Charlotte Bobcats – Miami Heat 27.04.2014

Charlotte Bobcats – Miami Heat – Der aktuelle NBA-Champion, Miami hat zwei Siege in der Serie geholt und führt somit 2:0. Aber Miami hat diese Siege nicht gerade problemlos geholt. Die Bobcats haben in diesen beiden Spielen ihre eigene Haut teuer verkauft und zwar bezieht sich das besonders auf das zweite Duell, das die Bobcats erst in der Spielschlussphase verloren haben. In dieser Schlussphase ging es wild zu und zwar gab es sowohl harte Verstöße, als auch absichtliche Fehler und Miami hat dabei 101:97 gewonnen. Beginn: 27.04.2014 – 01:00 MEZ

Charlotte Bobcats

Jetzt zieht die Serie nach Charlotte um, wo das dritte und vierte Duell stattfinden werden. Trotz der ersten zwei Spiele ist Miami hier in der Favoritenrolle und es wäre kein Wunder, wenn die Heats vier Siege in Folge holen würden. Die Bobcats werden dem natürlich nicht zustimmen und werden versuchen zumindest einen Sieg zu holen. Das würde dann auch die Rückkehr nach Miami bedeuten. Das Problem ist die Verletzung von Al Jefferson, der trotz großer Schmerzen mitgespielt hat (18 Punkte und 13 Rebounds), aber es ist fraglich wie fit er für dieses bevorstehende Duell sein wird. Er ist ein Spieler der das ganze Spiel seines Teams austragen kann und der unter dem Korb dominieren kann. Seine Anwesenheit auf dem Parkett ist deswegen sehr wichtig. Im ersten gemeinsamen Duell konnten die Bobcats James vom Korb wegbringen, aber im zweiten Spiel ist ihnen das nicht wieder gelungen und LeBron hat ihnen große Probleme bereitet.

Mit dieser Niederlage wurde die Siegesserie von Miami fortgesetzt und zwar wurden die Bobcats 18 Mal gegen Miami bezwungen. Miami hat auch die letzten 11 Playoff-Serien, in denen er 2:0 geführt hat, nicht verloren. In den meisten dieser Serien mussten die Heats auch nicht mehr als fünf Duelle spielen. Dieses dritte gemeinsame Duell wird das erste Playoff-Heimspiel der Bobcats sein und zwar seit dem 26. April 2010, als sie Orlando empfangen haben.

Voraussichtliche AufstellungBobcats:  Walker, Henderson, Kidd-Gilchrist, McRoberts, Jefferson

Miami Heat

Miami ist im Vorsprung und dieser Vorteil sollte, statistisch gesehen ausreichen, um ins Halbfinale im Osten einzuziehen. Es ist nicht leicht der Titelverteidiger in der NBA-Liga zu sein. Jedes Teams möchte unbedingt gewinnen und zwar besonders auswärts. Miami konnte aber die Bobcats davon abhalten in Florida zu gewinnen. Es sieht aber so aus, als ob es die Spieler von Miami noch nie so schwer hatten, wie in dieser Saison. Einer der Gründe dafür ist die Verletzung von Wade, der nicht mehr auf seinem früheren Niveau spielen kann. James und Bosh müssen somit viel mehr Krafteinsatz bringen. James ist im zweiten Duell gegen die Bobcats mehr nach vorne gegangen und das ist ihm auch gelungen. Die Ersatzbank von Miami kann es viel besser machen und zwar besonders Allen, der im zweiten Spiel nur 2 Punkte erzielt hat.

Die Heats haben eine solide Abwehr auf Jefferson gespielt und haben ihn noch kein einziges Mal vor die Freiwurflinie geschickt. Statistisch gesehen liegen bei Charlotte etwas bessere Zahlen vor und das beweist nur, dass Miami hier einen unangenehmen Gegner hat. Die Heats werden somit viel Mühe aufbringen müssen um noch zwei Siege zu holen.

Voraussichtliche AufstellungMiami: Wade, Chalmers, James, Haslem, Bosh

Charlotte Bobcats – Miami Heat TIPP

Miami ist der aktuelle Champion und trotz aller Probleme glauben wir, dass die Heats diese Serie nach vier bzw. fünf Spielen beenden können. Die Bobcats sind zwar eine harte Nuss und ein eingespieltes Team, aber sie werden schwer gewinnen können.

Tipp: Miami -5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!