Brooklyn Nets – Toronto Raptors 11.03.2014

Brooklyn Nets – Toronto Raptors – Die Nets und die Raptors treffen zum letzten Mal in der Regulär Saison aufeinander. Dies ist ihr viertes Duell in dieser Saison und die Nets werden zum zweiten Mal die Gastgeber sein. Wir werden sehen ob sie diesmal mehr Erfolg haben werden, denn im ersten Heimspiel kassierten sie eine knappe 103:104-Niederlage dank Punkten von Petterson sechs Sekunden vor dem Spielschluss. Diese Niederlage bedeutete auch die Beendung deren positiven Serie von fünf Siegen in Folge. Beginn: 11.03.2014 – 00:30 MEZ

Brooklyn Nets

Das erste Match zwischen diesen beiden Teams endete mit dem 102:100-Sieg von Brooklyn, aber im zweiten Match, dass genau wie das erste in Toronto stattfand, feierten die Raptors einen überzeugenden Sieg mit 16 Punkten unterschied. Beide Teams befinden sich in der gleichen Division und besetzen die ersten beiden Plätze. Toronto ist besser und hat einen soliden Vorsprung auf die Nets, aber dieser Vorsprung ist auf jeden Fall erreichbar. Nach der Statistik zu urteilen würde man die Nets in der unteren Hälfte der Eastern Conference erwarten, denn es gibt fast nichts worauf sie stolz sein können. Nur die Abwehr, die knapp über 99 Gegenpunkte kassiert, ist auf der Höhe. In den Bereichen der Assists und Rebounds sowie im Angriff sind sie ziemlich schlecht im Vergleich zu den anderen Teams. Dennoch befinden sie sich unter Top 8 in der Eastern Conference.

Darüber hinaus haben sie den Großteil der Saison ohne ihren effizientesten Spieler Lopez auskommen müssen, der eine schwere Verletzung erlitten hat. Das Team wird von Johnson, Williams und Pierce angeführt, während sich der Neuzugang Thornton als gute Alternative bewiesen hat. Der Auftritt von Garnett ist fraglich, weil er über die Rückenschmerzen klagt.

Voraussichtliche Aufstellung Nets: Johnson, Williams, Livingston, Pierce, Plumlee

Toronto Raptors

Toronto befindet sich weiterhin an der Spitze der Eastern Conference und zwar auf dem sehr guten dritten Platz. Die Raptors haben Ende Februar und Anfang März ziemlich gut gespielt und momentan sind nur Indiana und Miami besser platziert. Wie sehr die Western Conference stärker im Vergleich zu der Eastern Conference ist, zeigt auch die Tatsache, dass Toronto mit seiner Leistung nicht unter den Top 8 der Western Conference wäre. Trotz zahlreicher Spekulationen und Geschichten spielen die Raptors sehr gut in dieser Saison. Sowohl zuhause als auch auswärts haben sie eine positive Bilanz, auch gegen die Teams aus der Eastern Conference. Gegen die Nets haben sie bereits zwei Mal in dieser Saison gewonnen, sodass sie in Brooklyn nicht im Voraus aufgeben werden. Sie spielen eine starke Abwehr.

Lowry, DeRozan und Ross führen dieses Team an und es scheint, dass die Harmonie dieses Teams durch die Ankunft eines neuen Spielers oder gar eines Stars gestört wäre. Was die Ersatzbank angeht, könnte man sagen, dass sie aus den anonymen Spielern besteht, aber es ist nicht so. Patterson, Salmons, Vasquez, Hayes und die anderen besitzen die nötige Qualität, um den Raptors-Fans einen Grund zu geben, an ihre Mannschaft zu glauben.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Ross, Johnson, Valanciunas

Brooklyn Nets – Toronto Raptors TIPP

Diese beiden Teams sind in der Lage, eine gute und vor allem punkteeffiziente Partie abzuliefern, aber es ist schwer zu sagen, wer als Favorit gilt. Den Favoriten gibt es nämlich nicht und das Match wird wahrscheinlich durch ein paar kleine Details entschieden wie es der Fall im ersten oder dem dritten Match dieser Teams gewesen ist.

Tipp: über 197,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)