Brooklyn Nets – Boston Celtics 11.12.2013

Brooklyn Nets – Boston Celtics – Die Division, in der Brooklyn Nets und Boston Celtics spielen ist nach der aktuellen Leistung zu urteilen eine der schwächsten in der Liga. Kein Team aus dieser Division hat nämlich positive Bilanz. Mit 10 Siegen und 12 Niederlagen führen die Celtics die Tabelle an. Die Nets kämpfen mit den Knicks darum, den letzten Platz in der Division zu vermeiden, während sie immer noch Probleme mit den Verletzungen ihrer Spieler haben. Beginn: 11.12.2013 – 01:30 MEZ

Brookyn Nets

Die Nets und die Celtics sind in dieser Saison noch nicht aufeinandergetroffen, wobei wir dazu sagen sollten, dass beide Teams ohne ihre Playmaker auskommen müssen. Auf einer Seite fehlt Deron Williams, während auf der anderen Seite Rajon Rondo ausfällt. Darüber hinaus haben die Nets Probleme mit den Verletzungen von Kirilenko und Pierce. In Allgemeinen spielten sie sehr schlecht im bisherigen Verlauf der Saison. In 22 gespielten Matches haben sie nämlich nur sechs Siege verbucht, was sehr besorgniserregend ist und die Tatsache, dass sie auswärts besser spielen als zuhause (2 Siege) zeigt uns sehr gut, dass sie unter enormem Druck stehen. Die erste Opfer war der Co-Trainer L. Frank, der entlassen wurde. Wir sollten noch erwähnen, dass sie bis zum letzten Sieg gegen die Bucks sogar 12 Niederlagen in den letzten 15 Matches kassierten.

Dass sie viele Probleme mit den Ausfällen haben, zeigt uns die Angabe, dass kein Spieler in allen 22 Spielen gespielt hat, sehr gut. Am meisten Partien haben Johnson, Anderson und Livingston abgeliefert, jeweils 20. Es ist sehr wichtig, dass ihr bester Schütze und Blocker, Lopez wieder dabei ist, aber die Rückkehr des Spielmachers Williams würde ihnen auch sehr viel bedeuten. Garnett wird zum ersten Mal gegen seine ehemalige Mannschaft spielen, während der verletzte Pierce nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Johnson, Anderson, Livingston, Garnett, Lopez

Boston Celtics

Boston Celtics spielen momentan ziemlich gut. Sie haben drei Siege in Folge verbucht. In der eigenen Division belegen sie den ersten Tabellenplatz. Vor allem war der Sieg am Sonntagabend wertvoll, als sie in New York gegen die Knicks einen überzeugenden 114:73-Sieg holten. Wenn Boston noch ein paar Siege in Folge verbuchen sollte, besteht die Möglichkeit, dass er um die Top 8 der Eastern Conference kämpfen wird. Der Sieg gegen die Knicks war der fünfte Auswärtssieg für die Celtics (7 Auswärtsniederlagen). In Brooklyn werden sie versuchen ihre Siegesserie fortzusetzen. Der beste Mannschaftsbereich von Boston ist die Abwehr, die im Schnitt ungefähr 97 Gegenpunkte pro Match kassiert. In diesem Segment sind sie auf dem Platz Sieben in der Liga.

Die Celtisc waren nie eine allzu offensive Mannschaft und das haben sie auch in dieser Saison bewiesen. Die Abwesenheit von Rondo, der im Laufe der Saison vielleicht getradet wird, ist im Bereich der Assists auf jeden Fall spürbar. Mit 18,2 Assists pro Spiel sind sie die vorletzte Mannschaft in der Liga. Green führt die Mannschaft an, wobei er von Crawford und Bradley große Unterstützung bekommt. Unter dem Korb sind Sullunger und Bass sehr gut, während vom ehemaligen Nets-Spieler Humphries bessere Partien erwartet werden.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bradley, Green, Crawford, Bass, Sullinger

Brooklyn Nets – Boston Celtics TIPP

Trotz zahlreicher Probleme mit den Verletzungen und der Siegesserie von Boston sind wir der Meinung, dass Boston endlich eine gute Partie abliefern wird und dass er ein paar Siege in Folge verbuchen kann und dadurch seine Bilanz verbessern wird.

Tipp: Nets -2

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!