Brooklyn Nets – Philadelphia 76ers, 23.12.12 – NBA

Die Nets spielen in letzter Zeit sehr schlecht. Jetzt empfangen sie die unangenehmen 76ers und möchten mit einem Sieg ihr angeknacktes Selbstbewusstsein wieder aufbauen. Nach einem tollen Start folgte eine schlechte Serie, die dazu führen kann, dass die Nets nicht mehr zu den ersten acht Mannschaften des Ostens gehören. Das Spiel gegen die 76ers ist sehr wichtig, da es sich um einen der direkten Mitkonkurrenten auf die Playoffs handelt. Beginn: 23.12.2012 – 21:00

Die Nets sehen in letzter Zeit überhaupt nicht wie die Mannschaft vom Saisonanfang aus. Nachdem sie die Saison mit 11 Siegen und 4 Niederlagen angefangen haben, folgten nur zwei Siege in den nächsten zehn Spielen. Zurzeit haben sie also 13 Siege und 12 Niederlagen. Sie befinden sich in einer Serie von drei Niederlagen in Folge und das hat sie in die Tabellenmitte der Ost-Konferenz gebracht. Das haben die Nets nicht erwartet und auch die Verletzung von Lopez kann keine Entschuldigung für diese Serie sein. Sowohl ihr Angriff, als auch ihre Abwehr hat nachgelassen. Sie erzielen im Schnitt 95,3 Punkte und kassieren 94 Gegenpunkte. Die letzte Neiderlage haben sie gegen die Knicks im MSG kassiert und das war dann die dritte Niederlage in Folge. Dies hier wird das erste von vier Spielen gegen die 76ers in dieser Saison sein, aber das einzige in diesem Jahr. In diesem Spiel wird am meisten von Johnson und Williams erwartet und sie müssen ihren vollen Beitrag im Angriff leisten, aber auch die Abwehr muss auf höchstem Niveau sein, da die 76ers auf den Außenpositionen sehr gefährlich sind, besonders wenn alle Spieler mitspielen. Die Nets sollten unter dem Korb auf mehr Punkte spielen, besonders über Lopez und Humphries, während Blatche und Evans eine längere Einsatzzeit bekommen sollten, besonders in der Abwehr.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Williams, Johnson, Wallace, Lopez, Humphries

Die 76ers sind auch nicht in guter Spielform. Sie spielen in den letzten 20 Tagen wirklich schlecht, ohne irgendwelche sichtbaren Verbesserungen im Spiel. Eine Zeitlang haben sie ohne den besten Spieler Holiday gespielt, aber ähnlich wie die Nets, kann das keine Entschuldigung für das schlechte Spiel sein. Wegen dieser schlechten Serie sind die 76ers nicht mehr unter den ersten acht Mannschaften des Ostens und müssen diese negative Serie schnellstens beenden. Ihr Programm war auch nicht leicht. Sie haben wirklich schwere Gegner gehabt, aber alles im Rahmen der NBA, also ist das auch keine besondere Entschuldigung. Sie widmen sich immer noch mehr der Abwehr als dem Angriff und deswegen sind sie etwas punkteineffizienter als die Nets. Aber wegen den vielen Niederlagen in letzter Zeit, haben sie ihren Schnitt der kassierten Gegentreffer kaputtgemacht. Zurzeit spielen die Nets eine bessere Abwehr bzw. kassieren weniger Gegentore. Die Nets werden in diesem Spiel wahrscheinlich ein schnelles Spieltempo aufdrängen, mit vielen Punkten, während den 76ers das nicht passen würde. Das Spiel der 76ers hängt auch viel von der Tatsache ab, ob Jrue Holiday in der Starting Five sein wird, aber darüber hinaus müssen auch die Ersatzspieler ihr Bestes geben, vor allem Nick Young, Hawes und Wright, die sowieso viel Einsatzzeit haben. Manchmal sieht es so aus, als ob die 76ers viel bessere Ersatzspieler haben, denn diese drei erwähnten Spieler sind sicher besser als bestimmte Spieler in der Starting Five (Brown, Wayns), aber so sieht halt die Spieltaktik des Trainers aus.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Wayns (Holiday), Richardson, T. Young, Turner, Brown

Beide Teams möchten den Sieg holen, aber wir sehen die Nets im Vorteil und zwar vor allem weil sie zuhause spielen, einen größeren Siegeswunsch haben und auf den Außenpositionen im Vorteil sind, besonders wenn Holiday nicht mitspielt.

Tipp: Nets -5,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei unibet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!