Boston Celtics – Toronto Raptors 15.04.2015, NBA

Boston Celtics – Toronto Raptors / NBA – Die Celtics spielen wie in Trance und haben große Chance einen der letzten zwei Playoff-Plätze in der Eastern Conference zu besetzen. Es wäre wirklich schade, wenn sie nicht in die Playoffs schaffen würden, weil sie es auf jeden Fall verdient haben, genau wie Toronto, der die gesamte Saison eines der besten Teams in der Eastern Conference ist. Beginn: 15.04.2015 – 01:30 MEZ

Boston Celtics

Boston spielt im Saisonfinish traumhaft. Momentan befinden sich die Celtics in einer Serie von vier Siegen in Folge und außerdem haben sie sich auf dem siebten Tabellenplatz gefestigt, mit 38 Siegen und 42 Niederlagen auf dem Konto. Im Vergleich zu ihren direkten Mitkonkurrenten, den Nets und den Pacers, haben sie bessere Bilanz in den direkten Aufeinandertreffen, weshalb sie in einer besseren Situation sind. Einen großen Schritt nach vorne machten Celtics mit dem überzeugenden Sieg gegen Cavs am Sonntagabend, die ihnen auf indirekte Weise geholfen haben, weil sie fast komplette Starting Five erholt haben. Boston feierte in diesem Duell mit sogar 39 Punkten unterschied.

Wir haben bereits einige Male geschrieben, dass Boston geringe Chancen auf die Playoffs gegeben wurden, vor allem nach dem Rondo und Green das Team verlassen haben, aber das vereinte sie noch stärker und die Celtics spielten weiter sehr gut. Wie es aussieht, haben sie in die Playoffs geschafft. In der ersten Runde werden sie wahrscheinlich auf die Cavs treffen. Um auf dem siebten Platz sicher zu sein, brauchen sie den Sieg gegen Toronto, der ebenfalls in einer Siegesserie ist und um den dritten Platz der Eastern Conference kämpft. Ihr Angriff ist auf Platz 12 in der Liga, während sie im Bereich der Assists die fünftbeste Mannschaft der NBA sind. Ein wenig unglaublich klingt die Tatsache, dass fast alle Spieler einen sehr guten Wurf haben (zehn Spieler erzielen im Schnitt über 8,5 Punkte pro Match).

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bradley, Smart, Turner, Bass, Zeller

Toronto Raptors

Die Raptors haben den Großteil der Saison an der Tabellenspitze der Eastern Conference verbracht und es ist schon lange klar, dass sie in der ersten Playoff-Runde das Heimrecht haben werden. Natürlich hoffen sie sich dass sie auf den dritten Platz auch bleiben, aber die Frage ist, welcher Gegner ihnen in der ersten Runde besser passen würde, die Wizards oder die Bucks? Das wissen aber nur sie, obwohl die Bucks auf den ersten Blick als leichtere Gegner erscheinen. Die Raptors befinden sich momentan in einer sehr guten Form und in den letzten drei Duellen haben sie gewonnen (48 Siege und 32 Niederlagen).

Lowry und DeRozan sind die Schlüsselspieler im Team und im Schnitt erzielen sie zusammen fast 38 Punkte,  10,3 Assists und 9,3 Rebounds pro Match. Darüber hinaus haben sie einen zuverlässigen Joker, Williams, der in 25 Einsatzminuten 15,5 Punkte im Schnitt erzielt. Toronto ist eine der besten Offensivmannschaften in der Liga (über 104 Punkte pro Match), sodass ihre Matches selten langweilig sein können.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Ross, Johnson, Valanciunas

Boston Celtics – Toronto Raptors TIPP

Wegen möglicher Berechnungen ist es nicht ausgeschlossen, dass einige Spieler in diesem Match geschont werden. Daher erwarten wir keine große Spannung zwischen den Teams und davon könnten die Angreifer am meisten profitieren.

Tipp: über 208 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€