Barcelona – Olympiacos 12.01.2017, Euroleague

Barcelona – Olympiacos / Euroleague – Barcelona und Olympiacos haben bis jetzt 20 gemeinsame Euroleague-Duelle abgelegt und dabei hat Barcelona 13 Mal gewonnen. Der griechische Champion hat dieses Jahr zu Hause das Hinspiel gewonnen, während er zurzeit auch besser platziert ist. Olympiacos hat eine 11:5-Ergebnisbilanz, während es bei Barcelona 7:9 steht und die Mannschaft auf dem 11. Platz ist. Beginn: 12.01.2017 – 21:00 MEZ

Barcelona

Es ist zwar keine Überraschung, dass Barcelona auswärts verloren hat, aber so eine klare Niederlage wie in der letzten Runde bei Bamberg hat man doch nicht erwartet. Die Katalanen wurden 65:85 bezwungen, wobei sie keinen einzigen Teil des Spiels gewinnen konnten. Rice hatte mit 19 Punkten als einziger Spieler zweistellige Punktzahlen erzielt. Nur 24 Rebounds und 12 Assists zeugen von der nicht vorhandenen Qualität.

Erikson und Holmes haben gar nicht gespielt. Holmes hat in Athen, als Barcelona verloren hat, 13 Punkte und 9 Rebounds erzielt, womit er der beste Einzelspieler des Teams war. Nach dem Spiel gegen Bamberg hat er den Verein aber verlassen. Im Rahmen der 16. Runde der Endesa Liga erzielten die Katalanen einen Heimsieg gegen Obradoria (100:76). Das war ihr vierter Meisterschaftssieg in Folge, in dem Navarro mit 18 Punkten am effizientesten war. Das ist ein gutes Zeichen, da er lange Zeit verletzungsbedingt gefehlt hat und seit seiner Rückkehr nicht gerade brilliert hat. Lawal und Ribas fahlen in dieser Saison aus.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Rice, Navarro, Vezenkov, Claver, Tomić

Olympiacos

Olympiacos hat in der aktuellen Saison keine Probleme auf griechischem Boden, dennoch war er bis jetzt in den Euroleague-Duellen gegen Panathinaikos noch besser. Die heutigen Gäste haben nämlich in der Hinrunde auswärts gewonnen und dann auch in der letzten Runde zu Hause einen 77:69-Sieg geholt. Gleichzeitig war das ihr dritter diesjähriger Triumph gegen diesen größten Rivalen. Birch erzielte dabei 11 Punkte und 9 Rebounds, womit er am besten war. Papapetrou dagegen war mit 13 Punkten, 4 Rebounds und 3 Assists am effizientesten.

Spanoulis ist in dieser Saison der beste Spieler von Olympiacos. Er hat auch gegen Panathinaikos 12 Punkte, 7 Assists und 3 Rebounds erzielt. Printezis ist auch wieder dabei und hat in 18 Minuten Einsatzzeit sieben Punkte erzielt. Neuzugang Waters erzielte nur 3 Punkte und zwei Assists. Er muss sich also noch einspielen. Das erste Duell gegen Barcelona konnte Olympiacos zu Hause 59:52 gewinnen. Dabei hat Spanoulis 15 Punkte und 6 Assist erzielt. Damit war er der beste Einzelspieler. Hacket ist verletzt und wird länger ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Lojeski, Printezis, Birch

Barcelona – Olympiacos TIPP

Barcelona wird sowieso Probleme haben, den Einzug in die Playoffs zu schaffen und eine Niederlage in diesem heutigen Duell würde alles nur noch komplizierter machen. Wir tippen deswegen auf einen Heimsieg.

Tipp: Sieg Barcelona

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,65 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€