Barcelona – Olympiacos 26.02.2016, Euroleague

Barcelona – Olympiacos / Euroleague – Nach sieben abgelegten Runden in der Top-16-Phase haben sowohl Barcelona, als auch das griechische Olympiacos eine Ergebnisbilanz von drei Siegen und vier Niederlagen. Das ist auf jeden Fall nicht das, was sich diese zwei Teams gewünscht haben, so dass bis zum Ende dieser Phase noch ein heftiger Kampf um den Einzug in die Top-8-Phase bevorsteht. Die Top-16-Phase begannen sie in Griechenland, wo Oly einen sicheren Heimsieg gegen Barca verbucht hat. Beginn: 26.02.2016 – 20:45 MEZ

Barcelona

Barcelona musste am Anfang dieser Meisterschaftsphase eine schwierige 62:74-Auswärtsniederlage von Olympiacos einstecken. Damals war das die vierte Niederlage in Folge von Barcelona (wenn man auch die erste Phase mitzählt) und von da an hat das spanische Teams irgendwie nie in seine richtige Spielform zurückgefunden. Sie verbuchten nur drei Siege in sieben Matches, obwohl man betonen muss, dass sie mit verletzungsbedingten Problemen wichtiger Spieler zu kämpfen hatten. Im ersten Match gegen Oly hatten sie einfach keine guten Rebounds, auch die Spieler waren nicht in Stimmung, denn fast alle außer Tomic und Satoransky haben völlig nachgelassen. Auch jetzt haben sie Probleme mit Verletzungen, so dass anstelle von Lawal der starke Dorsey auflaufen wird, während der erholte Arroyo auch endlich wieder dabei ist.

Man muss gar nicht zusätzlich erwähnen, wie gut sich diese Teams kennen und wie viele wichtige gemeinsame Matches sie bis jetzt abgelegt haben (sogar auch für den Titel). Barcelona verbuchte zuhause 8 Siege aus 9 Matches gegen Olympiacos und vor diesem Match steht diese Tatsache zugunsten der heutigen Gastgeber. Interessant wird auch der Kampf zwischen den zwei besten Schützen der Euroleague aller Zeiten und zwar Navarro auf einer Seite und Spanoulis auf der anderen. Barcelona hat die wenigsten Ballverluste von allen Teams und hat auch einen besseren Angriff und Würfe als Olympiacos, obwohl die komplette bisherige Bilanz auf der Seite des griechischen Teams steht.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Navarro, Perperoglou, Doelmann, Tomic

Olympiacos

Die Griechen kommen in Barcelona mit der gleichen Ergebnisbilanz wie die Gastgeber an und sie sind sich natürlich dessen bewusst, dass ihnen ein Sieg in diesem Match viel im Kampf um die ersten vier Tabellenpositionen bedeuten würde. Mit einem Sieg würden sie einen größeren Vorsprung auf Barcelona und somit auch eine bessere Ergebnisbilanz haben. Eine Niederlage unter 12 Punkten Rückstand würde für die Griechen letztendlich entscheidend sein, aber bis zum Schluss müssten dann auch die anderen Ergebnisse passen und es ist wirklich früh, darüber zu sprechen. Olympiacos musste in der letzten Runde eine Niederlage von CSKA einstecken und generell betrachtet kassierten sie vier Niederlagen in den letzten fünf Matches in der Gruppe. Es scheint aber, dass ihnen nach diesem Gastauftritt drei „leichtere“ Matches folgen und würden sie in diesen Matches Siege verbuchen, könnten sie auch aufsteigen. Zuerst werden sie Laboral empfangen, wonach sie auswärts bei Brose spielen werden. Danach empfangen sie Zalgiris zuhause.

Ein eventuell gutes Ergebnis in Barcelona würde Olympiacos wirklich viel bedeuten und es würde ihnen auch eine defensive Spielherangehensweise passen, denn Oly ist darin sehr gut. Auch im Angriff können sie Barca parieren, aber die Abwehr könnte für ein günstigeres Ergebnis entscheidender sein. Das junge Duo Johnson-Odom und Strawberry werden gegen Navarro kämpfen, während Mantzaris und die anderen Quarterbacks Satoranski stoppen müssen, vor allem wenn von Pässespielen die Rede ist. Entscheidend könnte auch Printezis sein, der in der aktuellen Saison der beste Spieler bei den heutigen Gästen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Spanoulis, Mantzaris, Lojeski, Printezis, Milutinov

Barcelona – Olympiacos TIPP

Beide Teams brauchen einen Sieg, während eine Niederlage viel mehr Schaden anrichten würde, als man sich das zu diesem Zeitpunkt vorstellen könnte. Dieses Match wird jedenfalls interessant und ungewiss sein und Olympiacos würde auch eine knappe Niederlage passen.

Tipp: Olympiacos +6,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betway (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€