Brooklyn Nets – Houston Rockets, 23.02.13 – NBA

Die Nets befinden sich in einer Serie von vier Siegen, sodass sie Houston Rockets mit guter Stimmung empfangen werden. Houston Rockets haben am letzten Tag der Transferzeit einige Änderungen in der Aufstellung vorgenommen und wir werden sehen, ob es sie daran hindern wird, den 13. Sieg in Folge über die Nets zu holen. In dieser Saison trafen diese beiden Teams einmal aufeinander und die Rockets feierten dabei einen 119:106-Sieg. Beginn: 23.02.2013 – 01:30

Die Nets befinden sich in einer positiven Serie und dementsprechende belegen sie den vierten Platz der Eastern Conference. Bisher haben sie 33 Siege und 22 Niederlagen verbucht. Am letzten Tag der Transferzeit haben sie nichts gemacht, obwohl es erwartet wurde, dass sie Humphries oder einen anderen Spieler abgeben werden. Es kursierten die Gerüchte, dass sie am Flügelspieler der Hawks, Josh Smith interessiert sind. Sie haben aber nichts geändert und somit spielen sie weiter mit der „alten“ Besatzung. In dieser Saison haben sie zuhause 20 Siege und 10 Niederlagen verbucht, während sie in Duellen gegen die Teams aus der Western Conference negative Bilanz haben (8-11). Obwohl sie kein offensives Team sind, waren sie in ersten Match gegen Houston sehr effizient. Sie haben nämlich 106 Punkte erzielt (11 Punkte mehr als der Durchschnitt), aber sie kassierten auch 13 Gegenpunkte mehr, was dazu geführt hat, dass sie gegen die Rockets die 12. Niederlage in Folge kassierten. Das Spiel von Houston liegt ihnen nämlich nicht und sie werden wirklich ihr Bestes geben müssen, um ein positives Ergebnis gegen die Rockets zu verbuchen. Die Nets müssen sich vor allem auf die Abwehr von Harden konzentrieren sowie auf Asik, einen der besten Rebounder der Liga. Williams und Johnson sind die echten Teamführer, wobei sie nun eine sehr starke Innenlinie haben, die mit jedem Team der NBA mithalten kann.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Williams, Johnson, Wallace, Evans, Lopez

Houston Rockets sind am letzten Tag der Transferzeit ohne zwei solide Spieler, Morris und Patterson geblieben, während Robinson (Kings) und Brewer (Knicks) ins Team geholt wurden. Darüber hinaus haben sie noch Garcia und Honeycutt (Kings) verpflichtet, während sie ohne Aldrich und Douglas geblieben sind. All diese Änderungen waren im Spiel von Houston gleich spürbar, vor allem der Beitrag der Reservespieler. In dieser Saison kämpfen sie um die Playoffs und momentan belegen sie den achten Tabellenplatz der Western Conference, aber die Lakers sind ihnen dicht auf den Fersen. Houston Rockets haben 20 Siege und 26 Niederlagen auf dem Konto, während sie auswärts 11 Siege aus 29 Matches geholt haben. Sie sind das beste offensive Team der Liga, während sie diesmal gegen die fünftbeste Abwehr der Liga spielen müssen. Im ersten Match war Houston sehr effizient und die Nets hatten kaum eine Chance. Die Rockets haben sogar 50 Rebounds (Nets 31 Rebounds) und 21 Assists (Nets 11 Assists) verbucht. Die Rockets gehen in dieses Match nach dem großen Sieg gegen Oklahoma, in dem der ehemalige Oklahoma-Spieler Harden sogar 46 Punkte erzielt hat. Gerade er und Lin werden ein Duell gegen zwei ähnliche Spieler haben und zwar Williams und Johnson, sodass das Duell dieser Spieler entscheidend in diesem Match sein könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Lin, Harden, Delfino, Parsons, Ašik

Die Nets müssen die negative Serie gegen die Rockets endlich beenden und jetzt ist eine gute Gelegenheit dazu. Die Rockets werden ihre breite Bank vermissen und die Nets werden versuchen dies auszunutzen.

Tipp: Sieg Nets

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei bwin (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!