Barcelona Regal – Real Madrid, 16.06.13 – Endesa

Im ersten Spiel in Barcelona und gleichzeitig dem dritten Spiel in der ganzen Serie der spanischen Meisterschaft hat Real einen wichtigen Sieg auf dem Weg zum Titel geholt. Mit einem sicheren Spiel hat die Mannschat den 84:72-Sieg und somit eine 2:1-Führung in der Serie erzielt. Jetzt brauchen die Madrilenen nur noch einen Triumph um den neuen Titel ihres Landes zu gewinnen. Beginn: 16.06.2013 – 19:00

Barcelona ist von Anfang an in einer untergeordneten Rolle gewesen, denn Real wusste von Anfang an warum er nach Barcelona gekommen ist. Die Gastgeber haben somit den Sieg bzw. den Break aus dem zweiten Finalspiel nicht ausgenutzt und haben gleich im nächsten Spiel diesen Vorteil auch verloren. Sie hatten in den meisten statistischen Kategorien eine schlechtere Leistung und haben Real leichte Punkte erlaubt. Darüber hinaus haben die Spieler von Barcelona acht Freiwürfe versiebt und 24 Personalfouls gehabt, was Real mit den verwandelten Freiwürfen kompensiert hat. Die Gastgeber wurden vom Veteran Navarro mit 20 Punkten angeführt, während Jasikevicius 13 Punkte erzielt hat. Tomic hat 10 Punkte und nur 4 Rebounds erzielt. Es fehlten die Punkte von Huertas, Sade, Ingles und Mavrokefalidis. Barcelona muss das Zusammenspiel verbessern, sowie mehr gutgelaunte Spieler haben, denn nur so können die Katalanen Real parieren. Gut ist dass sie den Dreierwurf von Real aufhalten konnten, aber sie haben dem Gegner einen guten Zweierwurf erlaubt und das hat sie am Ende auch teuer gekostet.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Huertas, Navarro, Ingles, Wallace, Tomić

Real hat durch den großen Sieg im dritten Spiel die Möglichkeit schon im nächsten Duell der neue Basketballmeister zu werden. Das würde dem Team sicher viel bedeutet, besonders den Fans, da der Titel durch die Siege gegen den größten Gegner Barcelona erzielt wäre. Aber der Weg zum Titel ist schwer, da Barcelona verwundet am gefährlichsten ist und darüber hinaus wir wieder in der Blaugrana gespielt. Aber die Madrilenen haben schon bewiesen, dass sie auch auswärts gewinnen können und zwar auch wenn der Dreierwurf nicht läuft. Sie hatten eine 5-22-Wurfquote von der Dreipunktelinie aus, aber die Wurfquote von der Zweipunktelinie aus lag bei 63 Prozent und was die Freiwürfe angeht, haben sie nur 3 Mal gepatzt (19-22). Das alles reicht natürlich aus um einen Sieg in diesem Duell und die 2:1-Führung in der Serie zu holen. Fernandez spielt in diesem Finale nicht auf seinem Niveau, hat aber die Hilfe seiner Mitspieler und das ist zurzeit das Wichtigste. Veteran Reyes hat im dritten Spiel mit 20 Punkten, 5 Rebounds und 7 eingesteckten Fouls brilliert. Mitoric hat 18 Punkte erzielt und Llull 12. Die Innenreihe hat somit einen großen Vorsprung für Real geholt (Begic hatte 8 und Slaughter 4 Punkte) und die Mannschaft sollte vielleicht auch im nächsten Spiel so agieren und versuchen noch einen Sieg zu holen. Aber auch wenn es nicht laufen sollte, wird das entscheidende Spiel in Madrid gespielt, wo aber der Druck auf Real lasten würde.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Fernandez, Llull, Suarez, Mirotić, Begić

Dies hier könnte wieder ein interessantes und punkteeffizientes Spiel werden. Real wird versuchen das eigene Spieltempo aufzudrängen, während Barcelona versuchen wird das zu verhindern. Die Chancen auf einen Sieg sind ausgeglichen und wir glauben, dass die Fans auf jeden Fall das Spiel genießen werden.

Tipp: über 150,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei Bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!