Barcelona – Khimki, 28.02.13 – Euroleague

In diesem Duell des neunten Gruppenspieltags treffen die in Fahrt gekommene Barcelona und eine der positivsten Überraschungen dieser Saison, Khimki aus Russland. Barcelona ist momentan Gruppenerste und hat eine Bilanz von 7:1, während Khimki den dritten Platz mit Olympiacos teilt und eine Bilanz von 5:3 hat. Beginn: 28.02.2013 – 20:45

Die Gastgeber aus Spanien spielen fantastisch in der letzten Zeit. Sie haben nämlich sechs Siege in Folge geholt und befinden sich zu Recht auf dem ersten Gruppenplatz. Die einzige Niederlage haben sie bei Khimki kassiert, aber am Anfang der Gruppenphase. Damals verloren sie 65:78, was wirklich eine überzeugende und klare Niederlage ist. In der letzten Runde hat man die wahre Kraft von Barcelona gesehen, als sie mitten in Istanbul bei Fener einen demütigenden 99:60-Sieg geholt hat. Die Spanier sind außerdem vollzählig und man muss schon sagen, dass sie einer der Hauptfavoriten auf den Titel sind. Am meisten hängt ihr Spiel vom Duo Mickael-Navarro ab, aber den wie neugeboren spielenden Tomic darf man auch nicht unerwähnt lassen. Lorbek und Huertas sind statistisch gesehen nicht so stark, aber es handelt sich um zwei Spieler, ohne die der Angriff von Barcelona unvorstellbar wäre. Die Spanier erzielen im Schnitt viele Punkte und zwar fast 84 im Schnitt. Sie haben einen guten Dreierwurf (42%) und einen tödlichen Wurf aus dem Spiel (58,2%)

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Sada, Navarro, Lorbek, Mickeal, Tomić

Khimki hat es im Hinspiel geschafft, die Spanier bei 65 Punkten zu stoppen, bzw. sie bei ihren Würfen aus dem Spiel zu verhindern. Damals hat Barcelona eine Dreierquote von 30% und aus dem Spiel eine Trefferquote von gerade mal 43% und gerade diese Zahlen haben den Russen den Sieg gebracht. Die Russen haben bei diesem Spiel sehr riskant gespielt, da sie erlaubt haben, dass die großen Barcelona-Spieler (Tomic 16 Punkte, Mickael 14 und Lorbek 12) ins Spiel kommen, aber dafür haben sie die Außenlinie völlig vom Rest des Teams abgeschottet. Sie hatten dazu noch jede Menge Spieler, die sehr gut aufgelegt waren, wie z.B. Zoran Planicic, der zurzeit eine der besten Saisons seiner Karriere spielt. Planicic hat gegen Barcelona 16 Punkte erzielt und dazu noch 6 Assists und 3 Rebounds beigesteuert. Er wurde sehr stark von Davis und Zhukanenko unterstützt, die jeweils 10 Punkte erzielten. Der zuverlässige Fridzon war auch auf der Höhe des Geschehens mit 13 Punkten, während Koponen auf neun erzielte Punkte kam. Khimki kennzeichnet das Spiel mit vielen Spielern, somit ihr Angriff nicht nur von der Laune eines Spielers abhängig ist. Das bereitet jedem Gegner viele Probleme, vor allem wenn in Russland gespielt wird. Die Russen erzielen auch viele Punkte im Schnitt und zwar 82 im Schnitt, aber sie haben eine schlechtere Wurfquote als Barcelona.

Voraussichtliche Aufstellung Khimki: Rivers, Vyaltsev, Khvostov, Augustine, Lončar

Khimki ist zwar gut drauf, aber in Spanien hat der russische Vertreter keine Chance, weil Barcelona richtig in Fahrt gekommen ist. Die Gastgeber aus Spanien sind in einer hervorragenden Spielform und sind hier der klare Favorit, der dieses Spiel ganz klar für sich entscheiden wird.

Tipp: Barcelona -8,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei bet365 (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!