Brose Baskets Bamberg – CSKA Moskau 24.03.2016, Euroleague

Brose Baskets Bamberg – CSKA Moskau / Euroleague – Brose hat letzte Woche einen Heimsieg gegen den Moskauer Verein Khimki geholt und damit den Debütauftritt von Trainer Ivanovic kaputtgemacht. Die Deutschen Meister sind damit wieder im Rennen auf den Einzug in die Top-8-Phase. Jetzt empfangen sie im Rahmen der 12. Runde der Top-16-Phase einen anderen Verein aus Moskau, und zwar den Tabellenführer der Gruppe F, CSKA. Bamberg hat eine 5:6-Ergebnisbilanz und ist damit auf dem siebten Platz, während das drittplatzierte Barcelona nur einen Sieg mehr hat. Beginn: 24.03.2016 – 20:45 MEZ

Brose Baskets Bamberg

Bamberg ist mit den zwei Heimsiegen gegen Olympiacos und Khimki wieder im Rennen auf das Weiterkommen und da dies bereits der zweite Triumph gegen Olympiacos war, hat es die Mannschaft auch verdient. Wenn man auch noch berücksichtigt, dass die heutigen Gastgeber noch nie so nahe an der Top-8-Phase waren, dann wird der Erfolg umso größer. Sie haben nämlich in den letzten zwei Saisons in der zweiten Wettbewerbsphase keinen einzigen Sieg geholt, während sie das letzte Mal, und zwar in der Saison 2012/2013 eine 0:14-Ergebnisbilanz hatten.

Aber seit der italienische Trainer Trinchieri gekommen ist, spielt Brose wieder großartig und befindet sich jetzt mit einer 23:2-Ergebnisbilanz auf der führenden Tabellenposition. Die Mannschaft hat 16 Siege in Folge geholt, während der einzige Misserfolg die Niederlagen beim Pokalhalbfinale gegen Bayern war. In der letzten Runde hatten die heutigen Gastgeber zum ersten Mal einen MVP-Spieler. Wanamaker hat nämlich im Spiel gegen Khimki 25 Punkte, 7 Rebounds und 5 Assists erzielt. Auch Ersatzspieler Radosevic war mit 18 Punkten und 4 Rebounds großartig, genau wie Playmaker Zisis, der acht Assists erzielt hat, während Centerspieler Melli ganze 13 Rebounds hatte. Melli ist statistisch gesehen der beste Spieler, da er 9,5 Punkte, 6,6 Rebounds und 2,9 Assists erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Bamberg: Zisis, Wanamaker, Miller, Theis, Melli

CSKA Moskau

Die Moskauer haben den Einzug in die nächste Wettbewerbsphase bereits geschafft. Die erste Tabellenposition konnten sie aber noch nicht erreichen und werden deswegen jetzt sicher einen Sieg anpeilen. CSKA dominiert in der Nationalmeisterschaft und der regionalen VTB-Liga (25:2). Die Mannschaft hatte eine Serie von ganzen 19 Siegen, hat aber dann zu Hause gegen Lokomotiv verloren. Danach erzielten die Moskauer aber drei weitere Triumphe und hatten somit drei Runden vor dem Ende den ersten Tabellenplatz gesichert. Darüber hinaus hatten sie auch eine Euroleague-Serie von fünf Siegen, haben aber in der vorletzten Runde in Barcelona verloren, und zwar obwohl sie die meiste Zeit im Vorsprung lagen. Das Weiterkommen schafften sie jedoch durch den Heimsieg von letzter Woche gegen Laboral Kutxa.

CSKA hat im Unterschied zu Bamberg die ganze Saison durch Probleme mit den Verletzungen. Jetzt sind Nichols, Khryapa und Korbakov nicht dabei, aber solange der Franzose De Colo (19,3 Punkte, 4,9 Assists und 3,6 Rebounds) und Teodosic (16,6 Punkte, 5,9 Assists und 2,6 Rebounds) so gut gelaunt sind, muss sich Trainer Itoudis keine Sorgen machen. Diese zwei Spieler haben ihre Statistiken in der Top-16-Phase sogar verbessert. Man sollte noch erwähnen, dass Higgins eine Wurfquote von der Dreipunktelinie aus von 60% hat und bei der ganzen Mannschaft steht sie bei 43,3%. Damit führen die Moskauer, während sie auch den besten Effizienzwert im Schnitt (108,9), die meisten Punkte (91,8) und Assists (20,4) haben.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Teodosic, Higgins, De Colo, Vorontsevich, Freeland

Brose Baskets Bamberg – CSKA Moskau TIPP

Bamberg ist zu Hause sehr stark und hat dort auch eine 8:2-Ergebnisbilanz. Im Schnitt erzielen die Gastgeber 10,1 Dreierwurf und sind die Besten, wenn es um die Freiwürfe vor den eigenen Fans geht (83,6%). Aber CSKA ist sicher in der Lage diese Kraft von Bamberg zu bändigen, denn er hat ja in der ersten Gruppenphase bereits einen 100:88-Sieg geholt und führt im direkten Vergleich 11:0. Bamberg kann eine gute Gegenwehr liefern und es sind hier auch viele Punkte zu erwarten.

Tipp: Bamberg +7,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei BetVictor (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€