Caja Laboral – CSKA Moskau, 19.04.13 – Euroleague

Caja ist die große Überraschung im dritten Spiel der Serie gelungen, da die Spanier den Moskauer CSKA vom Platz gefegt haben. Nicht mal die größten Caja-Optimisten haben einen so deutlichen Sieg erwartet, aber es war ja auch offensichtlich, dass die Moskauer sehr locker gespielt haben, weil sie die ersten beiden Spiele gewonnen haben. Sollte es zu einem fünften und entscheidenden Spiel kommen, dann wird es in Moskau stattfinden.  Beginn: 19.04.2013 – 20:30

Caja spielte im letzten Duell gegen Moskau sehr gut und hatte zeitweise 31 Punkte Vorsprung, was kein kleiner Erfolg ist, wenn man bedenkt, dass auf der anderen Seite der große CSKA stand. Dies ist aber eine wunderbare Gelegenheit für Caja um die Saison zu retten, aber erst muss das vierte Spiel gewonnen werden, um das fünfte Spiel zu bekommen. Im dritten Duell waren die Spanier ganz eindeutig das bessere Team und am Ende war es 93:72, was genügend Aussagekraft besitzt. Vor allem bei den Dreierwürfen waren sie unaufhaltsam, erzielten 15 Dreier und hatten eine Dreierwurfquote von 57%. Auch bei den Rebounds waren sie im Vorteil, aber das Wichtigste war der Distanzwurf, ohne den man keine Chance gegen CSKA hat. Andererseits haben sie die Distanzwürfe der Moskauer verhindert und haben von der ersten Minute ihr Spieltempo aufgedrängt. Heute wird es aber viel schwieriger, weil sich die Moskauer sehr schnell anpassen können und dementsprechend keine Niederlagenserien zulassen.

Voraussichtliche Aufstellung Caja: Cook, Causeur, Nocioni, M. Bjelica, Lampe

Die Moskauer waren sich nach den beiden Auftaktsiegen allzu sicher und haben deshalb das dritte Spiel sehr entspannt angegangen. Dies war ein sehr großer Fehler, wie man im dritten Spiel bei Caja sehen konnte. Damit sollten sie vorgewarnt sein. Sie sind immer noch vorne und führen die Serie 2:1 an, was bedeutet, dass sie jetzt den zweiten Matchball haben. Das dritte Spiel sollten sie schnellstens vergessen und daraus nur ihre Lehren ziehen. Ansonsten ist CSKA kein Team, das zweimal in Folge gegen einen Gegner verliert, weil das Team sehr lernfähig. Der Distanzwurf lief gar nicht, somit es kein Wunder ist, dass sie verloren haben. Es fehlten die Punkte von Kaun und Khryapa und der bessere Spielaufbau vom Spielmacher Teodosic.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Teodosić, Weems, Khryapa, Erceg, Kaun

So wie wir einige Male erwähnt haben, tritt sehr selten der Fall, dass CSKA zwei Spiele in Folge schlecht spielt. Caja ist weiterhin der Außenseiter in diesem Duell, weil die Moskauer so ein schlechtes Spiel nicht nochmal spielen werden.

Tipp: CSKA Moskau -5,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!