Brooklyn Nets – San Antonio Spurs, 11.02.13 – NBA

All diejenigen, die NBA  regelmäßig verfolgen, werden sich an das fantastische dritte Viertel der Spurs im Spiel, das in der Silvesternacht gespielt wurde, erinnern, als sie sogar 30 Punkte erzielt haben, während sie die Nets auf nur fünf Punkte begrenzt haben. Die Nets werden jetzt versuchen, sich vor den eigenen Fans bei den Spurs zu rächen. Für sie spricht auch die Niederlage der Spurs gegen die Pistons, wodurch die lange Siegesserie der Spurs beendet wurde. Beginn: 11.02.2013 – 02:00

Wenn die Nets den bestehenden Spielerkader behalten, werden sie in den nächsten Jahren sicherlich an die Tabellenspitze gelangen. Sie haben nämlich ein junges Team, verstärkt durch ein paar sehr gute Spieler mit Erfahrung und wenn sie Phil Jackson eventuell als Trainer verpflichten sollten, dann können wir viel Positives in den nächsten Saisons erwarten. Die Nets sehen auch mit P.J. Carlisimo nicht schlecht aus und man kann ruhig sagen, dass die Entlassung des Trainers Avery Johnson ein guter Spielzug gewesen ist. Brooklyn spielt eine sehr gute Abwehr. Williams, Johnson & Co. lassen dem Gegner weniger als 95 Gegenpunkte pro Match zu und in diesem Segment sind sie auf Platz Fünf in der Liga. Sie erzielen auch nicht viele Punkte aber sie sind auch kein Team, das pro Spiel 105-110 Punkte erzielt, weil sie sich viel mehr auf die Abwehr konzentrieren. Im Bereich der Rebounds sind sie solide, aber es überrascht ein wenig eine kleine Anzahl der Assists und in diesem Segment sind die unter den schlechtesten Teams der Liga. Wenn man aber bedenkt, dass ihre Playmaker Williams und Johnson die besten Schützen des Teams sind, dann ist es klar, warum es nicht so viele Assists gibt. Gerade diese beiden Spieler werden Parker, Ginobili (wenn er spielen sollte) sowie Neal und Green aufhalten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Williams, Johnson, Wallace, Lopez, Evans

Die Spurs haben am letzten Tag des letzten Jahres die Nets zuhause empfangen und den eigenen Fans das Neue Jahr mit einem Sieg von 31 Punkten Vorsprung gratuliert. Im dritten Viertel haben sie die Nets regelrecht auseinandergenommen. In der Geschichte der NBA war das das drittschlechteste Ergebnis eines Teams im dritten Viertel. Die Spurs haben in diesem Match 11 Assists mehr als ihre Gegner verbucht sowie einen zu fast 59% erfolgreichen Wurf aus dem Spiel und was am wichtigsten ist, haben sie die Starting Five der Nets gestoppt. Es ist fraglich ob Duncan und Ginobili fit für dieses Match sind und ob sie einen vollen Beitrag leisten können. Momentan befinden sich die Spurs in einer langen Serie der Auswärtsspiele, sodass ihnen auch Erfrischung im Team wichtig ist, weshalb sehr viele Spieler eingesetzt werden. Sie zeigen Teamgeist und sind das Team mit den meisten Assists in der Liga. Außerdem spielen sie eine ähnliche Abwehr wie die Nets, während sie im Angriff viel besser drauf sind. Wir warten immer noch auf den angekündigten Trade  mit All Jefferson, der zusammen mit Duncan nicht zu stoppen wäre. Sie blieben ohne einige Spieler, aber mit All Jefferson würden sie auf jeden Fall viel stärker werden.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Diaw, Splitter

Die Spurs waren in einer sehr langen Serie von 11 Siegen in Folge aber diese Serie wurde im letzten Match beendet. Die Nats sind sehr schwierige Gegner und wenn die Spurs ohne Duncan und Ginobili spielen sollten, werden sie auf jeden Fall ihr Maximum geben müssen, um ein gutes Ergebnis in einem punkteeffizienten Spiel zu erreichen.

Tipp: über 197,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!