Barcelona Regal – Panathinaikos, 11.04.13 – Euroleague

Barcelona stand kurz davor eine Auftaktniederlage zu kassieren, aber sie retteten sich in die Verlängerung und gewannen 72:70. Das bedeutet, dass sie den Heimvorteil ausgenutzt haben und dass sie die Viertelfinalserie 1:0 führen. Panathinaikos hat zwar heldenhaft gespielt, aber die Schlussphase haben die Griechen gar nicht gut gemeistert. Beginn: 11.04.2013 – 20:45

Die Spanier haben beim ersten Spiel in vielen Momenten schlecht ausgesehen oder besser gesagt PAO hat gut gespielt und beinahe alle Fehler des Gegners ausgenutzt. Sie haben ohne die beiden Flügelspieler Mickeal und Rabaseda gespielt, was man unter dem Korb sehr stark merken konnte, wo Tomic alleingelassen wurde. Bei diesem Spiel war ihr Distanzwurf gar nicht gut, weil die Distanzschützen nicht richtig in Fahrt kamen, aber heute könnte es anders laufen. Sie haben außerdem den Griechen viel zu viele leichte Distanzwürfe erlaubt und das rächte sich fast am Ende. Unter dem Korb spielten sie eine völlig lasche Abwehr und auch dies rächte sich fast. Der beste Spieler der Spanier war Tomic, der 13 Punkte und 12 Rebounds hatte und Jawai half ihm mit seinen 9 Punkten und 7 Rebounds viel aus. Navarro erzielte zwar 14 Punkte, aber seine Wurfquote war einfach katastrophal. Am meisten hat Lorbek enttäuscht, da er in 19 Einsatzminuten gerade mal einen Wurf Richtung Korb getätigt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Navarro, Sada, Ingles, Lorbek, Tomić

Panathinaikos war im ersten Spiel sehr nahe an einem Sieg, aber es gibt noch weitere Versuche um die favorisierten Spanier zu stoppen. Die Griechen haben sehr mutig gespielt und ihr Wurf lief fast die ganze Zeit, was sie sehr gut ausgenutzt haben. Trotzdem haben sie am Ende nicht gewonnen, aber jetzt haben sie eine weitere Chance. Sie haben nichts zu fürchten, sie müssen nur noch mehr unter dem Korb angreifen und zwar über die fantastischen Gist und Lasme, die im ersten Spiel nicht aufzuhalten waren. Die beiden Spieler haben jeweils 14 Punkte und 4 Rebounds erspielt. Diamantidis hat mit 10 Punkten, 7 Rebounds und 3 Assists auch seinen Beitrag beigesteuert. Die Leistung von Ukic, Maciulis und Banks hat gefehlt und dazu noch eine bessere Wurfquote von der Freiwurflinie, da sie bei gerade mal 47% lag. Sie haben außerdem viel mehr Fouls als Barcelona gemacht, aber dies ist die Folge der harten Abwehr. Genauso sollten sie auch heute spielen und zwar sehr kompakt unter dem Korb, um Tomic und Jawai aus der Zone zu locken.

Voraussichtliche Aufstellung Panathinaikos: Ukić, Diamantidis, Maciulis, Tsartsaris, Schortsanitis

Die Spanier können kaum zwei Spiele in Folge spielen, bei denen sie eine so schlechte Wurfquote haben. Andererseits zeigten uns die Griechen, dass sie mit Barcelona mithalten können, aber es ist sehr fraglich, wie ausgelaugt sie vom ersten Spiel sind und wie gut Barcelona ihre Spielweise gelesen hat. Es ist unwahrscheinlich, dass die Spanier keine Lehren aus dem ersten Spiel gezogen haben, somit sie heute viel dominanter und besser als im ersten Spiel sein sollten.

Tipp: Barcelona -7,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!