Barcelona – Olympiacos 14.03.2014

Barcelona – Olympiacos – Am Freitagabend steht ein richtiges Spitzenspiel im Rahmen der Gruppe E der zweiten Wettbewerbsphase auf dem Programm! In Spanien treffen nämlich Barcelona und der aktuelle Europameister Olympiacos aufeinander. Darüber hinaus hat Barcelona in dieser Wettbewerbsphase noch nicht verloren und das griechische Team braucht unbedingt einen Sieg, da er sich den vierten Platz zurzeit teilen muss und das Weiterkommen auf keinen Fall sicher ist. Beginn: 14.03.2014 – 21:00 MEZ

Barcelona

Barcelona hat in der Top-16-Phase als einziges Team immer noch keine Niederlage kassiert. Darüber hinaus hat die Mannschaft eine Serie von zehn Siegen im Rahmen der Euroleague abgelegt sowie sieben Heimsiege in Folge und eine Serie von 21 Siegen in Folge in der zweiten Wettbewerbsphase, während sie in dieser Phase in den letzten 29 Heimspielen nicht verloren hat (diese Serie hält bereits seit 2006 an!). Diese Angaben reichen völlig aus, um darzustellen was auf die Griechen wartet. Natürlich ist jede Serie irgendwann zu Ende und dies hier wird für die Katalanen ein richtiger Test sein und zwar vielleiht auch die schwerste Prüfung bis jetzt. Im ersten Duell dieser Teams hat Barcelona in Piräus 81:72 gewonnen und zwar wurde das Duell im dritten Viertel entschieden.

Barcelona hat jetzt Papanikolaou und Dorsey im Team.  Diese zwei Spieler haben in der letzten Saison den Titel mit Olympiacos geholt und jetzt sind sie entscheidende Spieler für das spanische Team. Die Spanier würden mit einem Sieg den ersten Tabellenplatz fast sichern. Am Wochenende haben sie auch Valladolid 111:66 deklassiert und zwar mit 12 erzielten Dreierwürfen von Pullen (42 Punkte).

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Navarro, Papanikolaou, Lorbek, Tomić

Olympiacos

Olympiacos hat eine Ergebniskrise und hat die letzten drei Spiele verloren. Die erste Niederlage war auch am schlimmsten, da sie gegen PAO gewesen ist. Die Griechen müssen so schnell wie möglich diese negative Serie beenden, da sie sich bereits den vierten Platz teilen müssen und das ist sicherlich nicht die gewünschte Position des aktuellen Europachampions. Im ersten Duell gegen Barcelona haben sie sich zu sehr auf die Außenwürfe verlassen und haben deswegen 16 Dreierwürfe versiebt. Auch jetzt wird die Wurfquote entscheidend sein, da sie bei einem Kampf unter dem Korb keine Hoffnung hegen sollten, denn Barcelona ist in diesem Bereich doch besser. Olympiacos spielt in der zweiten Wettbewerbsphase überhaupt nicht überzeugend. Alle Siege wurden zwar mit einem großen Vorsprung geholt, aber die Niederlage gegen Armani mit 30 Punkten Rückstand und auch andere Niederlagen in wichtigen Duell bestätigen, dass im Team etwas nicht stimmt. Vielleicht wir dieses Duell gegen Barcelona für den Weiterverlauf entscheidend sein.

Die Mannschaft hat Shemadini dazu geholt. Er sollte zusammen mit Dunston in der Verteidigungszone agieren, während Printezis Lorbek stoppen sollte. Spanoulis ist in diesem Spiel fraglich und seine Abwesenheit sollten Sloukas, Perperoglou und Lojeski ausnutzen. Die Griechen sollten Navarro stoppen, aber auch Oleson und Abrines sind nicht ungefährlich, genau wie Huertas und Sad. Olympiacos muss sich also auf den Wurf konzentrieren und versuchen eine starke Abwehr auf den Außenpositionen der Gastgeber zu spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Sloukas (Spanoulis), Perperoglou, Mantzaris, Printezis, Dunston

Barcelona – Olympiacos TIPP

Olympiacos muss auf jeden Fall einen Weg finden ein positives Ergebnis zu holen und die Serie von Niederlagen beenden. Die Teams sind auch in der Lage gleichzuziehen (vor allem wenn auch Spanoulis mitspielt), auch wenn es für Olympiacos eine knappe Niederlage bedeuten würde.

Tipp: Olympiacos +8,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei youwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)