Boston Celtics – Los Angeles Clippers, 03.02.13 – NBA

Die Celtics empfangen ohne ihren besten Spieler Rajon Rondo die LA Clippers. Aufgrund einer schweren Verletzung wird Rondo nicht mehr in dieser Saison spielen können, was ein schwerer Schlag für die Celtisc ist, die in dieser Saison ehe nicht so gut spielen. Andererseits spielen die Clippers ohne ihren Angriffsführer Chris Paul, während Billups schon länger verletzt ausfällt, aber es besteht die Möglichkeit, dass Paul heute dabei ist. Beginn: 03.02.2013 – 19:00

Dies ist das zweite Aufeinandertreffen dieser Teams in dieser Saison. Im ersten Match, das Ende Dezember letzten Jahres in LA stattfand, wurde Boston von den Clippers regelrecht auseinandergenommen (77:106). Dieses Spiel sollten die Celtics schnell vergessen, weil die Clippers damals nicht aufzuhalten waren und dies war ihr 15. Sieg in Folge. Das Problem ist, dass die Celtisc nun ohne Rondo auskommen müssen und gerade er hat mit seinen Assists das ganze Team aufgebaut. Er hat nämlich alleine etwa 60% aller Assists des Teams erzielt. Wir werden sehen, ob ihn das Duo Bradley-Lee ersetzen kann, obwohl wir dazu sagen sollen, dass Bradley auch in letzter Saison für Rondo gespielt hat und er hat damals solide Partien abgeliefert. In den letzten Tagen kursieren Geschichten, dass in Boston zu den Änderungen im Spielerkader kommen könnte, sodass fast alle Spieler befürchten, dass sie getradet werden könnten. Boston versucht in jeder Hinsicht, sich einen der Playoff-Tabellenplätze zu sichern. Momentan belegen sie den achten Platz. Viel besser spielen sie zuhause als auswärts, sie bevorzugen eine starke Abwehr, aber im Segment der Rebounds sind sie sehr schlecht.

Voraussichtliche Aufstellung Celtics: Bradley, Lee, Pierce, Garnett, Bass

Die Clippers haben Probleme mit der Verletzung von Paul, der die letzten paar Spiele verpasst hat. Seine Abwesenheit war im Spiel der Clippers gleich spürbar, weil sie eine Serie von vier Niederlagen in Folge gemacht haben. Allerdings haben die Clippers ein Team, das auf allen Positionen gut gedeckt ist, sodass sie für jeden Spieler einen guten Ersatz haben. Bledsoe hat seine Einsatzzeit bekommen aber leider erst aufgrund der Verletzung von Paul, aber er liefert auf jeden Fall gute Partien ab.  Clippers spielen einen sehr schönen Basketball und sogar mit einer sehr starken Abwehr. Alle sind der Meinung, dass ein Team mit der standfesten Abwehr eine kleinere Anzahl der Gegenpunkte kassiert und dass es kein schönes und attraktives Angriffsspiel zeigt. Aber die Clippers beweisen das Gegenteil, weil sie jeden Angriff durch Griffin, Crawford, Paul, Jordan, Butler oder sonst jemand auf viele unterschiedliche Arten und Weisen ausführen können. Gerade darin liegt die Kraft der Clippers. Sie haben die beste Reservebank in der Liga, sie erzielen ungefähr 23,5 Assists pro Match und auch im Bereich der Rebounds sind sie solide.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Bledsoe (Paul), Green, Butler, Griffin, Jordan

Obwohl die Celtics einige Siege geholt haben, muss man anmerken, dass sie ohne Rondo nicht das gleiche Team sind. Die Clippers sind ohne Paul ebenfalls nicht das gleiche Team, aber die Clippers haben eine breite Bank, sodass sie jeden Ausfall relativ gut kompensieren können. Deshalb gehen sie in dieses Duell als leichte Favoriten und wenn Paul dabei sein sollte, dann sind sie die klaren Favoriten.

Tipp: Clippers -3

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!