Bilbao – Gran Canaria 20.02.2016, Copa del Rey

Bilbao – Gran Canaria / Copa del Rey – Egal wie dieses Halbfinalmatch zwischen Bilbao und Gran Canaria endet, wird der Einzug ins Finale des Königspokals für beide Mannschaften historisch bzw. der erste sein. Beide Teams haben sich bereits ihren Platz in der Geschichte dieses Wettbewerbs gesichert, weil sie den Tabellenführer Valencia (Gran Canaria) und den Tabellenzweiten Barcelona (Bilbao) eliminiert haben und so passierte es zum ersten Mal nach 18 Jahren, dass die beiden erstplatzierten Teams die erste Runde des Königspokals nicht bestanden haben. Beginn: 20.02.2016 – 18:00 MEZ

Bilbao

Bilbao hat im dramatischen Finish des Viertelfinalmatches in La Coruna einen 73:72-Sieg gegen Barcelona Lasso gefeiert und zum ersten Mal nach 2008, als er das einzige Mal im Halbfinale des Königspokals spielte, schaffte er ins Halbfinale und bekam somit die Chance zum ersten Mal im Finale zu spielen. Es ist interessant, dass sie auch im 2008 in Vitoria gegen Barca minimal gefeiert haben (70:69). Gran Canaria hat sie in dieser Saison im Rahmen der Endesa Liga schon zwei Mal bezwungen und zwar auswärts 85:59 sowie zuhause in der letzten 20. Runde, die am 14. Februar gespielt wurde (91:85).

Bilbao muss ohne den 217 cm großen slowenischen Centerspieler Begic auskommen, der ein großer Trumpf von Bilbao im Duell gegen seinen Landsmann Omic wäre, der auch im letzten Sieg im Rahmen der Endesa Liga mit 20 Punkten und 4 Rebounds dominierte. Da im Viertelfinale gegen Barca der Grieche Bogris (8 Punkte) scheiterte, der wegen fünf persönlichen Fouls sehr wenig gespielt hat, wird von ihm jetzt erwartet, dass er mindestens so spielt wie in der vergangenen Woche auswärts gegen Gran Canaria, als er 16 Punkte und 8 Rebounds erzielte. Vom erfahrenen Mumbru, der eine Sekunde vor dem Spielschluss sein Team ins Halbfinale brachte, wird auch dieses Mal viel erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Bilbao: Hannah, Bertans, Rouff, Mumbru, Bogris

Gran Canaria

Gran Canaria ist erst das zweite spanische Team, das in dieser Saison gegen Valencia gefeiert hat, aber ihr Triumph im Viertelfinale des Königspokal (83:78) ist auf jeden Fall viel wertvoller als der Triumph von Laboral Kutxe in der Endesa Liga, wodurch die Positivserie von Valencia von 18 Siegen in Folge beendet wurde. Die Mannschaft des erfahrenen Trainers Reneses hat sich im Gegensatz zu Bilbao das Achtelfinale des Eurocups gesichert, in dem sie auf den aktuellen französischen Meister Lomoges treffen wird. Gran Canaria hat nach der Heimniederlage gegen Barcelona in den letzten vier Duellen der Endesa Liga sowie in den letzten fünf Duellen des Eurocups gefeiert, was bedeutet, dass sie sich in einer sehr guten Spielform befinden. Der Teamanführer ist Center Omic, der vor zehn Tagen und nach zwei verpassten Spielen wegen Rückenprobleme ins Team zurückkehrte.

Omic war auch gegen Valencia auf der Höhe, vor allem in den sehr wichtigen Momenten (10 Punkte und 9 Rebounds), obwohl die entscheidenden Punkte Pangos erzielte (10 Punkte). Auch Aguilar (16 Punkte) und Seely (14 Punkte und 3 Rebounds) brillierten. Das letzte Mal spielten sie gegen Bilbao im Königspokal 2013 und damals feierten sie 74:62 und schafften somit den Einzug in ihr zweites Halbfinale, in dem sie von Valencia (72:83) gestoppt wurden. Das erste Mal standen sie 2005 im Halbfinale. Jetzt glauben sie, dass es an der Zeit ist, dass sie auch ins Finale schaffen, zumal sie als Gegner einen bekannten Rivalen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Gran Canaria: Oliver, Pangos, Newley, Baez, Omic

Bilbao – Gran Canaria TIPP

Bilbao hat etwas ältere Spieler in seinen Reihen als Gran Canaria und die Abwesenheit von verletzten Begic wird ein großes Handicap darstellen. Gran Canaria hat ein besseres Team zur Verfügung und ist übrigens auch in der Endesa Liga besser platziert, weshalb wir glauben, dass sie die Chance, zum ersten Mal im Finale zu stehen, auf keinen Fall verpassen werden.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung) Gran Canaria

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,63 bei betsson (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€