Boston Celtics – Orlando Magic 12.11.2013

Boston Celtics – Orlando Magic – Boston Celtics befinden sich momentan in einer sehr guten Form. Nach dem sie in den ersten vier Matches ebenso viele Niederlagen kassierten, verbuchten sie in den letzten drei Matches ebenso viele Siege. Orlando Magic haben ebenfalls drei Siege und vier Niederlagen auf dem Konto, aber immer noch haben sie keinen Auswärtssieg verbucht, obwohl sie bereits drei Mal auswärts gespielt haben. Beginn: 12.11.2013 – 01:30 MEZ

Boston Celtics

Boston Celtics haben die neue NBA-Saison sehr schlecht eröffnet, aber das hat nicht viele überrascht, weil sie während des Sommers ohne Pierce und Garnett geblieben sind, die zu den Nets wechselten, sowie ohne Trainer Rivers (Clippers). Wegen einer schweren Verletzung fällt Rondo weiterhin aus. Dafür waren die ersten vier Matches keine negative Überraschung aber die drei folgenden Siege haben auf jeden Fall positiv überrascht. Es ist offensichtlich, dass sie Zeit zum Einspielen brauchten und der neue Trainer Stevens musste sein neues Team zuerst kennenlernen. Im Match gegen Orlando werden sie versuchen ihre positive Serie fortzusetzen. In die Starting Five kam Rookie Olynyk, der den soliden Faverani ersetzen soll und gerade von Olynyk wird es erwartet, dass er ein toller Centerspieler in der NBA wird. Von Green wird erwartet, dass er sein Team weiterhin anführt, weil Rondo nicht da ist. Laut neusten Informationen können wir weitere Trades erwarten.

Boston Celtics spielen, genau wie Indiana, fast perfekt in der Abwehr. Der Gegner erzielt etwa 93 Punkte pro Spiel, aber dafür brillieren sie im Angriff nicht (90 Punkte pro Spiel). Das letzte Match, das sie in Miami mit 111:110 gewonnen haben, werden wir nicht berücksichtigen.  Nach diesem Sieg gegen Miami dürfen sie nicht entspannen, weil Orlando ein sehr unangenehmer Gegner werden kann. Die Celtics brachen wieder eine gute Partie von Bass und Sullinger, die ihr Team im Match gegen Orlando vor ein paar Tagen  zum Sieg brachte.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bradley, Crawford, Green, Bass, Olynyk

Orlando Magic

Orlando Magic wurde vor ein paar Tagen auf dem eigenen Parkett von Boston mit einem Punkt unterschied bezwungen. Jetzt spielen sie auswärts, sodass sie etwas entspannter sein können. Darüber hinaus hat Trainer Vaughn hoffentlich eingesehen wo seine Spieler Fehler gemacht haben, um in diesem Match ein positives Ergebnis zu holen. Einer der Hauptgründe für die Niederlage waren die Ballverluste (20, Boston 11). Im Bereich der Rebounds haben sie den Gegner überspielt. Nelson-Vucevic müssen besser miteinander funktionieren, aber genauso sollten vielleicht mehr Bälle in Richtung Vucevic und Maxiell gehen, um Bass zu belasten.

Orlando Magic erwarten in dieser Saison sehr viel vom Rookie Oladip, der bereits jetzt als einer der Hauptanwärter für den Rookie des Jahres erklärt wird, obwohl er mit seinen Spielen noch weit weg von diesem Titel ist. Dafür wird von einem möglichen Trade von Nelson gesprochen damit Oladip viel mehr Freiraum bekommt. Afflalo ist da und er ist immer noch ein sehr gefährlicher Schütze. Die Fans hoffen, dass sich Tobias Harris, der in der letzten Saison nach seiner Ankunft ins Team brilliert hat, schnell erholen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Afflalo, Harkless, Maxiell, Vučević

Boston Celtics – Orlando Magic TIPP

Boston Celtics befinden sich in einer positiven Serie, aber Orlando Magic haben das erste direkte Duell mit nur einem Punkt unterschied verloren und wir sind der Meinung, dass sie daraus ihre Lektion gelernt haben und dass sie ihr Bestes geben werden um sich bei Boston zu revanchieren.

Tipp: Orlando +2

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!