Cedevita – Buducnost, 20.12.12 – ABA

Eines der Spitzenspiele der 14. Runde der ABA-Liga wird in Zagreb zwischen Cedevita und Buducnost gespielt. Der Gastgeber spielt in letzer Zeit nicht so überzeugend wie am Saisonanfang, aber er ist weiterhin unter den Hauptfavoriten. Auf der anderen Seite ist Buducnost trotz der verjüngten Mannschaft weiterhin sehr gut und hängt nicht allzu sehr hinter den führenden Teams zurück. Beginn: 20.12.2012 – 18:00

Nachdem die heutigen Gastgeber in der letzten Runde aus der Euroleague ausgeschieden sind, können sie sich jetzt ganz der ABA Liga widmen. In der Zwischenzeit hat sie der fantastische Franzose Gelabale verlassen, da sein viermonatiger Vertrag abgelaufen ist. Der neue Trainer Petrovic muss jetzt eine neue Lösung für die Position vier finden, auf der Gelabale gewirkt hat. Das Team hat aber das erste Spiel ohne Gelabale gut absolviert. Cedevita hat somit in der 13. Runde zuhause Siroki 90:69 bezwungen, begleitet von 21 Punkten des erfahrenen Predrag Suput sowie von 19 Punkten von Wright. Wright ist unter der Führung von Petrovic ein völlig anderer Spieler geworden. Green hatte 15 Punkte in diesem Spiel, während Bazdaric und Suton, sowie Marko Tomas nicht auf ihrem gewohnt hohen Niveau gewesen sind. Interessant ist, dass Trainer Petrovic trotz des großen Vorsprungs in der zweiten Halbzeit nur sieben Spieler eingesetzt hat, was sich auf die Spielform positiv auswirken sollte. In den letzten sieben Runden haben sie in der eigenen Halle hauptsächlich gewonnen und auswärts verloren. Die momentane Ergebnisbilanz beläuft sich auf 8-5.

Voraussichtliche Aufstellung Cedevita: Wright, Green, Tomas, Šuput, Bilan

Buducnost ist eine sehr unangenehme Mannschaft und zwar für jedes Team der ABA Liga. Es ist eine junge Mannschaft, die von ein paar sehr erfahrenen Spielern verstärkt wird und deswegen hat sie berechtigterweise große Ambitionen. Darüber hinaus spielen die heutigen Gäste beim Eurocup solide und sammeln somit die nötige Erfahrung. Auswärts sind sie gar nicht mal so schlecht, da sie ein paar Siege geholt haben und deswegen befinden sie sich in der oberen Tabellenhälfte der ABA Liga. Sie haben in der 13. Runde gegen Olimpija in Ljubljana gespielt. Am Ende hat Olimpija nach drei Verlängerungen 92:95 gewonnen. Buducnost wurde von Vitikovac mit 33 Punkten und 10 Rebounds angeführt, während Mihailovic 24 Punkte erzielt hat. Cedevita und Buducnost haben diese Saison eröffnet und zwar mit dem Spiel in Montenegro bei Buducnost, als Cedevita 78:74 gewonnen hat. Das Siegerteam wurde damals von Gelabale mit 18 Punkten angeführt, während vier weitere Spieler jeweils 10 Punkte oder mehr erzielt haben. Bei den heutigen Gästen ist Bost mit 25 Punkten am besten gewesen, während Popovic 17 Punkte erzielt hat. In diesem Spiel haben die Montenegriner 14 Freiwürfe versiebt, was sie teuer bezahlt haben, während sie nur 7 Assists für sich verbucht haben, im Gegensatz zu Cedevita, die 18 erfolgreiche Pässe hatte.

Voraussichtliche Aufstellung Buducnost: Mihailović, Bost, Popović, Vitkovac, Lee

Es ist fraglich wie erschöpft die Gäste nach drei Verlängerungen vom Montag sind. Die Gastgeber haben schon bewiesen, dass sie den montenegrinischen Meister bezwingen können, aber seitdem hat sich viel geändert. Wir erwarten ein punkteeffizientes Spiel, da beide Teams genügend sehr gute Offensivspieler in ihren Reihen haben.

Tipp: über 144,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,79 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!