Cedevita – Anadolu Efes 03.12.2015, Euroleague

Cedevita – Anadolu Efes/ Euroleague – Als Cedevita in der dritten Runde der Euroleague in der Türkei einen Sieg gegen Efes geholt hat, schien das damals als eine große Überraschung. Im weiteren Saisonverlauf hat Cedevita aber gezeigt, dass sie die Top-16-Phase auf jeden Fall verdient, während das für die heutigen Gäste nicht mal annähernd gilt. Jetzt haben sie die Gelegenheit zu zeigen, dass das Geld ins Team nicht vergeblich angelegt wurde und dass sie es vielleicht in die obere Tabellenhälfte dennoch schaffen können. Beginn: 03.12.2015 – 19:00 MEZ

Cedevita

Cedevita hatte nach den ersten zwei Runden keinen Sieg auf dem Konto und es folgte ein Gastauftritt in Istanbul. Alle haben schon im Vorhinein eine Niederlage erwartet, aber die Spieler des kroatischen Teams waren nicht solcher Meinung und holten einen 81:75-Auswärtssieg. Ihre Gegner lagen die meiste Zeit in Führung, aber Cedevita schaffte es, in den letzten Minuten aufzuholen und einen großen Sieg zu holen, der ihnen in den darauffolgenden Matches Flügel verliehen hat. Die heutigen Gastgeber haben derzeit 4 Siege und 3 Niederlagen auf dem Konto, was für den zweiten Gruppenplatz reicht! Efes ist gleich unter ihnen und Cedevita würde unter bestimmten Bedingungen auch eine Niederlage mit 5 Punkten Unterschied passen. Den heutigen Gastgebern steht nach diesem Match noch ein Heimmatch bevor und zwar gegen Armani wonach sie gegen Laboral Kutxa in der Ferne spielen. Dem Stand der Dinge nach brauchen sie eventuell nur noch einen Sieg, um weiterzukommen. Vielleicht werden sie aber auch diesen einen Sieg nicht benötigen.

Die größte Stärke der heutigen Gastgeber ist das „inside-out“-Spiel und um Bereich der Zweierwürfe sind sie das fünftplatzierte Team der Liga (54 Prozent). Andererseits sind ihre Dreierwürfe gar nicht lobenswert, da sie mit einer Leistung von 30,2 Prozent das schlechteste Team der Liga sind. Sie müssen jetzt gegen eine der effizientesten Mannschaften der Liga spielen, wenn sie aber das „Hirn des Spiels“ und zwar den Playmaker Huertel stoppen, wie sie das auch im ersten Match gemacht haben, bestehen auch Hoffnungen auf einen neuen Sieg. Jedenfalls sind beide Teams unter großem Druck, obwohl sich Cedevita auch eine Niederlage gefallen lassen kann, was andererseits für Efes nicht gilt.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Gordic, Babic, White, Zganec, Bilan

Anadolu Efes

Die heutigen Gäste dachten, dass sie es in der Gruppe wirklich leicht haben werden und dass sie somit problemlos auf die führende Tabellenposition gelangen. Der Verlauf ist aber völlig anders, als bei ihren heutigen Gegnern. Sie haben nämlich Siege in den ersten zwei Matches geholt, wonach sie eine Niederlage von dem kroatischen Team einstecken mussten. Danach folgten noch zwei Niederlagen. Sie schafften es, diese Serie mit dem Sieg gegen Limoges zu stoppen, wonach sie wieder mal geschlagen wurden, diesmal einigermaßen überraschend war und zwar von Armani in Italien. Jetzt sind sie mit drei Siegen aus sieben Matches Tabellenvierte. Die heutigen Gäste dürfen dieses Match auf keinen Fall verpatzen, denn neben ihnen sind gleich das französische und italienische Team, die nur auf einen Patzer der Kroaten warten.

Efes hat einen ziemlich effizienten, aber nicht besonders guten Angriff, so dass sie im ersten Match Bilan, Pullen und Babic erlaubt haben, eine hervorragende Partie abzuliefern und in Istanbul einen Sieg zu holen. Das müssen sie jetzt aber verhindern, sie müssen einfach als Team agieren, mit einem gut organisierten Angriff. Sie dürfen auch nicht einfach vorpreschen, sondern müssen versuchen, mit einem guten und organisierten Spiel den Sieg zu holen, den sie mehr als nötig brauchen. Sie müssen ihre Gegner unter Druck setzen und auf viele Ballverluste bei den Gegnern hoffen, da die Spieler von Cedevita im ersten Match nur 10 Ballverluste hatten (Efes hatte 16). Sie werden auch die Aufgabe haben, Bilan zu stoppen, der in den letzten 12 Euroleague-Matches mehr als 10 Punkte erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Huertel, Korkmaz, Diebler, Saric, Dunston

Cedevita – Anadolu Efes TIPP

Wir sind der Meinung, dass Efes in diesem Match dominieren und endlich mal erwartungsgemäß spielen wird. Der Druck ist groß, aber Efes darf einfach keine zusätzliche Niederlage gegen Cedevita verbuchen.

Tipp: Efes -3,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei bwin (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€