Barcelona – Panathinaikos 29.10.2015, Euroleague

Barcelona – Panathinaikos / Euroleague – Barcelona und PAO haben nach zwei abgelegten Runden jeweils einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Die Griechen kommen jetzt nach Spanien, um zu versuchen eine Überraschung zu veranstalten, während sie von Aleksandar Djordjevic angeführt werden und er hat ja einen Teil seiner Spielerkarriere im Trikot von Barcelona verbracht. Beginn: 29.10.2015 – 21:00 MEZ

Barcelona

Barcelona hat in den ersten zwei Runden nicht gerade brilliert und ein geholter Sieg ist nicht gerade das, was sich die Katalanen vorgestellt haben. Darüber hinaus war der Angriff auch nicht gerade lobenswert, da er nur 70 Punkte pro Spiel erzielt hat und das ist unter den Erwartungen. Besonders verwunderlich sind die wenigen Punkte, wenn man die tollen Rebounds berücksichtigt, denn sie erzielen über 38 Rebounds pro Spiel. Davon sind 13 offensive Rebounds. Es fehlt ans Assists und darin ist PAO viel besser, während man auch das Fehlen von Huertas anmerkt. Auch der Dreierwurf ist sehr schlecht, und zwar erzielten sie in den ersten zwei Spielen nur 27,3 Prozent. Dabei waren die Dreierwürfe ja lange Zeit die gefährlichste Waffe der Katalanen. Auch den Freiwurf sollte man erwähnen, der nur knapp über 60% beträgt.

Barcelona hat die letzten acht Duelle gegen Panathinaikos gewonnen und insgesamt haben die heutigen Gastgeber 22 von 34 gemeinsamen Duellen gewonnen. Sie haben zu Hause 12 von 16 Spielen gegen PAO gewonnen und das letzte Mal verloren sie 2013, als Diamantidis einen Dreierwurf erzielt und den 66:65-Sieg für sein Team geholt hat. Jetzt ist der sehr wichtige Spieler Doellman fraglich, während aber Perperoglou gegen sein ehemaliges Team spielen wird. Er ist übrigens in diesem Sommer aus Efes dazugekommen. Navarro, Abrines, Arroyo, Ribas, Satoransky und Oleson werden sich um die Außenreihe kümmern, während Samuels, Tomic und Lawal unter dem Korb agieren werden.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Navarro, Perperoglou, Vezenkov, Tomic

Panathinaikos

PAO hat nach zwei abgelegten Runden auch einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Zuletzt holte die Mannschaft einen 85:73-Heimsieg gegen den türkischen Karsiyak. Darüber hinaus holten die heutigen Gäste auch einen Sieg gegen Olympiacos, wodurch sie jetzt sicher viel selbstsicherer antreten werden, und zwar auch wenn ihre Partien immer noch nicht auf dem gewünschten Niveau sind. Trainer Djordjevic hat das Team nach eigenen Wünschen zusammengestellt und somit müssen die Neuzugänge jetzt erst mal bestätigte, dass sein Vertrauen in sie gerechtfertigt ist. PAO erzielt zurzeit im Schnitt ca. 7,5 Punkte mehr als Barcelona, ist aber im Bereich der Rebounds viel schlechter. Aber die Griechen haben ein besseres Zusammenspiel und auch ihre Ballabgaben sind besser als bei den Katalanen.

Kuzmic, Raduljica und Gist müssen die Domination unter dem Korb holen, wenn sie ein gutes Ergebnis holen möchten. Feldeine Fotsis und Jankovic müssen auch ihr Maximum leisten, besonders, wenn bei den Gastgebern Doellman nicht mitspielen sollte. Von Pavlovic wird mehr erwartet, da er eine viel größere Gefahr für die Gegner darstellen kann und Calathes sowie Diamantidis sollten auch eine ständige Gefahr von der Dreipunktelinie aus sein.

Voraussichtliche Aufstellung PAO:  Calathes, Pavlovic, Feldeine, Gist, Kuzmic

Barcelona – Panathinaikos TIPP

Barcelona sollte hier den Heimvorteil ausnutzen und die Gäste aus Athen bezwingen. Dadurch hätten die Katalanen dann im Kampf um die Tabellenspitze einen bestimmten Vorsprung.

Tipp: Barcelona -4,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betathome (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet-at-home bonus
100€