Brooklyn Nets – New Orleans Pelicans 10.02.2014

Brooklyn Nets – New Orleans Pelicans – Brooklyn Nets werden zuhause New Orleans Pelicans empfangen, die nach Brooklyn mit zwei Siegen in Folge reisen werden und zwar gegen die Hawks und Minessota. Beide Siege haben sie auf dem eigenen Parkett verbucht. Die Nets wurden vor diesem Match von den Pistons bezwungen und zwar überzeugend, mit 16 Punkten unterschied. Die Nets und die Pelicans trafen in dieser Saison noch nicht aufeinander und dies ist ihr erstes direktes Duell. Beginn: 10.02.2014 – 00:00 MEZ

Brooklyn Nets

Die Nets haben im Januar toll gestartet, da sie in den ersten 11 Matches sogar zehn Mal gewonnen haben. In den nächsten sechs Begegnungen haben sie dann nur zwei Siege verbucht und zwar gegen die 76ers und die geschwächten Spurs. Bisher haben sie 22 Siege und 26 Niederlagen verbucht, was ausreichend für die Platzierung in der oberen Tabellenhälfte der Eastern Conference war, denn sie befinden sich momentan auf dem siebten Platz. Nach der Niederlage gegen die Pistons spielen sie wieder zuhause, wo sie in dieser Saison 14 Siege und 11 Niederlagen verbuchten. Was die Duelle gegen die Teams aus der Western Conference angeht, haben sie 8 Siege und 9 Niederlagen verbucht. Es ist bekannt, dass sie seit länger ohne ihren besten Spieler Lopez spielen, während das Match gegen die Pistons auch Garnett verpasst hat, aber diesmal soll er dabei sein.

Die Nets haben eine solide Abwehr, aber dafür einen sehr schlechten Angriff. Sie müssen ihr Spiel im Bereich der Rebounds verbessern, weil sie in diesem Segment das zweitschlechteste Team der Liga sind. Im Team haben sie viele Veteranen und Spieler mit großer Erfahrung in der NBA, was sich auf das Ergebnis auswirken kann. Pierce spielt unbeständig, Garnett ebenfalls, Williams hat noch nicht in die richtige Form gefunden, während nur Johnson konstant ist. Auf der Ersatzbank sind Blatche, Teletovic, Anderson, Kirilenko und der erfahrene Terry, aber sie müssen ebenfalls mehr konstant sein.

Voraussichtliche Aufstellung Nets:  Williams, Johnson, Livingston, Pierce, Garnett

New Orleans Pelicans

Die Pelicans haben eine turbulente Zeit hinter sich. Manchmal spielen sie sehr schlecht und manchmal verbuchen sie tolle Ergebnisse. Derzeit befinden sie sich in einer Serie der positiven Ergebnisse, weil sie in den letzten zehn Matches sieben Mal gewonnen haben, aber wir sollten nicht verwunderlich sein, wenn sie wieder in eine Ergebniskrise kommen. Die Playoffs sind keine unmögliche Mission, aber wir denken, dass sie es in dieser Saison nicht schaffen werden, vor allem wegen äußerst starker Western Conference.  Derzeit belegen sie den 12. Platz in der eigenen Conference (22-27). Auswärts haben sie 9 Siege und 15 Niederlagen verbucht, während sie gegen die Teams aus der Eastern Conference 3 Siege und 5 Niederlagen verbuchten. Gegen die Nets werden sie es nicht leicht haben, obwohl sie sich in einer positiven Serie befinden und sie sich deshalb ein gutes Ergebnis erhoffen.

Anthony Davis ist der beste Schütze, Rebounder und Blocker des Teams und deshalb wurde er mit der Einladung beim All-Star Match belohnt und zwar anstelle vom verletzten Kobe Bryant. Gerade er könnte die etwas schlechtere Form von Garnett ausnutzen. Auf den Außenpositionen sind die Nets besser und erfahrener, aber Gordon, Evans und Roberts sind gar nicht schlecht. Das Problem der Pelicans könnte die kurze und nicht besonders hochwertige Ersatzbank sein, weshalb wir da den Nets den Vorteil geben.

Voraussichtliche Aufstellung Pelicans: Roberts, Gordon, Aminu, Davis, Ajinca

Brooklyn Nets – New Orleans Pelicans TIPP

Die Nets brauchen gute Ergebnisse, vor allem zuhause vor eigenen Fans. Wir werden ihnen Vorteil in diesem Match geben, vor allem wenn sie vollständig sein sollten (natürlich werden sie weiterhin ohne Lopez sein)

Tipp: Nets -7

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)