Brooklyn Nets – Houston Rockets 12.01.2015, NBA

Brooklyn Nets – Houston Rockets / NBA – Die angeschlagenen und ein wenig verwirrten Nets, die seit kurzem den freien Fall in der Tabelle üben, empfangen die Gäste aus Houston, die eine kleine Positivserie von drei Siegen in Folge haben. Mit dem Ausdruck verwirrte Nets meinten wir, dass sie momentan so spielen, als ob sie überhaupt keine Ahnung haben, wie sie aus ihrer Ergebniskrise rauskommen. Beginn: 12.01.2015 – 01:30 MEZ

Brooklyn Nets

Diejenigen unter uns, die Nets-Spiele intensiver verfolgen, fragen sich was mit den Nets los ist, da sie momentan völlig seltsam spielen. Zurzeit befinden sie sich in einer Negativserie von fünf Niederlagen in Folge und damit sind sie auf den siebten Platz der Eastern Conference abgerutscht. Nicht mal diese Position bzw. die Playoffs sind ihnen sicher, wenn sie im gleichen Tempo weitermachen sollten. Was bei ihnen los ist, ist nicht leicht zu erklären, aber man kann definitiv sagen, dass sich ihre Krise seit kurzem verstärkt hat. Dies hat am meisten mit den möglichen Trades von Williams, Lopez und Johnson zu tun. Lopez ist schon mal nicht mehr in der Starting Five, genauso wenig wie Williams (er ist jedoch verletzt), während Bogdanovic mit Karasev ersetzt wurde. All dies brachte überhaupt nichts, sodass sie von Nacht zur Nacht über die mögliche Starting Five nachdenken müssen.

Wie es aussieht, werden Lopez und Williams auf jeden Fall getradet, es muss nur eine gute Möglichkeit kommen. Die beiden Spieler haben ehe sehr großbemessene Verträge, die sie gar nicht mit guten Spielen gerechtfertigt haben. Gleichzeitig ist Garnett in die Jahre gekommen, sodass man davon ausgehen kann, dass sie in näherer Zukunft das gesamte Team rekonstruieren werden. Zuhause spielen sie auch nicht gut und haben eine Heimbilanz von 8:11. Das einzige Spielsegment, in dem sie richtig gut sind, ist die Abwehr, die nur 97,7 Gegenpunkte pro Spiel zulässt. Auch die beiden Bankjoker Teletovic und Anderson sind nicht auf der Höhe des Geschehens, somit man zurzeit niemanden loben kann.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Jack, Johnson, Bogdanovic (Karasev), Garnett, Lopez

Houston Rockets

Die Rockets kennen die Krise der Nets und werden dementsprechend alles machen, um sie auszunutzen. Das soll aber nicht heißen, dass sie unbekümmert spielen sollen, sondern hochkonzentriert. Momentan sind sie das dritte Team der Western Conference und haben eine Bilanz von 26:11. Erstaunlicherweise sind sie auswärts (13:5) ein wenig besser als zuhause (13:6). Gegen die Teams aus dem Osten haben sie bisher 13 Spiele gespielt und haben dabei 10 Spiele für sich entschieden, was wirklich gut ist. Bei den Wintertransfers haben sie den Flügelspieler Black für Josh Smith von den Pistons getauscht.

Ansonsten kann man noch über die Rockets sagen, dass sie auch eine sehr gute Abwehr haben, die sogar ein wenig besser als die Abwehr der Nets ist. Eine weitere positive Nachricht gibt es noch und zwar die fehlenden Ausfälle der Schlüsselspieler. Das bedeutet, dass das Duo Harden-Howard die Nets von allen Seiten angreifen wird. Gleichzeitig sollte man nicht vergessen, dass neben den Beiden noch Ariza, Beverly, Smith, Terry, Brewer und Papanikolaou haben, die momentan viel besser als die meisten Spieler der Nets spielen. Die Rockets müssen geduldig vorgehen und dann können sie die Nets schlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Rockets: Harden, Beverly, Ariza, Motiejunas, Howard

Brooklyn Nets – Houston Rockets TIPP

Obwohl die Nets den Heimvorteil auf ihrer Seite haben und dazu noch alles versuchen werden, um aus der Krise rauszukommen, sind wir nicht der Meinung, dass sie vorne sind. Die Rockets sind momentan einfach viel besser drauf und die Nets sollten einen anderen Gegner suchen, um wieder in die richtige Spur zu kommen.

Tipp: Houston -6 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€