Brooklyn Nets – Charlotte Bobcats 04.03.2014

Brooklyn Nets – Charlotte Bobcats – Atlanta hat zuletzt die Positivserie der Bobcats beendet und die Bobcats möchten jetzt eine neue Serie starten, um Tabellenfortschritte im Osten zu machen, wo sie jetzt auf dem tollen siebten Platz sind. Die Nets haben in dieser Saison unglaublich gute Heimergebnisse erzielt, da sie nur 11 Spiele von 32 Heimspielen verloren haben. Diese Teams sind bis jetzt zweimal aufeinandergetroffen und dabei hat jedes Team einmal gewonnen. Beginn: 20.03.2014 – 00:30 MEZ

Brooklyn Nets

Die Nets haben als letztes einen wichtigen 108:95-Sieg gegen die unangenehmen Suns geholt. Dadurch haben sie jetzt  eine 34:31-Ergebnisbilanz und sind ganz nah an den Wizards, die Tabellenfünfter sind. Die Playoffs sollten für die Nets nicht fraglich sein und der schlechte Saisonstart hat sie einer etwas besseren Platzierung gekostet. Aber alles in allem brauchte es seine Zeit damit sich die Mannschaft einspielt. In das Team wurde viel investiert und das sollte sich in den Playoffs bezahlt machen. Die Nets haben kein zukunftsreiches Team, da es ein paar Veteranen unter ihnen gibt und auch ein paar Spieler die oft zu Verletzungen neigen. Aber der russische Besitzer möchte auf jeden Fall das bestmögliche Ergebnis erzielen. Die Nets haben den Sieg gegen die Suns ohne Garnett und Teletovic geholt und es ist auch noch nicht bekannt, ob sie gegen die Bobcats spielen werden. Aber die Nets haben eine lange Ersatzbank.

In den ersten zwei Spielen gegen die Bobcats war Walker das größte Problem, während sie im ersten Spiel Jefferson stoppen konnten. Anderseits war Pierce hervorragend und hat 25 Punkte erzielt, während in beiden Duellen der beste Einzelspieler der Nets Blatche gewesen ist, der immer wieder von der Ersatzbank aus eingewechselt wurde. Jetzt sitzt auch Thornton auf der Ersatzbank. Seit er zu den Nets gekommen ist spielt er phänomenal. Die Starting Five der Nets hat jetzt überwiegend kleine Spieler, die alle sehr gute Schützen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Nets:  Williams, Johnson, Livingston, Pierce, Plumlee

Charlotte Bobcats

Die Bobcats hatten bis zu dem Heimspiel gegen Atlanta eine Serie von vier Siegen in Folge. Aber die Hawks haben 97:83 gewonnen und diese Serie beendet. Die Hawks hatten ein tolles Spiel in der Verteidigungszone und haben 18 Punkte mehr erzielt, während sie auch bei den Rebounds dominiert haben. Im ersten Spiel gegen die Nets in dieser Saison haben die Bobcats zuhause mit vier Punkten Vorsprung gewonnen, während sie auswärts in Brooklyn 89:105 verloren haben. Bis zum Ende des regulären Saisonteils werden die Teams noch einmal aufeinandertreffen und zwar am 26. März und zwar werden die Bobcats die Gastgeber sein. Charlotte ist zurzeit auf dem siebten Tabellenplatz im Osten und hat 33 Siege und 35 Niederlagen auf dem Konto. Mit einem Sieg in diesem Duell würden die Bobcats somit mit den Nets gleichziehen und hätten drei Niederlagen weniger als der Gegner. Das würde ihnen auch  Hoffnung geben, eine noch bessere Tabellenposition erreichen zu können.

Das ist ein großer Erfolg für dieses Team, das Jefferson, Walker, Henderson, Neal, Ridnour und McRoberts in den eigenen Reihen hat. Die Bobcats spielen auch eine gute Abwehr und sind somit Ligavierter in diesem Bereich, obwohl auch die Nets die achtbeste Abwehr der Liga haben. Die Teams sind nicht besonders punkteeffizient, genauer gesagt befinden sie sich was das angeht in der unteren Hälfte der Liga.

Voraussichtliche Aufstellung Bobcats: Walker, Henderson, Kidd-Gilchrist, McRoberts, Jefferson

Brooklyn Nets – Charlotte Bobcats TIPP

Die Nets spielen zuhause sehr stark und dementsprechend sollten sie keine Überraschung zulassen. Andererseits ist die Ersatzbank der Nets sehr stark besetzt, somit der Sieg in Brooklyn bleiben sollte.

Tipp: Nets -6,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)