Brooklyn Nets – Milwaukee Bucks 14.03.2016, NBA

Brooklyn Nets – Milwaukee Bucks / NBA – Obwohl sich beide Teams in der unteren Tabellenhälfte der Eastern Conference befinden, sind die Gäste in einer viel besseren Spielform. Die Nets sind ziemlich schlecht drauf und es wartet auf jeden Fall eine turbulente Zeit auf sie, während die Bucks über sehr gute junge Spieler verfügen, die ihr Team in den nächsten Jahren sicherlich in die Playoffs bringen werden. Beginn: 14.03.2016 – 01:00 MEZ

Milwaukee Bucks

Die Nets befinden sich in einer Serie von drei Niederlagen in Folge und die letzte kassierten sie im Kellerderby gegen die 76ers, als das schlechteste Team der Liga einen 95:89-Sieg holte. Die 76ers haben mit diesem Triumph ihre Negativserie von 13 Niederlagen in Folge beendet. Die Nets befinden sich mit 18 Siegen und 47 Niederlagen auf dem Konto auf dem vorletzten Platz der Eastern Conference. In den letzten zehn Matches haben sie nur drei Mal gefeiert und das ist der Beweis ihrer sehr schlechten Spielform. In dieser Saison spielten sie schon zwei Mal gegen die Bucks und beide Male haben sie verloren. Zuerst wurden sie zuhause 96:103 bezwungen und danach kassierten sie auswärts eine 86:94-Niederlage.

Vor kurzem haben sie John Johnson an Miami abgegeben und so blieben sie ohne 12 Punkte und 4 Assists, die Johnson im Schnitt pro Match erzielte. Lopez und Young führen die Nets an, aber auf der Quarterback-Position sind sie ziemlich ineffizient (vor allem nach der Verletzung von Jack) und das ist einer der Gründe, warum die Nets das vorletzte Team der Liga im Bereich der Effizienz sind. Nach den ersten zwei direkten Duellen gegen die Bucks zu urteilen, werden sie mit dieser jungen und schnellen Mannschaft kaum mithalten können.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Brown, Sloan, Bogdanovic, Young, Lopez

Brooklyn Nets

Die Bucks haben sechs Siege weniger auf dem Konto als die Mannschaften in der oberen Tabellenhälfte und deshalb sind ihre Chancen auf den Einzug in die Playoffs recht klein. In ihrem Spiel sieht man großen Wunsch nach Fortschritt und deshalb könnten wir sie in den nächsten Jahren in den Playoffs erwarten. Das ist das Positive bei diesem Team, obwohl es schon jetzt klar ist, dass sie die letzte Saison als sie jeweils 41 Siege und Niederlagen verbuchten, kaum wiederholen werden. Ihr Hauptgrund sind die Verletzungen von den wichtigen Spielern und so sind momentan Flügelspieler Henson und Playmaker Carter-Williams außer Gefecht, während O.J. Mayo nach seinem Beinbruch in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr spielen wird. Viele Matches verpassten Bayless, Vasquez, Carter-Williams, Plumlee, Ennis,  Parker und die anderen und das sind alle sehr wichtige Spieler für die Bucks.

Das Gute ist, dass sich Centerspieler Monroe sehr gut ins Team integriert hat. Er wechselte nämlich von Detroit zu den Bucks und mit 10 Rebounds und 16 Punkten pro Match ist er der Teamanführer. Darüber hinaus freuen sie sich über die Fortschritte der beiden jungen Spieler, Middleton (18,5 Punkte, 4 Rebounds, 4 Assists) und Antetokounmpo (16,5 Punkte, 7,6 Rebounds, 3,6 Assists, 1,3 Blocks, 1,2 Steals). Der junge Grieche zeigt, dass er noch besser werden kann und dass er zu einem der besseren Spieler auf Position drei in der NBA wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bucks: Bayless, Middleton, Antetokounmpo, Parker, Monroe

Brooklyn Nets – Milwaukee Bucks TIPP

Die Bucks befinden sich in einer besseren Spielform, aber wir erwarten ein standfestes und kompaktes Spiel, in dem der Sieger keinen großen Punkteunterschied haben wird. Da beide Teams nicht besonders effizient sind, tippen wir hier auf eine kleinere Anzahl von Punkten.

Tipp: unter 207,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€