Barcelona – Real, 30.12.2012 – Endesa

Das große spanische Basketball-Spektakel erwartet uns am vorletzten Tag dieses Jahr. Real und Barcelona treffen nämlich aufeinander und werden vor allem um die Ehre und ihre Fans kämpfen und erst dann um Sieg. El Clasico ist immer etwas ganz Besonderes in Spanien, egal um welche Sportart es sich handelt. Beginn: 30.12.2012 – 19:00

Barcelona empfängt zuhause das bisher ungeschlagene Team aus Madrid. Barcelona spielt irgendwie nicht so gut in der Meisterschaft und es scheint als ob sie die nationale Liga ein wenig vernachlässigt haben, um in der Euroleague möglichst weit zu kommen. In den ersten 14 Runden hat Barcelona 7 Siege und ebenso viele Niederlagen verbucht. Dies ist natürlich weit unter ihren Erwartungen. Wenn man die Euroleague und das Match gegen Fenerbahce, das am Freitag gespielt wurde, ausschließt, dann hat Barcelona als Einführung in dieses Derby eine Auswärtsniederlage gegen Unicaja kassiert (69:71). In der Endesa Liga erzielten die heutigen Gastgeber im Schnitt 75,9 Punkte, wobei sie den Dreierwurf sowie den Freiwurf unbedingt verbessern müssen. Das Spiel von Barca hängt sehr oft vom Dreierwurf ab und dies ist oft ihre stärkste Waffe. Die Madrilenen kennen sie sehr gut und in den letzten Jahren waren sie sehr erfolgreich in den direkten Duellen gegen Real. Unabhängig von der Tabellenplatzierung sind Duelle dieser beiden Teams immer etwas ganz Besonderen und es gibt nie einen klaren Favoriten. In dieser Saison erzielen nur zwei Spieler von Barcelona mehr als 10 Punkte im Durchschnitt und zwar Tomic (13,7) und Navarro (10,7), während Lorbek, Mickeal und Huertas an der Zehn-Punkte-Grenze sind. Barcelona besitzt eine breite Bank und alle Reservespieler sind bereit, ihren Beitrag zu leisten.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Navarro, Mickeal, Lorbek, Tomić

Real spielt in dieser Saison perfekt in der Endesa Liga. In 14 gespielten Runden wurden sie noch nie bezwungen. 14 Siege aus ebenso vielen Spielen sind der Beweis, dass Real in dieser Saison den Titel gewinnen  will. Darüber hinaus liefern die Madrilenen großartige Partien in der Euroleague ab. Sie haben den Einzug in die Top16-Phase geschafft und am ersten Spieltag haben sie Alba in der Ferne bezwungen. Was die Endesa Liga angeht, haben sie in der letzten Runde Laguna auswärts mit 85:71 bezwungen. In nur drei Spielen von 14 haben sie einigermaßen Probleme bekommen und zwar gegen Caja, Valencia und Canarias, während sie gegen die anderen Teams mit einem sicheren Punkteunterschied feierten. Statistisch gesehen erzielen sie viel mehr Punkte als Barcelona (fast 89 Punkte pro Match), sie spielen viel schneller, aber sie sollten ihren Wurf aus dem Spiel noch ein wenig verbessern. Am effizientesten sind LLull (13,3 Punkte) und Mirotic (13,1), während Carroll und Reyes  ebenfalls mehr als 10 Punkte erzielen. Die Stärke von Real liegt in der Breite unter dem Korb, wo neben Mirotic und Reyes noch Begic und Slaughter sehr gut sind, während für die Organisation des Angriffs Rodriguez und Draper zuständig sind. Alle Positionen sind gut gedeckt und Real könnte in dieser Saison endlich zum Titel kommen. Allerdings gewinnen sie selten gegen Barcelona und daher werden sie in diesem Duell  unter gewissem Druck stehen. Es ist aber wichtig, dass sie ihr Spiel spielen und nicht daran denken, wer der Gegner ist.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Fernandez, Suarez, Mirotić, Begić (Slaughter)

Barcelona ist zuhause viel gefährlicher und außerdem hat Real in den vergangenen Saisons irgendwie mit der gezogenen Handbremse gegen Barcelona gespielt. In dieser Saison sind die Madrilenen besser und spielen mit einer gewissen Leichtigkeit und wenn sie in diesem Match so spielen sollten, können wir ein ungewisses und effizientes Match erwarten.

Tipp: über 150,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!