und 3 Block erzielt, während Ingels und Bayness jeweils 10 Punkte erzielten. Den zweiten Sieg brachte wieder das Zusammenspiel mit einer Wurfquote von 58% von der Zweipunktelinie aus und 25 erzielten Assists.

Voraussichtliche Aufstellung Australien: Mills, Delavedova, Ingles, Bayness, Bogut

USA

Die Amerikaner haben gegen China und Venezuela problemlos gewonnen, aber jetzt stehen die richtigen Herausforderungen auf dem Programm. Sie treffen nämlich jetzt auf Australien, Serbien und Frankreich. Objektiv gesehen sollten sie zwei von drei Spielen gewinnen, da sie ja die Hauptfavoriten sowohl auf den ersten Gruppenplatz als auch auf die Goldmedaille sind. Aber die Leistung der Australier kündigt ein interessantes und ungewisses Duell an.

Die Partien der ersten zwei Runden können, was die Amerikaner angeht, nicht maßgebend sein und wenn es die Situation bzw. der Gegner verlangt, werden sie auch zeigen müssen, ob sie wirklich die absoluten Favoriten sind. Gegen Australien müssen sie vor allem Delavedov stoppen. Er wird ja bereits als einer der Kandidaten für den besten Assistenten des Turniers angesehen. Die Amerikaner haben eine breitbesetzte Ersatzbank und erholte Spieler. Gegen Venezuela hatten nur drei Spieler mehr als 20 Minuten Einsatzzeit.

Voraussichtliche Aufstellung USA: Irving, Thopson, Anthony, Durant, Cousins

Australien – USA TIPP

Fraglich ist definitiv, ob Australien hier rationiert vorgehen wird. Ein Sieg würde natürlich den ersten Gruppenplatz bedeuten, aber wenn die Australier merken, dass die USA doch zu stark ist, werden sie vielleicht ein paar Spieler für die darauf folgenden Spiele ausruhen lassen. Auf jeden Fall können sie eine starke Gegenwehr liefern.

Tipp: Australien +32,5 Punkte

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€