Boston Celtics – Los Angeles Lakers, 08.02.13 – NBA

Hier treffen die beiden trophäenreichsten Vereine der NBA aufeinander und zwar im TD Garden in Boston. Dies ist das erste direkte Saisonduell der beiden Vereine und das Zweite kommt in weniger als zwei Wochen. Ansonsten sollte man erwähnen, dass die Celtics trotz des Ausfalls von Rondo gut spielen, während bei den Lakers der Einsatz von Howard fraglich ist. Beginn: 08.02.2013 – 02:00

Obwohl die Meisten erwartet haben, dass die Celtics nach der Verletzung von Rondo einbrechen, ist es nicht geschehen. Es ist sogar der absolute Gegenteil geschehen, da sie sehr gut spielen und jede Menge Siege holen. Dies ist natürlich eine Überraschung, da Rondo der Anführer dieses Teams gewesen ist und jetzt ist er nicht dabei. Er wird aber wunderbar von Bradley und Lee vertreten, während der langjährige Ersatzbankjoker Jason Terry auch eine sehr gute Figur abgibt. In Abwesenheit von Rondo haben Pierce und Garnett mehr Verantwortung übernommen. Ansonsten ist Boston ein Team, das eine sehr gute Abwehr spielt, was man sehr gut an 96 Gegenpunkten pro Spiel sehen kann. Am Sonntagabend haben sie den ersten LA-Verein bezwungen und jetzt wollen sie den großen Lakers an den Kragen. Die Celtics kämpfen seit Jahrzehnten gegen die Lakers, sodass dieses Duell immer was Besonderes ist. Sie wissen auch wie man Kobe & Co. stoppen kann und zwar während der lauten Rufe der Fans: „Beat L.A.!“

Voraussichtliche Aufstellung Celtics: Bradley, Lee, Pierce, Bass, Garnett

Es ist schwer zu sagen, wie viele Duelle die beiden Legenden gegeneinander gespielt haben. Es gab sicherlich sehr viele Duelle in den Finals, bei denen die Celtics erfolgreicher gewesen sind. Die Lakers betonen immer wieder, dass jeder Sieg gegen die Celtics was Besonderes ist, weil sie damit die Rechnung aus der Vergangenheit begleichen. Ansonsten spielen die Lakers in dieser Saison gar nicht gut, da sie immer noch sehr weit von den Playoff-Plätzen entfernt sind, aber man muss schon sagen, dass die Spielformkurve aufsteigend ist. Das größte momentane Manko ist der Ausfall von Howard, der zurzeit von Gasol vertreten wird. Die gute Spielform von Earl Clark ist ein wenig überraschend, aber seine Beförderung in die Starting Five ist völlig berechtigt. Kobe hat sich den Assists gewidmet, somit er zusammen mit Nash ein sehr gefährliches Duo bildet, das das Spiel der Lakers sehr gut organisiert. Blake ist auch wieder dabei, womit sie an der Breite bekommen haben, da Blake ein guter Ersatzspielmacher ist. Alles in allem sind sie immer besser, aber ob das ausreichen wird, ist eine völlig andere Frage.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Nash, Bryant, World Peace, Clark, Gasol

Die Matches, die in Boston gespielt werden, sind immer mit einem nicht allzu kleinen Heimvorteil belastet und zwar unabhängig davon in welcher Verfassung die Celtics sind, weil sie das gewisse Etwas besitzen, um aus sich das Beste rauszuholen, so wie zuletzt gegen die Clippers. Auf der anderen Seite haben die Lakers das große Manko des schlechten letzten Viertels, das sie schnellstens ablegen müssen, wenn sie in die Playoffs einziehen wollen. Insgesamt geben wir den leichten Vorteil der Heimmannschaft aus Boston.

Tipp: Boston Celtics

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,00 bei bwin (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!