Caja Laboral – Anadolu Efes, 01.11.12 – Euroleague

Nach den fantastischen Spielen in der dritten Runde und den jeweiligen Siegen gegen Armani und Cedevita treffen Caja und Efes im Spiel der 4. Runde der Gruppe C aufeinander. Der eventuelle Sieg ist für beide Teams sehr wichtig, da die einzelnen Gruppengegner ziemlich gelichwertig sind und jedes Team kann wirklich jedes andere Team bezwingen. Nur Cedevita hängt etwas zurück und schon jetzt kann man sagen, dass Cedevita sehr weit von der zweiten Gruppenphase entfernt ist. Beginn: 01.11.2012 – 20:45

Caja hat man nach der Auslosung und nach den zwei Auftaktniederlagen nicht allzu ernst genommen, aber die Mannschaft hat in der letzten Runde auswärts in Italien gespielt und als die Meisten eine erneute Niederlage erwartet haben, ist genau das Gegenteil passiert und das spanische Team hat Armani bezwungen und den ersten Euroleague-Saisonsieg geholt. Die Spanier haben ohne Teletovic ein ganz anderes Team, aber weiterhin ist das Hauptgerüst der Mannschaft da. Sie sind nur noch eingespielter, somit wir immer bessere Partien von ihnen erwarten können. Die zwei Auftaktpleiten sind auch in sehr ungewissen Spielschlussphasen passiert (Olympiacos und Zalgiris), also kann man nicht gerade behaupten, dass irgendein Team sie wirklich auseinandergenommen hat. Caja wird vom Trio San Emeterio (12,7 Punkte, 5,3 Rebounds und 3,7 Assists pro Spiel), Nemanja Bjelica (12, 3 Punkte, 5,3 Rebounds) und Andres Nocioni (12 Punkte und 2,3 Rebounds) angeführt, während der beste Schütze der Mannschaft immer noch der Veteran Maciej Lampe ist (14 Punkte pro Spiel). Die Spanier haben ein phänomenales Zusammenspiel, somit Oleson (11 Punkte) und Cabezas (8 Punkte) auch sehr gefährlich sind. Sie haben Spieler, die alle Positionen gegen Efes decken können, wobei sie auf der Position Fünf doch etwas schwächer sind. Sie werden eine gute Abwehr auf Farmar und Vujacic spielen müssen, wobei sie die Größe von Nemanja Bjelica ausnutzen können, der auf der Position des Playmakers spielt und damit die anderen Guards entlasten kann. Nocioni wird ein Duell mit Savanovic führen, während er sich vor Batista in Acht nehmen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Caja: Huertel, Oleson, Bjelica, Nocioni, Lampe

Efes wird ohne den erprobten Barac auskommen müssen, da er sich verletzt hat und in den nächsten Monaten nicht dabei sein wird. Die Rückkehr von Batista ist aber umso erfreulicher, der die Positionen Vier und Fünf hervorragend decken kann. Die Gäste haben in der letzten Runde einen Sieg gegen Cedevita geholt und haben somit eine 2:1-Bilanz in den ersten drei Runden. Wie jedes türkische Team haben sie auch viel Geld an Verstärkungen ausgegeben und möchten bis zum Finale gehen. Sie hätten sich diese Gruppe nicht gerade gewünscht, aber bis jetzt läuft es gut und sie sind einer der Hauptkandidaten auf die zweite Gruppenphase. Die größte Last tragen die ehemaligen NBA-Spieler Farmar und Vujacic, die natürlich die besten Schützen des Teams sind. Farmar hat wiedermal bewiesen, dass er fantastisch ist und definitiv zu den besten Spielern der Euroleague gehört. Er hat einen Schnitt von 19,3 Punkten, 6,7 Rebounds, 6,7 Assists und 1,7 Steals. Gleich hinter ihm befindet sich Sasa Vujacic mit 14 Punkten und 14,7 Rebounds pro Spiel, aber was ihren Gegnern Sorgen macht, ist der fantastische Wurf von der Dreipunktelinie aus (Farmar hat eine Wurfquote von 72,7% und Vujacic 54,5%). Generell gesehen ist eigentlich das ganze Team sehr gut, wenn es um die Dreierwurfe geht (52,5%), während sie von der Freiwurflinie sehr schlecht sind. Neben diesen beiden eben erwähnten Spielern sind noch Savanovic und Lucas im Angriff sehr gut, während vom Centerspieler Erden und dem Duo Gonlum-Guler viel mehr erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Guler, Lucas, Farmar, Savanović, Erden

Beide Teams sind in sehr guten Spielformen und wir können davon ausgehen, dass sie ein gutes und punktereiches Spiel spielen werden. Auf den ersten Blick ist keine der beiden Mannschaften der klare Favorit und beide sind in der Lage jeweils 70-75 Punkte zu erzielen, sodass absolut nichts einem punktereichen und attraktiven Spiel im Wege steht.

Tipp: über 155,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Unibet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!