Brooklyn Nets – Boston Celtics, 25.12.2012 – NBA

Das Weihnachtsprogramm in der NBA werden am Dienstag die Nets und die Celtics eröffnen. Diese zwei Teams eröffnen also den „speziellen Abend“ der NBA. Vor dem Beginn dieser Saison hat man erwartet, dass diese beiden Teams an der Spitze sind und zwar sowohl in der Eastern Conference als auch in der gesamten Liga, aber momentan befinden sich diese beiden Clubs auf dem siebten bzw. dem achten Platz der Eastern Conference. Beginn: 25.12. 2012 – 18:00

Die Nets haben vor diesem Match gegen die 76ers gespielt und hatten deshalb weniger Zeit zum Ausruhen als die Celtics, die sich vier Tagen erholt haben. Manchmal ist das gut und manchmal nicht, obwohl die Spieler in diesen Weihnachtsspielen eine zusätzliche Kraft verliehen bekommen, weil diese Begegnungen das staatliche Fernsehen überträgt und somit die Zuschauerzahlen viel höher sind. Es ist interessant, dass diese Weihnachtsmatches im Laufe der Geschichte sehr oft in die Verlängerung gingen und wir sind der Meinung, dass auch diesmal mindestens ein Match von insgesamt fünf, die an diesem Abend stattfinden werden, erst in der Verlängerung entschieden wird. Die Nets spielen nicht so überzeugend in letzter Zeit und daher werden sie es nicht einfach haben gegen Boston. Auf der anderen Seite haben sie eine sehr starke Abwehr und in diesem Segment sind sie eines der besten Teams in der Liga. In diesem Match gegen Boston werden sie Rondo aufhalten müssen und dafür wird wahrscheinlich Williams zuständig sein, sodass uns ein interessantes Duell zwischen diesen beiden Spielern erwartet. Garnett wird von Lopez oder eventuell von Evans überwacht, die im Kampf gegen KG sicherlich ihr Bestes geben werden. Für die Nets spricht in diesem Match die bisherige Leistung gegen Boston, weil sie in den ersten beiden Spielen gegen die Celtics triumphiert haben.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Williams, Johnson, Wallace, Humphries, Lopez

Die Boston Celtisc haben im bisherigen Teil der Saison jeweils 13 Siege und Niederlagen verbucht, sodass sie momentan in der Tabellenmitte der Eastern Conference verweilen. In den ersten beiden bisherigen Matches gegen die Nets haben sie Niederlagen kassiert und zwar zuerst in Brooklyn (97:102) und später auch zuhause (83:95). Die Celtics haben durch Teamspiel der Nets verloren, weil die Startfünf aus Brooklyn im ersten Match unaufhaltsam gewesen ist, während die Celtics im zweiten Match von der Reservebank der Nets regelrecht auseinandergenommen wurden. Die Situation ist jetzt ein bisschen anders, weil die Celtics Probleme mit den Verletzungen einiger Spieler haben und es ist fraglich, ob Barbosa und Bradley, zwei sehr wichtige Spieler auf den Außenpositionen, im Team sein werden. Pierce und Garnett werden viel mehr Bälle werfen müssen, weil es Rondo nicht alleine schaffen kann, vor allem wenn er die komplette Außenlinie der Nets gegen sich haben sollte. Boston hofft, dass Terry seine Nacht haben wird, obwohl er viel effizienter ist, wenn er das Match von der Bank aus beginnt und nicht in der Startfünf. Boston ist im Segment der Rebounds das schwächste Team in der NBA aber dank Rondo sind sie immer noch das zweitbeste Team im Bereich der Assists. Im Segment der Punkte, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, befinden sie sich in der Tabellenmitte. In den letzten zehn Matches hat Boston nur vier Mal gefeiert. In der Ferne haben sie in dieser Saison vier Siege und acht Niederlagen kassiert. Gegen die Teams aus der Eastern Conference haben sie bisher 18 Matches absolviert und dabei acht Mal gesiegt.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Terry, Rondo, Pierce, Garnett, Collins

Dieses Match könnte sehr fest und nicht so attraktiv sein, weil diese beiden Tams ein vorsichtiges Spiel mit nicht so vielen Konterangriffen bevorzugen. Daher erwarten wir kein punkteeffizientes Match, auch nicht im Falle einer Verlängerung.

Tipp: Unter 188 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!