Boston Celtics – Orlando Magic 02.02.2014

Boston Celtics – Orlando Magic – Das einzige Match am Sonntagabend werden Boston und Orlando bestreiten und die Celtics werden im eigenen TD Garden als Gastgeber spielen. Auf dem eigenen Parkett werden sie versuchen, ihre Serie von vier Niederlagen in Folge zu beenden, während Orlando dieses Spiel nach dem Triumph über die Bucks (113:102) antreten wird. Beginn: 02.02.2014 – 19:00 MEZ

Boston Celtics

Boston befindet sich trotz Rückkehr von Rajon Rondo in einer negativen Serie. Sie haben in den letzten vier Matches verloren und nun befinden sie sich im Tabellenkeller der eigenen Division (15 Siege und 33 Niederlagen). In der Eastern Conference sind sie die drittschlechteste Mannschaft, sodass sie mit den Playoffs in dieser Saison kaum rechnen können. In den letzten zehn Duellen holten sie nur zwei Siege, während sie im eigenen Stadion 9 Siege und 15 Niederlagen verbuchten. Man kann nicht sagen, dass Rondo am schlechten Spiel seines Teams schuld ist, aber es ist die Tatsache, dass er Zeit brauchen wird, um sich an die neuen Teamkollegen zu gewöhnen, da im Vergleich zum letzten Jahr viele Spieler das Team verlassen haben. Darüber hinaus ärgert ihn die Geschichte über den möglichen Trade und wahrscheinlich beeinträchtigt das seine Leistung in gewisser Weise auch.

Dies ist das vierte und das letzte Match dieser Teams in der aktuellen Saison (es sei denn treffen sie durch ein Wunder in den Playoffs aufeinander). In den ersten drei Duellen hat Boston zwei Mal triumphiert. Zuerst feierten sie einen 91:89-Sieg in Florida, während sie auf dem eigenen Parkett mit 120:105 feierten. Den einzigen Sieg holten die Magic am 19. Januar und das Ergebnis lautete damals 93:91 für Orlando. Es wird erwartet, dass Bradley in diesem Duell dabei ist, während Rondo letztes Mal erholt hat. Boston ist sehr gut auf den Außenpositionen, aber er muss die Innenlinie von Orlando stoppen und zwar Vucevic und seinen ehemaligen Spieler, Davis.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Rondo, Bradley, Green, Bass, Sullinger

Orlando Magic

Orlando befindet sich in einer noch schlechteren Position als Boston was die Tabellenplatzierung angeht. In der Eastern Conference ist derzeit nur Milwuakke schlechter als sie und zwar die Mannschaft, gegen die sie im Match vor diesem triumphiert haben. Orlando hat 13 Siege und 35 Niederlagen, obwohl er einen soliden Spielerkader besitzt, aber sie hatten viele Probleme mit den Verletzungen ihrer Spieler, was sich auf die Gesamtwertung ausgewirkt hat. In den letzten zehn Duellen haben sie nur drei Mal gewonnen, während sie auswärts die schlechteste Bilanz in der gesamten Liga haben und zwar drei Siege und sogar 21 Niederlagen. Unabhängig davon sind wir sicher, dass sie in Boston nicht so leicht aufgeben werden, weil sie momentan vollständig sind. Mit der aktuellen Starting Five können sie auf jeden Fall großen Widerstand leisten.

Das haben sie im Match vor zwei Wochen bewiesen als sie einen Heimtriumph holten. Das Spiel haben sie mit zwei Punkten unterschied gewonnen, obwohl sie nur sieben Spieler zur Verfügung hatten. Vucevic hat nicht gespielt, aber dennoch waren sie im Bereich der Rebounds viel besser als die Gäste. Jetzt ist Vucevic wieder dabei und das bedeutet, dass das sogenannte „Double-Double“ fast sicher ist sowie die große Sicherheit unter dem Korb. Neben ihm wird sehr viel von Afflalo, Nelson und Rookie Oladip abhängen.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Oladipo, Afflalo, Nelson, Davis, Vučević

Boston Celtics – Orlando Magic TIPP

Wir erwarten wieder ein ungewisses Match, weil Orlando auf jeden Fall in der Lage ist, uns ein solches Spiel zu bieten,  vor allem wenn  er Fokus des Spiels richtig verteilt.

Tipp: Orlando +5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)