Cantu – Panathinaikos, 23.11.2012 – Euroleague

Am Freitag sind fünf Begegnungen der Euroleague auf dem Programm und wir werden zwei davon analysieren. Das erste Duell werden Cantu und Panathinaikos in der Pala Desio Arena bestreiten. Nach sechs gespielten Runden hat PAO drei Siege und ebenso viele Niederlagen verbucht, während Cantu einen Sieg weniger und eine Niederlage mehr als das griechische Team auf dem Konto hat. Es ist interessant, dass in dieser Gruppe A der Unterschied zwischen den Erst- und den Letztplatzierten nur zwei Siege beträgt. Beginn: 23.11.2012 – 20:00

Der letztplatzierte Cantu hat also immer noch gute Chancen auf den Einzug in die Top16-Phase. Es ist noch nichts verloren, obwohl einige locker verlorene Matches der Italiener besorgniserregend sind und da denken wir in erster Linie auf das Doppelspiel gegen Olimpija. Cantu hat bisher gegen Khimki und Fenerbahce gewonnen und dies waren sehr überzeugende Siege (z.B. gegen Fenerbahce 82:58) und damit haben sie bewiesen, dass sie Qualität besitzen. Aber sehr oft sind sie unbeständig und dies bereitet ihnen Probleme. Das konnte man im Duell gegen Olimpija sehr gut beobachten, weil sie mit mindestens einem Sieg im Voraus gerechnet haben. Gegen PAO haben sie das erste Match minimal verloren (76:78) und dies war ein gutes Ergebnis, weil sie mit einem Sieg von drei oder mehr Punkten das griechische Team in der Tabelle überholen werden. Im ersten Match waren sie sehr gut und bis zum Ende war das Spiel sehr ausgeglichen, aber letztendlich blieb der Sieg in Griechenland. Sie hatten in diesem Match einen soliden Wurf und nur 8 verlorene Bälle, aber im Segment der Rebounds waren die Griechen viel besser. Das müssen sie in diesem Spiel verbessern und versuchen, den eigenen Freiwurfraum völlig zu schließen. Vielleicht wäre eine gute Taktik, sich auf dem Wurf von Diamantidis zu fokussieren, damit er seine Mitspieler nicht aufbauen kann.  Cantu verlässt sich am meisten auf Aradori (16,3 Punkte). Markoishvili und Leunen sind sehr gefährlich, während sie auf den verletzten Jerry Smith in diesem Match verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Cantu: Leunen, Markoishvili, Cusin, Aradori, Tabu

PAO versucht sich, trotz der Uneingespieltheit des Teams, den Einzug in die Top16-Phase zu sichern. Im ersten Duell der beiden Teams war ihnen sicherlich nur der Sieg wichtig, ohne darüber nachzudenken wie hoch der Unterschied sein wird. Der Unterschied von +2 bedeutet fast gar nichts, wenn sie dieses Spiel mit drei oder mehr Punkten verlieren. Deshalb muss PAO auch in diesem Duell auf Sieg spielen. Um ihr Spiel zu verbessern, haben sie zwei  großartige Shooting Guards dazu geholt und zwar Marcus Banks und den NBA-Spieler Jason Kapono. Kapono kann Calathes sehr gut ersetzen, während Banks ein guter Nachfolger von Sato werden könnte. PAO kann sehr gut spielen und dies beweist das letzte Match, dass sie zuhause gegen Real mit 79:68 gewonnen und dadurch die negative Serie von zwei Niederlagen in Folge beendet haben. Bis zum Ende des regulären Teils sind noch drei Spiele übriggeblieben, davon zwei Spiele in Folge (Olimpija und Fenerbahce). Gerade diese Spiele bieten ihnen eine gute Chance auf das Weiterkommen in die Top16 Phase, denn jeder Sieg in dieser Gruppe ist Gold wert. PAO wird von Schortsanitis, Ukic und Maciulis angeführt, während das Gehirn des Teams Dimitirs Diamantidis ist. Er baut sein Team sehr gut auf und hat keine Angst, den Wurf in den letzten Sekunden auf sich zu übernehmen. Panko und Lasme sind ebenfalls sehr gefährlich. Der Wurf aus dem Spiel ist bei Lasme in dieser Saison zu den unglaublichen 93,5% erfolgreich. Aus dem Spiel hat er nämlich bisher nur einen Wurf verfehlt (15/16).

Voraussichtliche Aufstellung PAO: Diamantidis, Ukić, Panko, Maciulis, Schortsanitis

Dies ist ein sehr wichtiges Spiel für beide Teams. Cantu hat gezeigt, dass er anfällig ist, während sich PAO bessere Spiele und Ergebnisse wünscht. Daher sind wir der Meinung, dass uns hier ein offenes und vielleicht effizientes Spiel auf den beiden Seiten erwarten wird.

Tipp: über 146,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!