Brasilien – Kroatien 11.08.2016, Basketball Olympische Spiele

Brasilien – Kroatien / Basketball Olympische Spiele – Die Gastgeber gewannen gegen den Europameister Spanien und sind damit einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gekommen. Mit einem eventuellen Sieg gegen Kroatien wären sie dann fast schon mit einem Fuß drin. Kroatien hat in der ersten Runde gegen Spanien gewonnen, aber gegen Argentinien verloren und wenn es jetzt gegen Brasilien auch eine Niederlage sein sollte, dann ist die Position richtig gefährdet. Beginn: 11.08.2016 – 19:15 MEZ

Brasilien

Nach der unerwarteten Erstrundenniederlage gegen den europäischen Vizemister Litauen (76:82), als die Brasilianer teilweise sogar 30 Punkte weniger hatten, konnten sie mit Hilfe des eigenen Publikums den Europameister Spanier 66:56 bezwingen. Den besten spanischen Basketballspieler P. Gasol hat in der ersten Runde gegen Kroatien Saric völlig blockiert, während es dann auch dem Brasilianer Marquinhos gelungen ist. Er war nämlich unter dem Korb und hat den Ball auf Huertas Patzer gefangen und seinem Team den Vorsprung geholt. Gasol hat 23. Sekunden vor dem Ende beide Freiwürfe versiebt, wobei sein Team 65:64 in Führung lag. Damit waren die Gastgeber wieder im Rennen.

Die Brasilien sind nach diesem Sieg gegen Spanien jetzt ziemlich selbstsicher und werden in der Fortsetzung sicher nur noch besser sein. Im Spiel gegen Litauen lagen sie ja mit 30 Punkten im Rückstand und konnten diesen dann auf nur 4 Punkte verringern. Damit bewiesen sie, dass sie gegen die besten europäischen Teams gewinnen können. Huertas hat dabei 11 Punkte und 7 Assists erzielt, während Centerspieler Lima 9 Punkte und 10 Rebounds hatte. Marquinhos erzielte 10 Punkte. Barbosa, Neto und Hilario waren gegen Litauen die besten Einzelspieler und sollten auch jetzt gegen Kroatien eine entscheidende Rolle übernehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Brasilien: Huertas, Barbosa, Garcia, Lima, Hilario

Kroatien

Kroatien lag in der ersten Runde gegen Spanien fast die ganze Zeit im Rückstand, konnte aber dann aufholen und 72:70 gewinnen. Gegen Argentinien konnten die Kroaten aber trotz dieses sensationellen Triumphs die Konzentration nicht lange halten. Im dritten Teil hatten die Argentinier ganze 20 Punkte mehr (66:46). Die Kroaten konnten in der Schlussphase aufholen und hatten nur vier Punkte weniger (81:85), aber Simon hat einen Dreierwurf versiebt, während Trainer Petrovic auch das zweite technische Foul bekommen hat. Das passierte auch Babic und danach lag Kroatien 82:90 im Rückstand.

In den ersten zwei Spielen hat die Mannschaft ganze sieben technische Fouls bekommen und das beweist nur, dass die Kroaten mit dem Druck nicht so gut umgehen können. Es ist etwas unklar, warum das kroatische Team zusammen mit dem Trainer so unter Strom steht, da ja bereits im Voraus geplant wurde, in den ersten drei Runden gegen Spanien, Argentinien und Brasilien zumindest einen Sieg zu erzielen. Und das schafften sie bereits nach der ersten Runde. Saric war mit 19 Punkten, 10 Rebounds und 7 Assists gegen Argentinien der beste Einzelspieler. Bogdanovic erzielte 18 Punkte und der junge Hezon 17 Punkte.

Voraussichtliche Aufstellung Kroatien: Ukic, Bogdanovic, Simon, Saric, Bilan

Brasilien – Kroatien TIPP

Wenn die Brasilianer so kompakt und konzentriert wie gegen Spanien spielen sollten, werden sie sicher gewinnen. Sie dürfen sich einen weiteren Patzer auch nicht mehr erlauben, wie es der Fall in der ersten Runde gegen Litauen war. Es ist eine sehr ausgeglichene Gruppe (Argentinien und Litauen 2:0, Brasilien und Kroatien 1:1, Spanien und Nigeria 0:2) in der alle Teams, außer Nigeria, auf das Weiterkommen hoffen können.

Tipp: Brasilien -4

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€