Boston Celtics – Detroit Pistons 09.03.2014

Boston Celtics – Detroit Pistons – Vor ein paar Saisons waren diese beiden Teams an der Spitze der NBA und sie waren auch die NBA-Champions, aber jetzt ist die Situation anders und so befinden sich die Celtics und die Pistons nicht unter der Top 8 bzw. auf demn Plätzen, die in die Playoffs führen. Die Pistons sind dem achten Tabellenplatz näher, während die Saison für Boston wahrscheinlich gelaufen ist, was die Playoffs angeht. Beginn: 09.03.2014 – 23:00 MEZ

Boston Celtics

Für Boston ist dies das dritte Duell gegen die Pistons in dieser Saison und bisher haben sie noch keinen Sieg verbucht. In den ersten beiden Duellen kassierten sie Niederlagen, sowohl zuhause als auch auswärts. In der Ferne lautete das Ergebnis 87:77 für Detroit, während sie in Boston mit einem Punkt unterschied verloren haben. Die Celtics belegen derzeit den 12. Platz in der Eastern Conference und haben fünf Siege weniger auf dem Konto als Tabellenachter. Der achte Tabellenplatz scheint erreichbar zu sein, aber wenn man die aktuelle Spielform der Celtics berücksichtigt, ist es realistischer zu erwarten dass sie die Saison bereits im April beenden. In den letzten zehn Matches haben sie nur drei Mal gewonnen, wobei sie das letzte Match und zwar gegen die Nets gewonnen haben. Zuhause haben sie 13 Siege und 19 Niederlagen verbucht, während sie auswärts 8 Siege in 30 Matches erzielt haben, sodass sie diese Saison sicherlich schnell vergessen wollen. Sie mussten lange warten, dass Rondo nach seiner Verletzung in die alte Form zurückfindet, aber es ist fraglich ob er auch in nächster Saison dabei sein wird.

Es ist realistischer zu erwarten, dass Boston eine komplette Reorganisation des Teams durchführt. In dieser Saison spielen sie sehr schlecht im Angriff und nur selten erzielen sie 100 Punkte pro Match, während sie im Bereich der Assists auf Platz 26 sind. Die Abwehr ist die zehntbeste in der Liga. Sie haben den verletzten Bradley, während die Ersatzbank nur mittelmäßig ist.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bayless, Rondo, Green, Bass, Humphries

Detroit Pistons

Im Gegensatz zu Boston erhoffen sich die Pistons immer noch die Teilnahme an den Playoffs. Derzeit belegen sie den neunten Platz in der Eastern Conference und bis zum Ende der Saison werden sie mit den Hawks, den Cavs und den Knicks um den achten Platz kämpfen. Bisher haben sie 24 Siege und 38 Niederlagen verbucht. In den letzten zehn Duellen haben sie nur zwei Triumphe verbucht, während sie auswärts 10 Siege und 18 Niederlagen verbuchten.  Einen Sieg holten sie zu Gast bei Boston. Die Pistons haben ein solides Team, das in der Lage ist, ein legitimer Anwärter auf die Playoffs zu werden. Allerdings müssen sie ihr Abwehrspiel verbessern, weil gerade die Abwehr an den letzten zwei Niederlagen schuld war. Gegen die Bulls kassierten sie 105 Gegenpunkte, während sie gegen die Wolves 114 Gegenpunkte kassiert haben.

Sie sind nicht viel besser als die Celtics was die Assists angeht, aber dafür sind sie im Bereich der Rebounds sowie im Angriff solide (fast 101 Punkte pro Match). Die Abwehr ist der schwächste Teil dieser Mannschaft und daran werden sie in nächster Zeit arbeiten müssen. Sie verfügen über eine gute Starting Five mit Smith, Monroe und Drummond, während die Ersatzbank ebenfalls respektabel ist (Bynum, Stuckey, Jerebko, Datome, Caldwell-Pope…).

Voraussichtliche Aufstellung Pistons: Jennings, Singler, Smith, Monroe, Drummond

Boston Celtics – Detroit Pistons TIPP

Wir erwarten ein geschlossenes Match, vor allem wenn Boston sein Spiel aufzwingen sollte. Wir haben bereits gesagt, dass die Pistons anfangen müssen, besser in der Abwehr zu spielen und hoffentlich haben sie aus den letzten zwei Niederlagen etwas gelernt.

Tipp: unter 202 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)