Brooklyn Nets – Toronto Raptors, 04.11.2012 – NBA

Nachdem der Debütauftritt von Nets in der neuen Arena in Brooklyn im Match gegen die Knicks wegen Wirbelsturm Sandy abgesagt wurde, werden sie ihren Debütauftritt unter einem teilweise neuen Name gegen die Raprots aus Toronto absolvieren. Toronto hat bereits ein Match gespielt und hat dabei eine 88:90-Niederlage gegen die Pacers kassiert. Beginn: 04.11. 2012 – 01:30

Das Match wird im Schatten der Ereignisse der letzten Tage in diesem US-Bundesstaat stehen. Trotzdem sind wir der Meinung, dass dies ein richtiges Spektakel sein wird, weil die Nets die Anwärter auf die Playoffs werden wollen und sie haben wirklich alles getan, um dies zu erreichen. Während des Sommers haben sie große Veränderungen im Team vorgenommen, obwohl sie ihre besten Spieler behalten haben. Im Team  blieben nämlich Williams, Lopez und Humphries, während sie den großartigen Joe Johnson (Hawks) verpflichtet haben sowie Blatche, Childress, Evans und Watson. Der Joker könnte Mirza Teletovic sein, ein großartiger Power Forward, der vom spanischen Club Caja ins Team geholt wurde.  Während des Sommers blieben sie ohne insgesamt sieben Spieler, darunter Jordan Farmar, Gerald Green, Anthony Morrow i DeShawn Stevenson. Nun haben sie eine tolle Startfünf zur Verfügung, mit dem tollen All-Rounder Wallace, sodass wir der Meinung sind, dass die Nets in dieser Saison ein wirklich unangenehmer Gegner werden könnten. Der Einzug in die Playoffs wäre schon ein großer Erfolg, weil sie in den letzten drei Saisons eines der schlechtesten Teams der Liga waren. Darüber hinaus haben sie eine ziemlich schlechte Abwehr, sodass sie dieses Segment unbedingt verbessern müssen. Dafür spricht die Rückkehr des Center-Spielers Lopez, einen sehr wichtigen Spieler unter dem Korb, der in der vergangenen Saison aufgrund seiner Verletzung nur fünf Spiele absolviert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Williams, Johnson, Wallace, Humphries, Lopez

Die Raptors kassierten zum Auftakt ihre erste Niederlage und gegen die Nets, die unbedingt mit einem Sieg in die neue Saison starten wollen, werden sie ebenfalls nicht einfach haben. Die Raptors blieben während des Sommers ohne Jerryd Bayless, aber dafür haben sie ein Trio verpflichtet, das gleich in die Startfünf kommen wird. Es geht also um Landry Fields, Kyle Lowry und den supertalentierten Jonas Valanciunas. Gerade diese drei Spieler sollen das Spiel der Raptors verbessern. In letzter Saison haben sie nämlich nur 23 Siege in 66 Spielen erzielt. Unter Beobachtung wird vor allem der litauische Valanciunas sein, der eine gute Saison in Europa hinter sich hat. Er ist ein sehr guter Spieler auf den Positionen Vier und Fünf. Er soll Bargnani, dem besten Schützen aus letzter Saison, Unterstützung geben. In diesem Jahr hat Bargnani viel bessere Mitspieler als im Vorjahr. Das bezieht sich vor allem auf Lowry, einen der besten Spieler von Houston, der in der Lage ist, ohne weiteres  ein sogenanntes Triple-Double zu erzielen. Fields war ein solider Spieler bei den Knicks, wobei er hier mehr Raum für Verbesserungen haben wird. Auf der Bank haben sie einen sehr guten Playmaker und zwar Jose Calderon, sowie den Flügelcenter Amir Johnson. Die Frage ist, wie sich DeMar DeRozan in dieser Saison präsentieren wird. In letzter Saison spielte er sehr gut, aber jetzt hat er Terrence Ross als Konkurrenz. Im ersten Match gegen die Pacers hat Lowry 21 Punkte, 8 Assists, 7 Rebounds und 5 Steals verbucht. Bargnani hat 16 Punkte erzielt, während Valanciunas 12 Punkte und 10 Rebounds erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, Fields, DeRozan, Bargnani, Valanciunas

Die Nets werden unter Druck stehen, weil sie dieses Match unbedingt gewinnen wollen und zwar aus vielen Gründen. Wegen der neuen Arena, der Fans und des „Helfens“ wegen des Hurrikans, denn die Amerikaner sind dafür bekannt, dass sie in solchen Situationen nach einer Art von Menschlichkeit suchen. Wir sind der Meinung, dass die Nets eine bessere Besatzung haben und daher werden sie in diesem Spiel als Sieger hervorgehen.

Tipp: Nets -7,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!